Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

hand zum sterben verurteilt

Alt
Standard
hand zum sterben verurteilt - 19-01-2010, 12:06
(#1)
Benutzerbild von alien126
Since: Feb 2009
Posts: 72
BronzeStar
hey community, hab mal ne frage bezüglich einer bestimmten art von händen, und zwar: folgender typ hand, z.b. war ich beim sunday 1/4 million auf platz 330 von 33000, war ziemlich genau av mit 140k.

dann kam die hand, TT, ich bin button, co und mp3 haben glimp, sb foldet und bb folden auf meinen 4 bb rais, die andern 2 callen oop.(blinds 4k/8k) also 32k, 2 leute callen, pot etwa 100k, mein stack etwa 110k left. flop: 389, beide checken,. ich bette 50k half potsize (ich weiß das das schlecht war, zu wenig, ändert aber nix am verlauf der hand), mp3 fold, co call, turn 4, ich will nicht das jemand mit JT drawen kann, gehe all in, bekomm en call, er zeigt 99,. ich bin drausen weil er mich knapp covert.

jetzt die frage: wie kann ich so eine hand spielen das ich damit nicht fliegen muss, denn nach meinem comitting bet aufm flop, kann ich da noch aus der hand raus? macht das sinn (oder hat mich wer mit JT oder A9 gecallt, zuzutrauen wärs den spielern da im allgemeinen schon).

naja, schreibt mal was ihr denk wie ich das vermeiden könnte an der hand kaputt zu gehn

mfg alien
 
Alt
Cool
jo - 19-01-2010, 12:11
(#2)
Benutzerbild von HaiPoker
Since: Sep 2007
Posts: 3.449
ich wäre am flop allin gegangen
du hattest ja gerade so etwas mehr als potsize
und raus kommst du sowieso nicht mehr nach deiner bet

und wenn da einer set trifft kannste halt nichts machen


man könnte natürlich auch direkt preflop pushen
und den pot preflop schon klar machen

wäre wahrscheinlich die beste alternative


du hattest ja nicht mehr so viele bb



Ich kaufe ständig T$ - Angebote könnt ihr mir gerne per PM schicken


Geändert von HaiPoker (19-01-2010 um 12:55 Uhr).
 
Alt
Cool
19-01-2010, 13:35
(#3)
Benutzerbild von Serum C.D
Since: Jun 2008
Posts: 10.567
Du hast genau 2 möglichkeiten , die hai, grade sagte. oder Lol fold before didnt beat.

Zitat:
Zitat von HaiPoker Beitrag anzeigen
ich wäre am flop allin gegangen
du hattest ja gerade so etwas mehr als potsize
und raus kommst du sowieso nicht mehr nach deiner bet
Das ist antwort möglichkeit A. laut deiner aussage, würde ich aber ....
und wenn da einer set trifft kannste halt nichts machen
THIS! Thats Poker the game we love and hate somtimes*

man könnte natürlich auch direkt preflop pushen
und den pot preflop schon klar machen

wäre wahrscheinlich die beste alternative
Genau so würde ich sie spielen , bei stack usw.

du hattest ja nicht mehr so viele bb
oder hast glück findest nen suited verliebten shorty, der mit luft callt und deine hand hält, ich währe nach ,Stack usw preflop all in !


"Off Topic BBV - Türsteher und Fremdenführer" - "Ehemaliges BBV-Maskottchen"

Zitat Pablo Escobar: ''Wenn das Ergebnis legal ist, sind auch die Mittel legal''

 
Alt
Standard
19-01-2010, 13:44
(#4)
Benutzerbild von chess87
Since: Feb 2008
Posts: 907
preflop pushen sollte da standard sein

140k stack, 36k sollten mit blinds/antes und limpern an dead money drin sein, das ist 1/4 deines stacks
das dann ohne SD zu gewinnen wäre schon ein hervorragendes ergebnis und man umgeht irgendwelche calls von QJ gegen die man dann flippt

und wenn ich nen call von 99 kriege, bin ich auch nicht böse drüber
 
Alt
Standard
19-01-2010, 15:42
(#5)
Benutzerbild von alien126
Since: Feb 2009
Posts: 72
BronzeStar
ok, war en schlechtes beispiel, angenommen ich hätte 25bb gehabt und postflop nen potsize bet gemacht, wäre ich auch nich mehr rausgekommen. und 25bb preflop pushen mit TT is auch nich das gelbe vom ei oder? ich mein nach 2 limpern hätte ich zwar das geld wahrscheinlich aber kann auch keine value von schwächeren händen bekommen, ergo ich könnte aucvh gleich 72o pushen in der situaion (denn werde ich gecallt hat mal wieder irgend ein affe qq+ slowplayed rofl), also auch ziemlich doof. Aber es muss doch nen weg geben da gescheit zu spieln das man nicht gleich all seine chips verliert, aber deswegen auf weak-tight umzusteigen und immer ohne nutz als verlierer zu fühln is halt die schlechteste option...

echt blöd, kann man nix machen sonst?

danke für die antworten, mfg alien
 
Alt
Cool
jo - 19-01-2010, 16:07
(#6)
Benutzerbild von HaiPoker
Since: Sep 2007
Posts: 3.449
also 10 10 oder JJ sind halt preflop starke karten
aber postflop nicht mehr so toll und schwierig zu spielen auf dem flop
deswegen sollte man solche hände öfters versuchen schon preflop zu gewinnen



Ich kaufe ständig T$ - Angebote könnt ihr mir gerne per PM schicken

 
Alt
Standard
19-01-2010, 16:45
(#7)
Benutzerbild von ChrisZ-777
Since: Jan 2009
Posts: 601
BronzeStar
Pushen.
 
Alt
Standard
19-01-2010, 17:53
(#8)
Gelöschter Benutzer
Hallo!

Hier noch ein *move* ins entsprechende Turnierhandanalysenforum.
 
Alt
Standard
24-01-2010, 21:09
(#9)
Benutzerbild von Opi001
Since: Sep 2007
Posts: 69
ich verstehe nicht, warum du das am Flop nicht gepusht hast.

Die Chance, das kein Bild & kein Ass im Flop auftaucht ist nicht mal 1:10 ... und das hattest du hier !! Warum machst du dann das Ding an dieser Stelle nicht dicht ? Jede weitere Karte am Turn und/oder River kann nur schädlich sein.

TT kannst du an dieser Stelle einfach nicht mehr auf value spielen. Das einer nen Set hat wäre eben Pech; oder ein Overpair ...

4,286,973 games 5.768 secs 743,233 games/sec

Board: 3s 8s 9d
Dead:

equity win tie pots won pots tied
Hand 0: 36.422% 35.67% 00.75% 1529058 32333.67 { TcTd }
Hand 1: 30.024% 29.03% 00.99% 1244541 42596.17 { 77+, A9s+, KTs+, QTs+, ATo+, KQo }
Hand 2: 33.554% 32.65% 00.90% 1399821 38623.17 { 88+, ATs+, KTs+, QJs, AJo+, KQo }


Knapp, aber du liegst vorn ...

Opi

Geändert von Opi001 (24-01-2010 um 21:12 Uhr).