Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Early im 3,30$ MTT auf Stars

Alt
Standard
Early im 3,30$ MTT auf Stars - 27-01-2010, 20:55
(#1)
Benutzerbild von o0Spex0o
Since: Feb 2009
Posts: 469
was sagt ihr zu der hand. hät ich Pre-Flop noch mehr raisen sollen? das niveau an dem tisch war extrem fishi. freu mich über alle antworten und diskussionen!

PokerStars No-Limit Hold'em, 3.3 Tournament, 40/80 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (t6635)
UTG (t2150)
UTG+1 (t920)
MP1 (t4935)
MP2 (t3520)
MP3 (t6515)
CO (t2050)
Button (t2880)
Hero (SB) (t2600)

Hero's M: 21.67

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, MP2 calls t80, MP3 calls t80, CO calls t80, 1 fold, Hero bets t480, 1 fold, MP2 calls t400, MP3 calls t400, CO calls t400

Flop: (t2000) , , (4 players)
Hero bets t2120 (All-In), MP2 raises to t3040 (All-In), 2 folds

Turn: (t6240) (2 players, 2 all-in)

River: (t6240) (2 players, 2 all-in)

Total pot: t6240
 
Alt
Standard
27-01-2010, 21:39
(#2)
Benutzerbild von binhpac
Since: Feb 2008
Posts: 28
BronzeStar
Man raist immer in relation zu den Gegner. Sind die sehr loose, geht man evtl. gleich allin. Da ich die Dynamik vom Tisch nicht kenne, musst du es selbst herausfinden. Die Raisegröße für deinen Tisch kann wieder für einen anderen Tisch zu niedrig oder zu hoch sein. Du willst mit KK eigentlich genau einen Caller erwischen. Man orientiert sich dabei an den vorherigen Händen, wieviele Caller es so gibt bei den Raisegrößen.

Die einzige Hand, die dich bei dem Board schlägt ist QT. Für 44 gibt es nicht die Odds für Set Value, obwohl es auch möglich sein kann, dass jmd dort auf Glück spielt. Alle anderen Hände wie AA, TT und QQ kann man ausschliessen.

Damit Raise und Push ist schon genau richtig bei Multiwaypot. Headsup Postflop könnte man noch Check-Raise-Allin spielen, wenn der Gegner sehr agressiv ist.
 
Alt
Standard
27-01-2010, 22:25
(#3)
Benutzerbild von o0Spex0o
Since: Feb 2009
Posts: 469
naja, wenn einer pre-flop so'ne bet macht wie ich, dann calle ich eigentlich nich mit Q10. ich bin von nem AQ ausgegangen, finde selbst dieser call wäre schon sehr loose. mit QQ oder 1010 hät er pre-flop erhöht. so war meine denkweise. aso fasst vergessen, hatte noch nen read auf den MP2. der hat oft mit marginalen händen gecallt. desshalb bin ich direkt all-in.

er zeigt dann natürlich seine Q10 hand

da kann man sich nur noch fragen, ob die leute zu viel geld haben.
aber danke für deine antworten!
 
Alt
Standard
28-01-2010, 00:53
(#4)
Benutzerbild von Ben1904
Since: Nov 2007
Posts: 427
Die niedrigen Turniere sind halt oft Donktreffen...vor allem in den frühen Blinds!!!

Bei einem höheren Buy-In wäre der Raise vermutlich richtig gewesen und du hättest gegen einen gespielt...ich denke,ich hätte hier vermutlich mehr geraist...mindestens auf 800...und wenn der Tisch so fishi war,wie du sagst,wäre ich Preflop All-In gegangen!!!

44 wäre mMn gar nicht so unwahrscheinlich für diese Limits,denn viele Spieler dort verstehen nichts von Pot Odds und ähnlichem...die sehen nur nen Paar und denken...GEIL!!!

ich hatte bei diesen niedrigen Turnieren am Anfang auch des öfteren solche Situationen,wo ich nen vernünftigen Raise (3-Bet + 1 BB pro Limper) mit nem hohen Paar gemacht habe und bekomme 1 Call...dann auf nem Flop ohne erkennbare Draws und Overcards schön for Value...der callt...Turn wieder for Value...er callt...River All-In und er callt und hat mit 10 9s Runner-Runner-Flush oder ähnliches...getroffen.Deshalb bei diesen Limits mit Premiumhänden richtig Dampf machen...