Alt
Standard
Hi ich bin der Bolle - 16-01-2010, 00:09
(#1)
Benutzerbild von Bolle1911
Since: Sep 2009
Posts: 1
Hallo Leute wollte mich mal kurz vorstellen.
Komme aus Berlin wohne nun aber in BW wegen der Freundin.
Berlin = Bolle daher also der Name. 1911 = Egal hat nur für mich ne Bedeutung und ist auf jeden Fall nicht mein Geburtsdatum.

Bin durch Zufall zum Pokern gekommen, Funny-Games "Governor of Poker" Aber die Computerspieler waren wir sehr schnell zu Blöde und bin dann zu PS um Spielgeld zoggen. Das lief sehr gut, aus geliehenen 1800$ habe ich 50000$ in 2 1/2 Monaten gemacht. Dann das Quiz und was soll ich sagen, mit den 5$ wurde ich erfolgreich angefixt

Naja ich gebs zu, bisher bin ich nicht gerade Erfolgreich und Spiele auch erst noch die Micros. Habe aber schon viel gelernt. Und lerne mit jedem Spiel dazu. Eines weiß ich aber jetzt schon, SSS ist gar nüscht für mich auch nicht die BSS. Das Wiederspricht meiner Einstellung zu Pokern. Ich werde oder bin schon dabei mir nen eigenen Stil anzueignen wobei der von beiden Strategien Elemente enthält. Ich bin definitiv nicht der Typ der mit jedem AA vor oder nach dem Flop AllIn gehen möchte. Was ich aber zugeben muss ist, daß ich durch SSS und BSS sowie die Starthandtabellen vor allem aber durch das Positionspiel viel gelernt habe. Momentan denke ich sogar das Positionsspiel ist das A&O. Bisher sehe ich das Echtgeldspiel nur als Lernphase, ich Probier viel aus und übe mich im Handlesen. Da ich immer noch sehr viel beim ausprobieren bin, liege ich eher im Negativen Bereich. Wenn ich aber mein Spiel durchziehe ohne zu Basteln dann gewinne ich meistens bzw. komme mehr oder weniger +-0 raus. Von daher denke ich, daß ich auf einem guten Weg bin. Ich würde mich eher als den Psychologen als wie den Mathematiker unter den Pokerspielern bezeichnen und finde es ziemlich Genial was man am Tempo des Setzverhaltens eines Gegners Online ablesen kann. Dennoch halte ich mich an die Grundlegenden Regeln wie Outs & Wahrscheinlichkeiten etc. aus den ganzen Ausbildungskursen die ich hier durchgenommen habe, treffe aber meine Entscheidungen nicht nur nach denen sondern eben auch durch das Einschätzen meines Gegners.

Mein Ziel ist es so nach einem Jahr um 50 - 100$ spielen zu können ohne das mir dabei schlecht wird. Ich denke da bin auf nem guten Weg. Die 10€ die ich momentan maximal im Monat Einzahle tun mir nicht weh und sind genau das was ich zum üben brauche ohne mich wirklich lange über das verlorene Geld zu Ärgern. Als nächstes sind SNG´s an der Reihe. Ich glaube das liegt mir mehr da man hier ja seine Strategie im Laufe des Spiel anpassen muss. Ich werde es dann demnächst feststellen.

Langes Gequatsche BlaBlaBla Hallo erstmal!