Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

27$ 45er, ft-bubble - push?

Alt
Standard
27$ 45er, ft-bubble - push? - 21-01-2010, 13:08
(#1)
Benutzerbild von N_Friedrich
Since: Feb 2008
Posts: 1.222


villain war nicht besonders tight, aber auch nicht LAG, man merkte aber, dass er aktiv war. wie würdet ihr hier spielen? auch all in?

edit: 34er is natürlich quatsch. war ein 45er unnd noch so 12 leute drin.... 7 werden bezahlt.


"4 1/2 Monate jetzt, und bin ich so massiv unter ev, ich will auch mal was n_friedrichen...."(mongool5)

[Blog] MTTs are rigged !

Geändert von N_Friedrich (21-01-2010 um 13:11 Uhr).
 
Alt
Standard
21-01-2010, 13:12
(#2)
Benutzerbild von G€rman Elite
Since: Apr 2008
Posts: 380
BronzeStar
Edit: beim ersten anschauen war da kein UTG raise^^
So würd ich es folden,da du zwar Foldequity besitzt, ich es jedoch in der Phase des Turnieres nicht riskieren würde, da du bei einem Call eig. immer hinten liegst.

Geändert von G€rman Elite (21-01-2010 um 16:35 Uhr).
 
Alt
Standard
21-01-2010, 14:21
(#3)
Benutzerbild von skyscraper77
Since: Jan 2009
Posts: 238
Mei, ist halt ein Resteal...
Bissel Mutig da UTG raised.
Stacks sind OK dafür nur verwandelst halt deine Hand in dem Moment innen Bluff, bei nem Call wirst halt sicher 30/70 hinten sein.
 
Alt
Standard
21-01-2010, 14:53
(#4)
Benutzerbild von Nemoqwe88
Since: Feb 2009
Posts: 206
xxx

Geändert von Nemoqwe88 (15-11-2011 um 18:35 Uhr). Grund: x
 
Alt
Standard
22-01-2010, 10:22
(#5)
Benutzerbild von Adaletos
Since: Sep 2007
Posts: 311
Nach deiner eigenen Einschätzung des Raisers, ist die Handrange, die dich dann dominiert, viel zu groß. Du flippst maximal, wirst so gut wie nie vorne sein.
Für mich in dieser Situation also erst mal ein klarer Fold!

Ein Push kommt nur dann in Frage, wenn du annehmen kannst, dass Villain in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle foldet. Nach deiner Einschätzung liegt dieser Read aber wohl nicht vor, oder?!

Ergo ... Glück gehabt
 
Alt
Standard
22-01-2010, 11:23
(#6)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
*move* zu den Handanlysen.
Ausserdem habe ich den Threadtitel angepasst
 
Alt
Standard
22-01-2010, 12:30
(#7)
Benutzerbild von N_Friedrich
Since: Feb 2008
Posts: 1.222
Zitat:
Zitat von Adaletos Beitrag anzeigen
Nach deiner eigenen Einschätzung des Raisers, ist die Handrange, die dich dann dominiert, viel zu groß. Du flippst maximal, wirst so gut wie nie vorne sein.
Für mich in dieser Situation also erst mal ein klarer Fold!

Ein Push kommt nur dann in Frage, wenn du annehmen kannst, dass Villain in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle foldet. Nach deiner Einschätzung liegt dieser Read aber wohl nicht vor, oder?!

Ergo ... Glück gehabt
ok noch ein paar gedanken dazu: wir sind 7-handed. villain und ich sind die beiden "big stacks", alle anderen sind short (ok, einer hat noch 5k). daraus denke ich mir (tatsächlich habe ich nicht eine sehr breite beurteilungsgrundlage zugegeben), dass villain eine ziemlich hohe range raisen wird - und vorhatt bei jedem push von nem shortie zu callen. aus diesem grund denke ich, dass ich hier mit a9 in sehr vielen fällen vorne bin - und zwar in so vielen fällen, dass sich der push lohnt - siehst du das nur als schönreden an, oder verstehst du meinen gedankengang und kanns dem push vielleicht doch etwas abgewinntn?

ok, ich versuch mich mal an ein paar zahlen. bitte verzeiht, wenn ich das alles ein wenig leienhaft und relativ wage formuliere. ich habe knapp 9k chips - also eine sehr gute ausgangslage für den final table. für diesen push kriege ich 2k oben drauf - also verschiebt sich die tischkonstellation wie folgt: waren eben noch zwei big stacks mit je 9k am tisch gibt es nun mich mit mehr als 10,5k - und den anderen, der nun nur noch 8k hat --> folglich kann ich nun noch besser druck auf ihn ausüben und den tisch komplett dominieren. das ziel ist es ja, in dieser phase einen schönen stack für den FT aufzubauen - um da die bubblephase ausnützen zu können. das ist also mein beweggrund für diesen push. und nimmt man jetzt noch die hohe range, die der gegner hier open raised hinzu, komme ich alles in allem einfach zu diesem push.

nehmt mich bitte auseinander. ich mache mir selten soviele gedanken um eine hand und deswegen sind sie auch nicht sonderlich ausgereift.
edit sagt: danke an dölli


"4 1/2 Monate jetzt, und bin ich so massiv unter ev, ich will auch mal was n_friedrichen...."(mongool5)

[Blog] MTTs are rigged !

Geändert von N_Friedrich (22-01-2010 um 12:41 Uhr).
 
Alt
Standard
22-01-2010, 14:11
(#8)
Benutzerbild von Adaletos
Since: Sep 2007
Posts: 311
Verstehe dich zu 100% und diese Strategie ist imho auch richtig, ich wende sie (bei den 9er STTs auch regelmäßig in der Bubble an)...., sofern die Voraussetzungen stimmen.

Und das ist hier imho nicht der Fall.

Denn im Raise von Villain sehe ich schon eine gewisse Stärke, schließlich ist er gegen einen Push der Shorties committed. Demnach wird er hier wohl selten mit marginalen Händen ein 3BB Raise ansetzen.
Auch kannst nur du einschätzen wie die 3BB zu werten sind. Ist das sein typischer Raise gewesen (oder am Tisch)?

Die Frage ist dann wirklich, ob er "nur" eine Hand hat, die er als denkender Gegner folden muss, solltest du pushen? Und weiter, selbst wenn er diese Hand hat, foldet er dann auch?

Das meinte ich dann auch mit "Reads". Wenn ich nur das vom Gegner weiß, was du uns mitgeteilt hast, sehe ich hier keinen profitablen Push bei über 20 BB eigenem Stack.
 
Alt
Standard
22-01-2010, 14:55
(#9)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
Ich hbae keine Ahnung wie sich das ICm system hier auswirkt.
Seinne callingrange ist hier aber sehr klien wahrscheinlich so TT+ evtl- AK, weiß nicht wie stark sich das ICM bei den 45ern in der Phase auswirkt.

Ganz klar +ev der hsove glaube ich.
 
Alt
Standard
22-01-2010, 15:18
(#10)
Benutzerbild von N_Friedrich
Since: Feb 2008
Posts: 1.222
Zitat:
Zitat von Adaletos Beitrag anzeigen
Die Frage ist dann wirklich, ob er "nur" eine Hand hat, die er als denkender Gegner folden muss, solltest du pushen? Und weiter, selbst wenn er diese Hand hat, foldet er dann auch?
ich gebe zu, dass wir hier nicht so viele informationen über den gegner haben. aber anhand seiner stats hab ich ihn als einen aktiven spieler eingeschätzt und ein aktiver spieler wird in dieser situation eine große range open raisen. ich grenze das ganze einfach mal ein und fang bei qj an. nehmen wir an, er spielt alles aufwärts qj und dann callt er mit - wie lissi sagt - tt+ und evtl., ich würde sagen: wahrscheinlich ak. das sind 6 hände von ner menge händen (wieviel weiß´ich nicht genau?), und deswegen: (danke lissi +EV


"4 1/2 Monate jetzt, und bin ich so massiv unter ev, ich will auch mal was n_friedrichen...."(mongool5)

[Blog] MTTs are rigged !