Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

BEAT the STARS at HOME

Alt
Standard
BEAT the STARS at HOME - 16-01-2010, 21:56
(#1)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
HALLO INTELLI´s!

Bin nach einer längeren Pause bei PS wieder zurück und es freut mich wieder Intelli-Poker nutzen zu können.

Hätte ne Frage an euch was Ihr über folgende Situation denkt:

(Wenn ihr ,,Beat the Stars at Home´´ gesehen habt wisst ihr bestimmt was ich meine, aber ich erläutere die Situation)

Es saßen drei Online Qualifikanten mit Boris B., Lilly B., Ben Kang, George Danzer und L. Kamps am Tisch.
Ich hoffe ich hab niemanden vergessen, aber bei folgender Situation nicht ausschlaggebend.

Zur Situation: L. Kamps sitzt am Button, Ben Kang im SB, Boris Becker im BB und George Danzer Late Position.

Blinds bei 1200/2400 wenn ich mich richtig erinnere.

Zur Hand: Alle folden bis zu G. Danzer (der callt), Kamps (foldet am Button), Ben Kang hat nen Stack von ca. 9.6K gesamt und findet nun im SB und PUSHT ALL IN.
Nun denk ich mir einerseits gut, er hat sich nen Spot ausgesucht wo er nur gegen max. 2 Spieler spielt falls einer callt, da nur mehr Boris B. und G. Danzer im Spiel sind.
Doch meiner Meinung nach find ich diesen PUSH mit 9.6K Chips bei Blinds 1200/2400 mehr als schlecht gewählt!
Denn wenn man bedenkt dass er in der nächsten Hand am Button wäre und somit noch einen Durchgang warten hätte können bis er zumindest ein vorfindet um zu pushen, finde ich gerade deshalb diesen Zug sehr schlecht (für einen Supernova Spieler mit seiner Erfahrung).

Im Endeffekt callte Boris Becker im BB mit und bustete somit Ben Kang.

Ich hätte also auf jeden Fall noch gewartet mit dem Push.
Dass er was machen musste in einer der nächsten Hände war klar, aber nur gerade diesen Spot mit Q 3 zu wählen find ich mehr als merkwürdig von einem ,,Pokerstar´´ seines Formats. Vor allem weil Boris B. (mit ca. 18K od. mehr) im BB saß und nur mehr 7200 nachbringen musste. Das würde er also so ziemlich mit jedem Ace oder King nachzahlen.


Wie beurteilt ihr diese Situation und was würdet ihr anders machen!?!

Ich hoffe dass ich die Hand halbwegs verständlich für jeden beschreiben konnte und freu mich auf eure Meinungen!!!

Lg DUB

Geändert von misterdub84 (16-01-2010 um 21:59 Uhr).
 
Alt
Standard
16-01-2010, 22:34
(#2)
Benutzerbild von Picasso25
Since: Dec 2007
Posts: 5.494
Supernova
kann man schwer sagen
wenn BB sehr tight ist und danzer in lateposition zB nur suited connectors etc limpt, dann ist hier ein Q-high evtl gar nicht verkehrt zu pushen.
Wichtig sind v.a. die stacksizes und auch ob ante im spiel waren.
Zumal darf man nie übersehen dass solche runden nicht unbedingt suuuuuuuper ernst genommen werden
 
Alt
Standard
16-01-2010, 22:56
(#3)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
Nach Lilly´s Aussagen ist ja Boris eher einer der gute Hände spielt und selten Blufft.

Gerade deswegen würd ich´s eher nicht gegen Boris probieren mit Q 3 zu pushen, vor allem wenn der im BB sitzt und ich keinerlei Informationen über seine Hand habe.

Aber wie du sagst Picasso, wahrscheinlich werden diese Runden nicht allzu ernst genommen, denn nur so kann ich mir das eigentlich erklären ;-).
 
Alt
Standard
16-01-2010, 23:03
(#4)
Benutzerbild von alien126
Since: Feb 2009
Posts: 72
BronzeStar
Zitat:
Zitat von misterdub84 Beitrag anzeigen
Nach Lilly´s Aussagen ist ja Boris eher einer der gute Hände spielt und selten Blufft.
das ist ein guter grund für nen push, ich find wenn das alles so stimmt, dass der push dann absolut ok war, meine meinung.
 
Alt
Standard
17-01-2010, 12:53
(#5)
Benutzerbild von riraBN
Since: Feb 2008
Posts: 340
BronzeStar
Mit Babyassen wäre er hier sogar dominiert gewesen. Ich denke er war sich ziemlich sicher, dass George folded und scheinbar hat Boris seinen Blind nicht wirklich defended. Das er mit AK aufwacht ist pech, aber selbst dann hat er noch >30%.
 
Alt
Standard
17-01-2010, 18:04
(#6)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
Zitat:
Zitat von riraBN Beitrag anzeigen
Mit Babyassen wäre er hier sogar dominiert gewesen. Ich denke er war sich ziemlich sicher, dass George folded und scheinbar hat Boris seinen Blind nicht wirklich defended. Das er mit AK aufwacht ist pech, aber selbst dann hat er noch >30%.
THIS

habe aucvh kurz reingeschaut und gab noch 213543ß6743ß67 andere Hände, die arg missplayed wurden.