Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Strategie gegen einen Tisch voll Maniacs gesucht...

Alt
Standard
Strategie gegen einen Tisch voll Maniacs gesucht... - 19-01-2010, 18:24
(#1)
Benutzerbild von sassmani
Since: Dec 2007
Posts: 6
Spiele öfter eine private Partie 1/2.

Wir sind meistens um die 7 bis 8 Leute.
Mein Problem ist, daß mindestens 4 von denen mit fast egal welchen Karten auch teilweise massive Preflop-Raises callen.

Ein Beispiel:
Spieler A raist UTG2 auf 26, Dealer und BB callen.
Flop: K(h)Q(h)4(c)
BB checkt, Spieler A geht All-in (ca.100)
Button callt und BB foldet.
Die Spieler entscheiden sich für einen Showdown, bevor weitergedealt wird.
Spieler A zeigt A(h)A(c) und Button zeigt J(c)4(s)?WTF?

Erst mal großes Gelächter bis der Dealer eine weitere 4 und (was auch sonst) einen Jack aufdeckt.

Konnte danach glücklicherweise mit KK und QQ 2mal aufdoppeln aber wenn dann 2 Leute mit allem Möglichen meine Raises vorm Flop callen, dann bekommt man schon seine Bedenken, ob die Hände halten...

Welche Strategien findet ihr sinnvoll gegen solche Spieler, die beispielsweise UTG mit 59 offsuite auf 5xBB raisen?
 
Alt
Standard
19-01-2010, 18:29
(#2)
Benutzerbild von thommy3
Since: Dec 2007
Posts: 272
Ist doch mit das beste was passieren kann, so ein Tisch.
 
Alt
Standard
19-01-2010, 18:44
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von sassmani Beitrag anzeigen
Welche Strategien findet ihr sinnvoll gegen solche Spieler, die beispielsweise UTG mit 59 offsuite auf 5xBB raisen?
Wo soll darin denn jetz der Sinn liegen?
Meinst du 59off hält öfter gegen maniacs als AA?

Und allein die Frage, ob es jetzt besser wäre 59off zu raisen, anstatt die Aces so zu spielen, wie du es getan hast, lässt mich vermuten, dass du meinst, das die Asse in dieser Hand einen strategischen Fehler begangen haben und sollte das der Fall sein, dan......öhhhm.... falsche Einstellung zum Pokern? eher als falsche Strategie
 
Alt
Standard
19-01-2010, 18:56
(#4)
Benutzerbild von sassmani
Since: Dec 2007
Posts: 6
Nee, das war nich so gemeint. Der mit den Assen hat nichts falsch gemacht. Ich wollte nur mal so einen typischen Handverlauf dieses Abends schildern...

Wollte nur mal ein paar Meinungen dazu haben, wie andere Spieler gegen solche Spieler spielen würden.

Und ich meine natürlich nicht, ob ich mit 59 offsuite raisen soll , sondern daß die das in einer Tour gemacht haben und meistens lucky waren.
 
Alt
Standard
19-01-2010, 19:08
(#5)
Benutzerbild von ChrisZ-777
Since: Jan 2009
Posts: 601
BronzeStar
spiele tight, und wenn dann hände mit highcard value, flop top-pair and ship it, easy game
 
Alt
Standard
19-01-2010, 21:21
(#6)
Benutzerbild von ekkPainmaker
Since: Mar 2008
Posts: 1.210
Zitat:
Zitat von ChrisZ-777 Beitrag anzeigen
spiele tight, und wenn dann hände mit highcard value, flop top-pair and ship it, easy game
and easy money
 
Alt
Standard
19-01-2010, 21:25
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Achsooo....

Naja: Im Internet würde ich sagen, dass du tight spielen solltest, aber in eine HOmerunde macht es ja auch keinen Spass, BEton anzurühren.

Also bette deine starken Hände JJ+/AQ+ und versuche billig in Position bei guted Odds mit SC`s / PP / Suuted Onegappern einzusteigen.

Wenn das so ist wie bei uns, ist der Pott immer 200 Chips dick und dann werden 35 gesetzt, weil die kein Gespühr für das Verhältnis Pot zu BET haben und dann kannste imme rsuper drawen und kriegst payout.

Kommt halt drauf an, was die für action machen...
 
Alt
Standard
19-01-2010, 21:37
(#8)
Benutzerbild von sassmani
Since: Dec 2007
Posts: 6
Danke für die vielen und schnellen Antworten.
Hab eben nur auf Premiumhände gewartet und die hart gespielt...
War schon sowas ähnliches wie Beton anrühren aber anders gehts da nich.
Gut, wenn die mal ne Runde "normal" gespielt haben, hab ich auch ma suited cons und kleine pockets gelimpt etc., denn da haste Recht...der Spaß sollte eben auch nich zu kurz kommen beim Homegame.