Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Spielweise in Micro-Limits anpassen ?

Alt
Standard
Spielweise in Micro-Limits anpassen ? - 15-01-2010, 23:08
(#1)
Benutzerbild von rixxiwixxi
Since: May 2008
Posts: 68
BronzeStar
Hi liebe Pokerfreunde,

Da ich seit einiger Zeit von teilweise üblen Suchouts auf den Micros heimgesucht werde, überlege ich gerade, meine Strategie ein wenig anzupassen. Derzeit spiele ich nur QQ+, und limpe mit evtl. lukrativen, aber spekulativen Händen (22+, suited connectors, kleine Asse). Entweder erwische ich aber immer die falschen Tische, oder es ist allgemein so, dass auf den Micros sehr gern Flops gesehen werden. Dannach geht die Action dann aber immer los, teilweise Wahnwitzige Re-ReRaises mit BottomPair und solche Scherze. Man kann eigentlich so gut wie nie wirklich wissen wo man gerade steht.

Deshalb überlege ich, meine Strategie anzupassen. Die Starthandcharts erstmal nicht primär zu beachten, sondern eher, wie "günstig" ich in eine Hand reinkomme, d.H. eher die Position beachten, und in fast jeden Pot einsteigen, solang vorher nur gecalled wurde. Und dann auf ein Flop-Monster warten (2pair aufwärts ?) um sich dieses dann entsprechend auszahlen zu lassen.

Kann das funktionieren ?
 
Alt
Standard
16-01-2010, 09:36
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Lies einfach das Ausblidungscenter über die BSS durch

Wenn ich lese, dass du nur aktuel: QQ+ raist und sonst alles hinterlimpst, dann hast du aktuell die fasche Strategie.

Wenn ich dann lese:
[I]Die Starthandcharts erstmal nicht primär zu beachten, und jede Hand callen

Das ist sicherlich auch die falsche Strategie.

Ich frage mich immer, warum soviele Leute nicht einfach im Ausbildungscenter lesen, Hände posten und im Internet nach Content suchen und einfach 0815-ABC -Standard spielenm , wie soviele andere auch , die die Micros crushen....
 
Alt
Standard
16-01-2010, 15:00
(#3)
Benutzerbild von dNLnized
Since: Feb 2009
Posts: 1.335
Zitat:
Zitat von rixxiwixxi Beitrag anzeigen
Deshalb überlege ich, meine Strategie anzupassen. Die Starthandcharts erstmal nicht primär zu beachten, sondern eher, wie "günstig" ich in eine Hand reinkomme, d.H. eher die Position beachten, und in fast jeden Pot einsteigen, solang vorher nur gecalled wurde. Und dann auf ein Flop-Monster warten (2pair aufwärts ?) um sich dieses dann entsprechend auszahlen zu lassen.

Kann das funktionieren ?
Jo aber wenn du gut hittest musst du Bingo rufen.
 
Alt
Standard
16-01-2010, 18:46
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
...das hat der Gefallener nun davon, dass er das BBV geschlossen hat ....
 
Alt
Standard
24-01-2010, 22:55
(#5)
Benutzerbild von binhpac
Since: Feb 2008
Posts: 28
BronzeStar
Wieso weisst du nciht wo du stehst?
Wenn Du ein Set auf einem unkoordinierten Board hast, gehst du davon aus, dass du das beste Blatt hast. Wenn du Axs spielst, drawst du auf die Nuts. Bei Premiumhänden QQ+, gibt dir ein unkoordiniertes Board in den meisten Fällen die beste Hand.

Wenn du die beste Hand hast, versuch deine Chips in die Mitte zu tun, so einfach ist das. Ansonsten entscheiden die Pot Odds ob du weiterdrawen kannst oder nicht.

Natürlich muss man seine eigene Spielweise immer ein kleines bisschen dem Limit anpassen in dem man spielt. Ein Semibluff-Checkraise oder Floaten etc. kannste auf den untersten Mikrolimits vergessen. Genauso wie Slowplaying/Trapping, etc.

Das einzige was man machen sollte ist bet/raise um zu isolieren und ansonsten immer for value Geld in die Mitte.
 
Alt
Standard
08-02-2010, 12:45
(#6)
Benutzerbild von 6chester9
Since: Dec 2007
Posts: 267
BronzeStar
Zitat:
Zitat von rixxiwixxi Beitrag anzeigen
Hi liebe Pokerfreunde,

Da ich seit einiger Zeit von teilweise üblen Suchouts auf den Micros heimgesucht werde, überlege ich gerade, meine Strategie ein wenig anzupassen. Derzeit spiele ich nur QQ+, und limpe mit evtl. lukrativen, aber spekulativen Händen (22+, suited connectors, kleine Asse). Entweder erwische ich aber immer die falschen Tische, oder es ist allgemein so, dass auf den Micros sehr gern Flops gesehen werden. Dannach geht die Action dann aber immer los, teilweise Wahnwitzige Re-ReRaises mit BottomPair und solche Scherze. Man kann eigentlich so gut wie nie wirklich wissen wo man gerade steht.

Deshalb überlege ich, meine Strategie anzupassen. Die Starthandcharts erstmal nicht primär zu beachten, sondern eher, wie "günstig" ich in eine Hand reinkomme, d.H. eher die Position beachten, und in fast jeden Pot einsteigen, solang vorher nur gecalled wurde. Und dann auf ein Flop-Monster warten (2pair aufwärts ?) um sich dieses dann entsprechend auszahlen zu lassen.

Kann das funktionieren ?
Keine gute Idee!!! So wirst du ein Looser Fisch wie die, von denen du die Kohle gewinnen willst
Hier gilt nur eines Tight is Right und Notes machen. Dann klappt das auch auf die Dauer - garantiert.
Drück dir die Daumen und glaube mir oder anderen hier
 
Alt
Standard
08-02-2010, 13:09
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von dNLnized Beitrag anzeigen
Jo aber wenn du gut hittest musst du Bingo rufen.
mmm


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
08-02-2010, 17:25
(#8)
Benutzerbild von j0nNy_CaSh
Since: Mar 2008
Posts: 1
Zitat:
Zitat von dNLnized Beitrag anzeigen
Jo aber wenn du gut hittest musst du Bingo rufen.
.................
 
Alt
Standard
08-02-2010, 22:54
(#9)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
B i n g o
 
Alt
Standard
Re-Raise mit Bottom-Pair??? - 04-03-2010, 08:27
(#10)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Du köntest uns allen eine großen Gefallen tun, indem du uns hier die Screennamen derjenigen postest, die mit Bottom-Pair in den Micros reraisen. An deren Tischen möchte ich nämlich gerne mitspielen, weil sich leichter kein Geld verdienen läßt! Wahrscheinlich überleben die aber nicht lange genug, um sie ausnehmen zu können!

Aber zu deiner Spielweise: Allgemein gilt, daß umso looser die Gegner spielen, desto tighter mußt du spielen, das gilt auch in den Micros! Wenn du aber nur noch QQ+ spielen willst, dann müßten das eigentlich auch die blödesten Donks mitbekommen, daß du nur Premiumhände spielst, weswegen du dann aber keine implied Odds mit solchen Händen hast. Spiele einfach deinen normalen Stil und zeige im Showdown auch mal eine Shrotthand, wenn sich das billig machen läßt, um deceptive zu sein. Dann werden deine guten Hände später auch ausbezahlt!