Alt
Standard
Call mit any two - 18-01-2010, 11:53
(#1)
Benutzerbild von Red Bull SL
Since: Oct 2007
Posts: 135
Hi Pokergemeinde,

Ich spiele Microlimit. Angenommen der Smallblind beträgt 50% vom Bigblind.
Ich sitze im besagten SB. Jetzt passiert es auf den Micros oft das sehr sehr viele Spieler im Pot sind. (Ich spiele fullring).

Ab wann kann ich mit anytwo mitgehen? Es kommt z.B. auf den 2/4 cent Tischen oft vor das ich z.B. 1 cent zahlen muß und 13 cent im Pot liegen. Oder auch noch mehr wie 1:15 usw.

Gruß

Red Bull

PS: Gleiche Situation es haben 8 Spieler gelimpt und ich im SB halte AK. Sollte man da raisen oder nur auffüllen? da man ja gegen so viele häufig hinten liegt auf dem flop und keine Position hat.
 
Alt
Cool
jo - 18-01-2010, 11:57
(#2)
Benutzerbild von HaiPoker
Since: Sep 2007
Posts: 3.449
also 1 cent für 13 cent
für mich klarer call with any hand

und ak nach 8 limber
auf jeden fall raisen
mindestens pot oder pot + 2-3 bb
du spielst sonst gegen zu viele gegner
deine hand wird ja viel stärker
nur dadurch das weniger gegner da sind

gruss haipoker



Ich kaufe ständig T$ - Angebote könnt ihr mir gerne per PM schicken


Geändert von HaiPoker (18-01-2010 um 11:59 Uhr).
 
Alt
Standard
re - 18-01-2010, 12:04
(#3)
Benutzerbild von Red Bull SL
Since: Oct 2007
Posts: 135
du schreibst pot + 2 - 3 bb. Wir sind ja bei fixed limit. Oder hab ich mich im Forum vertan?
 
Alt
Cool
oh - 18-01-2010, 12:04
(#4)
Benutzerbild von HaiPoker
Since: Sep 2007
Posts: 3.449
oh überlesen sorry

aber trotzdem max raisen
um die gegner zu reduzieren



Ich kaufe ständig T$ - Angebote könnt ihr mir gerne per PM schicken

 
Alt
Standard
18-01-2010, 12:34
(#5)
Benutzerbild von AQPhil
Since: Jul 2009
Posts: 9
BronzeStar
ZU 1: hier würde ich mit any 2 callen...

ZU 2: Raisen, den mit AK liegst du ja nciht zwangsläufig hinten,den du bis nur von AA und KK deutlich dominiert, gegen QQ> hast du 6 outs.... und es wird bei nem Raise wohl der ein oder andere gehen
 
Alt
Standard
re - 18-01-2010, 13:30
(#6)
Benutzerbild von Red Bull SL
Since: Oct 2007
Posts: 135
Danke schon mal für die Antworten.

Also das mit 1:13 ist klar jetzt. Ab wann kann ich mit any two mitgehen? 1:10 auch schon oder noch tiefer?
 
Alt
Standard
18-01-2010, 13:42
(#7)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
Zitat:
Zitat von HaiPoker Beitrag anzeigen
und ak nach 8 limber
auf jeden fall raisen
mindestens pot oder pot + 2-3 bb
du spielst sonst gegen zu viele gegner

deine hand wird ja viel stärker
nur dadurch das weniger gegner da sind
Zitat:
Zitat von HaiPoker Beitrag anzeigen
oh überlesen sorry

aber trotzdem max raisen
um die gegner zu reduzieren
Zitat:
Zitat von AQPhil Beitrag anzeigen
ZU 2: Raisen, den mit AK liegst du ja nciht zwangsläufig hinten,den du bis nur von AA und KK deutlich dominiert, gegen QQ> hast du 6 outs.... und es wird bei nem Raise wohl der ein oder andere gehen




@ topic: kompletten müll würde ich da nicht completen, kann aber auch ein leak von mir sein

AK im SB raise wegen der equity der hand und nicht um die limper rauszukriegen oder weil wir 6 outs haben -.-


Edith sagt: 72o gegen 5 limper (13:1 ), hat nur 7,x% EQ, also auch odds von ~13:1
da ich mich aber hier selbst mit trips/2 pair oft reversed sehe, und was anderes können wir kaum hoffen zu floppen, mucke ich den müll einfach

Geändert von chess87 (18-01-2010 um 13:53 Uhr).
 
Alt
Standard
18-01-2010, 14:16
(#8)
Benutzerbild von Nallo
Since: Nov 2008
Posts: 180
BronzeStar
Zitat:
Zitat von Red Bull SL Beitrag anzeigen
Ab wann kann ich mit any two mitgehen? 1:10 auch schon oder noch tiefer?
Wenn du im SB mit z.B. 72o callst, hoffst du two pair, Trips, ein FullHouse oder Quads zu floppen. Das passiert in etwa 3,5% der Fälle (das meiste davon allerdings sind 2 pair Hände, die einen GEwinn nicht sicher machen).

Wenn du mit diesen Händen immer gewinnen würdest und der BB nie preflop raised, müsstest du um den call korrekt zu machen 26:1 an implied odds bekommen. Deine Kostenbasis ist ein halber SB.

Wenn du 11:1 bekomst fehlen also noch (26-11)/2 = 7,5 SB. Werden die Gegner noch soviel zum Pot beisteuern? Und gewinnst du fast immer mit deinen 2 Pair, wen sie das tun?

Mir persöhnlich reichen 11:1 nicht für eine 72o. Mit einer Hand wie 64o sieht das besser aus, wegen den straight Möglichkeiten, ganz zu schweigen von 63s (die spiele ich auch mit 7:1, wenn der BB passiv ist)

Geändert von Nallo (18-01-2010 um 14:18 Uhr).
 
Alt
Standard
18-01-2010, 14:18
(#9)
Benutzerbild von Tzare
Since: Apr 2008
Posts: 1.119
Bei 9:1 Spiele ich any Suited und fast any 2 offsuited nur die absoluten müllhände wie 72o lass ich weg.
Bei 11:1 spiel ich dann wirklich any two .

Die Rechnung oben ist ja ganz nett , aber es wurden noch Hände wie one card straights und Draws vernachlässigt mit denen man dann ebenfalls profitabel weiterspielen kann.
Hittet man mit 72o die 2 hat man auch je nach Boardstruktur noch 2-3 gute Outs also bei der potsize meistens n easy call. Und die 7,5 Smallbets an implieds hat man bei der potsize auch fast immer !

Geändert von Tzare (18-01-2010 um 14:21 Uhr).
 
Alt
Standard
18-01-2010, 14:37
(#10)
Benutzerbild von Nallo
Since: Nov 2008
Posts: 180
BronzeStar
Stimmt, hatte ich in meiner Milchmädchenrechnung übersehen.
Alleine die 654, 865, 986 Flops steuern ein weiters Prozentchen an guten Flops hinzu. Gut das du mir das klargemacht hast. Dann wird mir von jetzt ab auch 11:1 für eine 72o reichen.