Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL25 FR Riverentscheidung mit TPTK

Alt
Question
NL25 FR Riverentscheidung mit TPTK - 18-01-2010, 20:01
(#1)
Benutzerbild von pokerer81
Since: Dec 2007
Posts: 72
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 ($43)
MP1 ($25.25)
MP2 ($11.35)
CO ($25.50)
Hero (Button) ($24.65)
SB ($24.20)
BB ($19.05)
UTG ($14.15)

Preflop: Hero is Button with ,
4 folds, CO bets $0.75, Hero raises to $2.75, 2 folds, CO calls $2

Flop: ($5.85) , , (2 players)
CO checks, Hero bets $3, CO raises to $6, Hero calls $3

Turn: ($17.85) (2 players)
CO checks, Hero checks

River: ($17.85) (2 players)
CO bets $8, Hero ????

Was hättet ihr gemacht? Es war die erste Hand die ich gespielt habe, nachdem ich das erste mal am Button war. Und ich kannte den Gegner nicht.
 
Alt
Standard
18-01-2010, 20:05
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Du spielst einen 3BET Pott auf nem Board mit Zwei Pik und wirst am am Flop mit TPair Top Kicker geminraist.
Ich persönlich Stack da am Flop weg.
Da dich as played am River AJ überholt hat und ich nicht weiß, ob AQ noch zahlt, calle ich das nur....
 
Alt
Standard
18-01-2010, 20:08
(#3)
Benutzerbild von dNLnized
Since: Feb 2009
Posts: 1.335
ich würde mind 3 $ 3 betten und wäre am flop bzw. spätestens am turn all in.
 
Alt
Standard
18-01-2010, 21:12
(#4)
Benutzerbild von pokerer81
Since: Dec 2007
Posts: 72
Danke für eure Einschätzungen.
naja, hat ein all in vor dem Flop wirklich einen positiven EV? Welche Hand callt? Sicher nur eine Hand die einen schlägt, das heißt ein Drilling, oder was eigentlich sehr unwahrscheinlich sein sollte. 2pair. AQ/AJ müsste eigentlich entsorgt werden. AK callt zum split.
Für einen flush draw ist eigentlich schon zu viel vom Stack investiert wie ich finde. gegen einen Draw spricht ja zudem, dass er das Ass nicht selbst halten kann.
Die Gefahr dass AX zu 2 pair kommt ist sicher noch die größte, aber notfalls müsste am river uU eine bigbet gefoldet werden.
Für mich ist das Risiko daher im Ergebnis höher gewesen, als die Gefahr dass meine gute aber für cashgame nicht überragende Hand noch überholt wird.

Wie steht ihr zu dieser Einschätzung? Langfristig zu vorsichtig?

Hier war es zum Glück die richtige Entschdeidung aber die für mich nicht einfache aber wohl fast zwingende Entscheidung am River zu callen hat mich trotzdem die 8$ gekostet. Der Gegner zeigt a9 für gefloppte 2pair

Geändert von pokerer81 (18-01-2010 um 21:21 Uhr).
 
Alt
Standard
18-01-2010, 21:59
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Das is halt Pech. Aber meinst du der Depp kann das nächstemal Toppair folden im 3BEt Pott wenn er mit A9 callt>?? Ich denke nicht...

Scheiß drauf.
Leute die mit A9 preflop callen haben hier so ne große range mit sovielen Flushdraws drin.

In 8 von 10 Fällen triffst du die richtige Enstcheidung, wenn du preflop 3bettest und mit TPTK oder nem Overpair 4 Stacks 100 BB spielst....
Sowas passiert. Scheiß drauf....
 
Alt
Question
20-01-2010, 18:51
(#6)
Benutzerbild von pokerer81
Since: Dec 2007
Posts: 72
Ja, ist mir schon klar dass ich Pech hatte.
Mich interessiert aber trotzdem, ob ihr die Hand genauso oder anders gespielt hättet. Auch am Flop. Ich wollte Pottcontrol betreiben, war das hier sinnvoll?
 
Alt
Standard
20-01-2010, 18:56
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Also Potcontrol is mit TPTK in einem 3BET Pott meistens nicht mehr sinnvoll.
Hier kommt die Kohle generell rein oder mit absolut guten reads kann man folden....

Wenn der Gegner irgendwie tricky/aggro is, kannst du den flop callen, um ihn nochmal bluffen zu lassen.
Da du den Redraw mit dem K in Spade hast, ist es auch m.E. nach nicht so schlimm, ne Freecard zu verteilen, da dich der Turn mit TP+NFD dann eh comitted....

Aber ohne Read standard broke am Flop.
 
Alt
Standard
20-01-2010, 19:16
(#8)
Benutzerbild von pokerer81
Since: Dec 2007
Posts: 72
ja, nur denke ich dass meine Hand meistens halten müsste, sofern ich am Flop vorne bin, da wie aufgezeigt ein Draw unwahrscheinlich ist?!
Damit ich also langfristig einen größeren EV mit einem allin als ohne habe, brauche ich schon ein einige Donkcalls mit AQ oder schlechter. Oder wo ist mein Denkfehler?
Etwas anderes gilt natürlich dann, wenn man den Gegner als calling station enttarnt hat..
 
Alt
Standard
20-01-2010, 20:08
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Es leigt an der Größe des Potts. Durch dein ReRaise und den Call preflop bekommst du hier oft gegen any Ace was callt deinen Stack rein. Ich hab auf solchen Bords auch schon TT hercallen sehen am Turn...