Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FL FR .1/.2 - Kings oop auf A-Flop

Alt
Standard
FL FR .1/.2 - Kings oop auf A-Flop - 25-01-2010, 19:25
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Diese Hand mal in 2 Teilen.


PokerStars 0.10/0.20 Hold'em (9 handed) Hand History converter, Courtesy of PokerZion.com

Preflop: Hero is CO with , .
1 fold, UTG+1 calls, 3 folds, Hero raises, Button 3-bets, 1 fold, BB calls, UTG+1 calls, Hero caps, Button calls, BB calls, UTG+1 calls.

Flop: (16.50 SB) , , (4 players)
BB checks, UTG+1 checks, Hero ???


UTG+1: keine Reads oder Stats
BU: 37/35/5/40 (43 Hände)

... und nun?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
25-01-2010, 20:05
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
wenn bu solide wäre würde ich es bet/folden, aber bei seinem AF finde ich c/calldown besser, wenn alle 3 am turn dabei sind gebe ich die hand auf, da wir zu häufig beat sind.
 
Alt
Standard
26-01-2010, 02:37
(#3)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
...durchchecken und schauen was passiert....1 SB callen....ansonsten aus diesem marginalen Spot multiway raushalten...
 
Alt
Standard
26-01-2010, 10:31
(#4)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
... ich habe mich, mit dem Plan auf weitere Action zu folden, für einen Einsatz entschieden. Warum?:

Der Button war auf die ersten Hände recht aktiv. Er hat einige Hände ge3bettet, so dass ich ihm hier kein Monster geben muss. Und ich habe mein Standard-Nit-Image.
Nachdem ich cappe, müssten mir die Gegner schon eine sehr starke Hand geben. Ich nutze hier also mein Image, um AK oder Asse zu verkaufen. Wenn ich setze und eine Erhöhung kassiere, kann ich davon ausgehen, dass jemand anderes zumindest ein Ass hält.

Teil 2

Flop: (16.50 SB) , , (4 players)
BB checks, UTG+1 checks, Hero bets, Button calls, BB folds, UTG+1 raises, Hero folds, Button folds.

Final Pot: 10.25 BB


Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass der BU raist oder foldet. Bluff3bet Preflop? Ich werde es nie erfahren.
Allerdings hat mich UTG+1 überfahren. Was außer einem Set, einem genialen Bluff, einem extrem schlecht gespielten starken Ass oder den noch unwahrscheinlicher erscheinenden kann er hier noch halten?
Auch wenn die Odds gigantisch sind, habe ich mir mit (vlt.) 2 Outs nicht die korrekten PotOdds gegeben. Nach euren Kommentaren - vor dieser Info - scheinbar auch nicht zuuuu tight.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
26-01-2010, 11:28
(#5)
Benutzerbild von f_panthers
Since: Jan 2008
Posts: 178
wäre auch für durchchecken am Turn. Du bekommts die Freecard und nimmst sie nicht. Auf die freie Turncard bekommts Du u.U. den Nutflush-Draw (durch den Backdoor Flushdraw hast Du übrigens nicht nur 2 outs) oder eine sonstige Verbesserung Deiner Hand. Wenn Du mit den Ace Magnets auf einem A-Board eine freie Karte multiway bekommst, solltest Du diese auch nutzen.
 
Alt
Standard
26-01-2010, 11:32
(#6)
Benutzerbild von offel
Since: Nov 2007
Posts: 487
BronzeStar
Naja so einfach würde ich hier nicht folden.c/c ist hier wohl die beste Wahl. Selbst wenn wir hinten sind haben wir meistens 2 K Outs + Runner Runner Flush Outs. Deswegen spiel ich hier ganz klar c/c...auch um so viele Spieler wie möglich im Pot zu halten.
Turn muss man dann neu betrachten.
 
Alt
Standard
26-01-2010, 13:20
(#7)
Benutzerbild von Nallo
Since: Nov 2008
Posts: 180
BronzeStar
Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
wenn bu solide wäre würde ich es bet/folden
Bist du dir da sicher bei der Potgröße? Sagen wir Hero bet, BU raise, BB und UTG+1 fold, POT 19,5 SB. Mit dem Backdoornutflush könnte das noch ein marginaler call am Flop sein (selbst wenn BU AA,AK und sonst nichts halten kann).

Geändert von Nallo (26-01-2010 um 13:28 Uhr).
 
Alt
Standard
26-01-2010, 14:18
(#8)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Zitat:
Zitat von f_panthers Beitrag anzeigen
wäre auch für durchchecken ... Du bekommts die Freecard und nimmst sie nicht ... Wenn Du mit den Ace Magnets auf einem A-Board eine freie Karte multiway bekommst, solltest Du diese auch nutzen.
Wäre ich in Position, würde ich dir uneingeschränkt zustimmen. Allerdings sehe ich diesen BU hier nie eine Freecard verteilen. Wenn ich Pre cappe und den Flop zu ihm checke, kann ich auch in den Chat schreiben "habe JJ, QQ oder KK" und sehe ihn seine gesamte Range bluff- oder valuebetten.



Da das scheinbar doch ein interessanter Spot ist, verbreite ich mal noch meine Gedanken zu unterschiedlichen Handverläufen (erhebt kein Anspruch auf Vollständigkeit):

Variante 1
Ich setze und habe durch mein Image so viel Foldequity, dass der BU foldet. UTG+1 hält nicht, was er tatsächlich hält.
-> Wenn der BU foldet, bekomme ich auch beide anderen Gegner zum folden.

Variante 2
Ich setze und habe durch mein Image so viel Foldequity, dass der BU foldet. UTG+1 hält seine tatsächliche Hand und raist.
-> Ich spiele gegen sein vermutliches Set nach Odds und Outs weiter. Hier gebe ich mir beide Könige und den Backdoorflushdraw und würde zumindest den Flop callen.

Variante 3
Ich setze, der BU und ein weiterer Spieler callt.
-> Ich habe zwar keinerlei Informationen über die BU-Hand, bekomme hier aber manchmal einen freien River, wenn der Turn blankt. Falls der BU den Turn setzt, reichen meine Odds meist nicht mehr für einen Call. 3handed würde ich wohl auch hier folden (der Dritte Spieler hat entweder ein Ass oder draw auf den Flush).

Variante 4 (reale Hand)
Ich setze, der BU callt und UTG+1 hält seine tatsächliche Hand und raist.
-> Ich sehe mich hier nicht bei 3 klaren Outs (wobei das Backdoorflush-Out noch das sauberste ist, obwohl beide Gegner Flushouts blockieren könnten). Es besteht außerdem die Gefahr, dass der BU (z. B. mit AA, AK) den Flop nur mit dem Plan gecallt hat, um in Position den Turn zu erhöhen. Da UTG+1 den Flop raist und ich die Action nicht abschließe, muss ich mich manchmal auch noch mit einem Capp konfrontiert sehen. Meine Odds sind m.E. nicht so wirklich gut. Ich finde hier deshalb einen weaken Fold.

Variante 5
Ich setze, der BU raist und UTG+1 hält seine tatsächliche Hand und 3bettet.
-> Ich folde mangels Odds.

Variante 6
Ich setze, der BU raist und kickt die beiden anderen Gegner.
-> Gegen diesen Villain sehe ich mich HU unimproved passiv runtercallen.

Variante 7
Ich checke, der BU setzt und kickt die beiden anderen Gegner.
-> Gegen diesen Villain sehe ich mich HU unimproved passiv runtercallen.

Variante 8
Ich checke, der BU setzt und ein weiterer Spieler callt (UTG+1 hält nicht, was er tatsächlich hält).
-> Ich habe keine Position, keine Initiative, meine Hand ist face-up und UTG+1 scheint auch zu drawen. Frage ist hier, ob ich für 2,5BB unimproved 3handed bis zum River kommen möchte, da ich davon ausgehen muss, dass der BU alle 3 streets setzen (bluffend oder valuebettend) wird. Wäre mir persönlich wohl auch zu teuer und zu passiv.

Variante 9
Ich checke, der BU setzt und UTG+1 hält seine tatsächliche Hand und raist.
-> Ich folde mangels Odds und habe eine SB ggü. meiner line gespart.


Diskussionen erwünscht ...


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.

Geändert von mtheorie (26-01-2010 um 18:14 Uhr). Grund: Klugscheißermodus akzeptiert - wurde wohl doch zu unübersichtlich
 
Alt
Standard
26-01-2010, 14:45
(#9)
Benutzerbild von Nallo
Since: Nov 2008
Posts: 180
BronzeStar
Zitat:
Zitat von mtheorie Beitrag anzeigen
...
Ich setze ... BU foldet. UTG+1 hält seine tatsächliche Hand und 3bettet
...
Ich setze, der BU callt und UTG+1 hält seine tatsächliche Hand und 3bettet.
...
Ich setze, der BU 3bettet ...
...
Ich setze, der BU 3bettet ...
<Klugscheißmodus> Wie geht das mit diesen 3bets Das sind doch eigentlich 2bets, oder? </Klugscheißmodus>
 
Alt
Standard
30-01-2010, 23:19
(#10)
Benutzerbild von gigateck
Since: Dec 2007
Posts: 1.304
Hätte hier ganz klar eine Linie auf dem Flop gespielt und kann auch erklären warum.

Flop hätte ich gecheckt, da:
1.Du so die Chance einer Freecard hast, auch wenn sie bei einem agro im BU klein ist.
2.Weil der agro im BU fast immer mit seiner Bet den Spielern vor dir Infos entlocket, bevor du an der Reihe bist, was dir nen Informationvorteil verschafft.
Hier zu Szenario1: BU bettet, einer vordir Raised ---> Easy Fold
Szenario 2: BU bettet, einer oder beiden callen und deine Potodds für die 2K und den Backdoorflush, sowie deine Implitedodds bei Treffer verbessern sich. ---> Easy Call
Szenario 3: BU checkt auch und du bekommst ne Freecard, was super wäre.

So dann wie weiter bei Szenario3 am Turn, wenn du die Freecard bekommen hast und einen K getroffen hast super (bet/3 Bet), wenn du einen Nutflushdraw hast (check/Call). Wenn du nichts getroffen hast und einer vor dir bettet (Easy Fold), das war dann wahrscheinlich nen verunglückter c/r-versuch von einem vor dir, der das wegen dem agro Button für ne gute Linie hielt.
Kompliziert wird es, wenn erneut zu dir gecheckt wird, denke dann würde ich Bet/Fold spielen, sollte sich bei der Potgröße lohnen.
Szenario2 am Turn mit K-hit (bet oder Raise) die Street würde ich cappen, weil der UTG+1 mit seinem Preflopcall der 3 Bet eher nicht auf AA zu setzten ist und wir hier gegen andere Sets oder overplayed AK kein Value liegen lassen sollten. Bei hit zum Nutflushdraw würde ich ganz klar Check/Call spielen. Ohne Hit am Turn alles andere einfach Check/Fold.

Deine Hand ist außerdem gar nicht so Face up wie du denkst bei einem Flop check. Nach deinem Preflopcap gebe ich dir als dein Gegener JJ+,AK. JJ,QQ,KK checken hier aus unsicherheit, AA kann hier slowplayen und auch AK könnte hier nen gewagtes Slowplay versuchen wegen diesem agro BU. Also könnte deine Gesamte Range hier evtl. nen check spielen.

Geändert von gigateck (30-01-2010 um 23:30 Uhr).