Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

Pot Odds & Outs - bitte erklären

Alt
Red face
Pot Odds & Outs - bitte erklären - 23-09-2007, 00:14
(#1)
Benutzerbild von Webmarf
Since: Aug 2007
Posts: 1.769
guten abend

ich wollte fragen ob mir jemand die pot odds erklären kann. ich spiel zwar schon seit einiger zeit poker möchte mich jetzt aber mit diesem thema weiterbilden um an meiner spieltechnik zu feilen.

wär echt super wenn mir das jemand erklären könnte weil ich es auf den ganzen anderen internetseiten nicht so richtig kapiert habe

danke schonmal im voraus

p.s: noch ne frage: nutzt ihr das ausrechnen der pot odds beim spielen? und lohnt es sich wirklich?
 
Alt
Standard
23-09-2007, 13:50
(#2)
Gelöschter Benutzer
Wenn du die Pot-Odds berechnest musst du dich fragen: Was muss ich noch in den Pot einbezahlen, um was zu gewinnen. Sie beschreiben also ein Verhältnis und man darf sie nicht mit den Odds verwechseln.

Beispiel: Im Pot sind 200 Chips und dein Gegner wettet 80. Also musst du noch 80 Chips bezahlen um letztendlich einen Pot von 360 Chips zu gewinnen. Zur Berechnung der Pot Odds musst du nun 80 durch 360 teilen, was 0,22 oder Pot Odds in Höhe von 22% ergibt.

Nun stellt sich die Frage, wann ein Call sinnvoll ist. Callen sollte man dann, wenn man höhere Odds (Gewinnchancen) hat als Pot Odds. Denn auf Dauer gesehen sind diese Calls dann profitabel.

Ob man schließlich callt oder nicht muss man jedoch auch von anderen Faktoren abhängig machen wie Tells usw.
 
Alt
Standard
23-09-2007, 22:51
(#3)
Benutzerbild von Webmarf
Since: Aug 2007
Posts: 1.769
allmählich dämmert es mir. vielen dank für die erklärung
 
Alt
Exclamation
allg. zu Odds und Outs - 24-09-2007, 03:12
(#4)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)
Das Kartendeck enthält 52 Karten, 5 (2 Holecards und 3 Board Karten) sind dir bekannt - also sind noch 47 Karten "im Stapel" (egal wie viele Gegner am Tisch sitzen, die dir Unbekannten Karten geben den Ausschlag !)

fehlen dir also bspw. - die üblichen - 9 Karten zum Flush so sieht die Situation wie folgt aus (Wahrscheinlichkeit das Flush auf dem Turn zu erhalten) :

P(Flush Turn) = 9/47

in der Mathematik werden Wahrscheinlichkeiten (P(irgendwas))in einem Bereich von 0 und 1 angegeben - gängiger ist jedoch die Rechnung in Prozent, also :

9*100/47 = 19,148%

als Rundungswert ergibt sich schlicht und einfach durch : 100/47 ~ 2 ... ob man da nun +2 dazufügt oder weglässt ist eigentlich schnuppe ...

meines Erachtens gute Rundungswerte sind :

Flop auf Turn : Outs*2,1
Turn auf River : Outs*2,2
Flop auf River : Outs*4



hier noch was zu der "1:X"-Methode :

obwohl die Prozentzahlen jedem geläufiger sind, finde ich die 1:X Werte besser;

wenn man von Potodds spricht gibt man meint man das Verhältnis von call zu Pott .. also bspw. ist im Pott 80 und der Gegner bietet 20; aus deiner Sicht ist nun 100 im Pott und 20 zum callen ... also 20:100 bzw. 1:5

man darf nur nicht den Fehler machen und Prozentangaben (bspw. 25%) als 1:4 zu sehen !

25% sind zwar "ein viertel" aber NICHT 1:4, stell dir einfach vor du hast auf der einen Seite 25% und auf der anderen Seite 75%, also 25:75 bzw. 1:3

also
20% : 20:80 = 1:4
25% : 25:75 = 1:3
33% : 33:66 = 1:2
50% : 50:50 = 1:1


mit den Outs ist das so ähnlich ... ein Flushdraw mit 9 Outs liefert dir NICHT 9:47 sondern 9:38 (38 = 47 -9)

mit der Zeit hat man das schnell raus und wer einigermaßen fit im Kopfrechnen ist, kann 38/9 (~4)ausrechnen


AUßERDEM nach einer gewissen Zeit hat man die geläufigsten Zahlen eh im Kopf und man muss gar nicht mehr rechnen

Geändert von NerdSuperfly (24-09-2007 um 03:18 Uhr).
 
Alt
Standard
25-09-2007, 00:44
(#5)
Benutzerbild von bagpack
Since: Aug 2007
Posts: 79
Man man !
Da dachte ich, ich hätte das Thema verstanden und nun hab ich ein richtiges Brett vor dem Kopf.

So, jetzt noch mal ganz langsam für mich @ nerdsuperfly und alle.
Gemessen an dem Beispiel:

Pot Odds : 1:5 (Das ist klar)
Odds : 4,2:1 (Auch klar)

Jetzt mal rein von der Logik her. Callen oder folden wir auf die bet des Gegners ?
 
Alt
Smile
25-09-2007, 01:13
(#6)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)
Zitat:
Zitat von bagpack Beitrag anzeigen
Man man !
Da dachte ich, ich hätte das Thema verstanden und nun hab ich ein richtiges Brett vor dem Kopf.

So, jetzt noch mal ganz langsam für mich @ nerdsuperfly und alle.
Gemessen an dem Beispiel:

Pot Odds : 1:5 (Das ist klar)
Odds : 4,2:1 (Auch klar)

Jetzt mal rein von der Logik her. Callen oder folden wir auf die bet des Gegners ?
lol .... ist nicht schlimm, ich muss mir das auch ab und an wieder vor augen halten (also wenn ich´s so geschrieben sehe - im spiel ist´s nie ein problem)


also (ich führ` dich mal hin) :

du triffst in einem von fünf Fällen (ich vereinfache jetzt mal auf 1:4) deine Gewinner Hand, musst dich aber "nur" mit einem sechstel am Gesamtpot beteiligen (1:5, d.h. ein Teil von insgesamt sech Teilen hast du gezahlt, bzw. musst du zahlen)

also ist das rentabel !

Chancen zu gewinnen : 1:4,2 ... du musst aber "nur" 1:5 zahlen


"ESELSBRÜCKE" : je höher die Zahl rechts, desto günstiger ist der Call
 
Alt
Thumbs up
25-09-2007, 14:15
(#7)
Benutzerbild von bagpack
Since: Aug 2007
Posts: 79
Hey,

vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Ich denke ich habs begriffen und verinnerlicht. Nice Thread !
 
Alt
Standard
26-09-2007, 03:56
(#8)
Benutzerbild von cythev
Since: Aug 2007
Posts: 52
Zitat:
Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
Beispiel: Im Pot sind 200 Chips und dein Gegner wettet 80. Also musst du noch 80 Chips bezahlen um letztendlich einen Pot von 360 Chips zu gewinnen. Zur Berechnung der Pot Odds musst du nun 80 durch 360 teilen, was 0,22 oder Pot Odds in Höhe von 22% ergibt.
Im Bsp. wäre das aber 80:280 = 0,28 anstelle 80:360... denn man kalkuliert ja den Einsatz zum möglichen Gewinn bzw. besser gesagt zum möglichen "nicht Verlust", da man ja das Odd-Rechnen erst wirklich anfängt, wenn man einen Draw hält. In der obigen Beispielrechnung würde man ja das Geld, welches noch nicht investiert ist in die Rechnung aufnehmen und würde so IMMER Odds bekommen die besser als 1:2 sind...

Geändert von cythev (26-09-2007 um 04:10 Uhr).
 
Alt
Standard
27-09-2007, 16:51
(#9)
Benutzerbild von Kiut4
Since: Sep 2007
Posts: 123
WhiteStar
Klasse Erklärung superfly.
Vielen Dank dafür, da muss ich mich jetzt wohl noch n bischen reinlesen
 
Alt
Standard
28-09-2007, 21:23
(#10)
Benutzerbild von furti2007
Since: Aug 2007
Posts: 127
WhiteStar
Klasse Erklärung nerdsuperfly jetzt kenn ich mich auch wieder ein bisschen besser aus !! :-)