Alt
Standard
NL25 ATs on BU - 29-01-2010, 12:46
(#1)
Benutzerbild von Mariohana22
Since: Oct 2007
Posts: 245
Hab auch mal wieder ne Hand

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($25.95)
UTG+1 ($12.50)
MP1 ($25.60)
MP2 ($25.75)
CO ($26.20)
Hero (Button) ($42.60)
SB ($34.65)
BB ($25.70) 16/5/3.0 wtsd:26 Hände:290

Preflop: Hero is Button with ,
5 folds, Hero bets $0.75, 1 fold, BB calls $0.50

Flop: ($1.60) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $1.40, BB raises to $2.80, Hero raises to $7.25, BB calls $4.45

Turn: ($16.10) (2 players)
BB checks, Hero ??

Villains stats hab ich oben gepostet. Keine besondere History bisher. Außer das ich nicht glaube, dass er fähig ist ne Q zu folden, auf dem Board ja sowieso nicht, da er immer mindestens nen draw mit dabei hat.
Am Flop bin ich easy broke, nachdem mein rereraise gecallt wurde, was macht Ihr als Hero am Turn? Rein die Marie?
 
Alt
Standard
31-01-2010, 09:45
(#2)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
BronzeStar
naja, noch hast du ja nix ausser nen draw, von daher würde ich hier behind checken....
haushoher fav bist du nicht denke ich und ne bet von unter 10 würde lustig wirken, also geht net.....

....imo easy check behind
 
Alt
Standard
31-01-2010, 09:51
(#3)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
wenn du den flop 3betest, dann musst du den turn auch shoven.

wir haben nen monsterdraw, sind zwar oft hinten, aber eff. ist nur noch ne potsize bet left, sprich wir bekommen immer 2:1 odds am turn und mit unseren draw kommen wir locker auf 33% am turn, gepaart mit der foldequity, die wir erzeugen ist das nen easy shove.

check behind turn nach der action ist ein Leak!!!
 
Alt
Standard
31-01-2010, 10:17
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von OidaSchebbla Beitrag anzeigen
wenn du den flop 3betest, dann musst du den turn auch shoven.
Seh ich auch so.


Wäre ein Call seines Minraises ne Alternative am Flop?
Gegner is EXTREM tight....
 
Alt
Standard
31-01-2010, 10:38
(#5)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
BronzeStar
Zitat:
Zitat von OidaSchebbla Beitrag anzeigen
wenn du den flop 3betest, dann musst du den turn auch shoven.

wir haben nen monsterdraw, sind zwar oft hinten, aber eff. ist nur noch ne potsize bet left, sprich wir bekommen immer 2:1 odds am turn und mit unseren draw kommen wir locker auf 33% am turn, gepaart mit der foldequity, die wir erzeugen ist das nen easy shove.

check behind turn nach der action ist ein Leak!!!


dann MUST du aber den flush imo am river (+evtl. gutshot) treffen! weil sonst ist die wahrschkeit groß, dass wir nicht am SD gewinnen, weil hier nur hände mit sd-value callen und unfertige hände die noch hilfe brauchen eher nicht....

warum wäre check behind da n leak? wegen agression aufrecht erhalten und so?
warum sollte ich nicht die freecard nehmen?

grüße
 
Alt
Standard
31-01-2010, 11:25
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Egomanie Beitrag anzeigen
warum sollte ich nicht die freecard nehmen?

grüße
weil du am River ohne HIT dann folden musst und wenn du den Flush triffst und das Board sich pairt, du den Gegner auszahlen musst, owbohl er das Full hat....
 
Alt
Standard
31-01-2010, 12:39
(#7)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
ich mein gegner ist extrem tight, bringt sien kohle aber nicht am flop rein, trotz drawheavy board. was ist also seine range? hat er angst vor KT?

wenn wir das minraise callen verhält sich das doch ähnlich wie as played wenn wir am turn die freecard nehmen. wir müssen ihn bei nem hit stacken, zudem ist die frage, ob wir überhaupt volles payoff bekommen, wenn zB die obv 4cardstr8 ankommt etc, ist immerhin nen tighter gegner, der kann da schonmal 2pair folden.

ich sehe sein call auf unsere 3bet eher als verzweiflung an, deswegen gefällt mir 3bet flop, shove turn hier einfach am besten
 
Alt
Standard
31-01-2010, 12:40
(#8)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Moin

standard Play is bei mir am FLop auch 3Bet/call zu spielen aber das hier wär einer der wenigen Spots wo man auch mal an nen Call des MR am Flop denken könnte,Gegner ist extrem tight und MR hier wohl nur mit Made Hands wie Str8 und Sets,du also ein paar Outs discounten solltest.

Man sollt wenigstens mal drübert nachdenken und das Play in Erwägung ziehen.

Ansonsten seh ichs gleich wie die anderen,wenn dann würd denn Turn shoven und beten,vielleicht kriegst Ihn mit nem shove am Turn auch von 2P/TTP usw,... runter...wer weiß wie weak er drauf ist.

Geändert von Mike$100481$ (31-01-2010 um 12:47 Uhr).
 
Alt
Standard
31-01-2010, 12:51
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
As played, shove turn. Ich calle den Minraise aber meist in Position. Gegen höhere Raises shippe ich direkt den Flop.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
31-01-2010, 12:51
(#10)
Benutzerbild von ekkPainmaker
Since: Mar 2008
Posts: 1.210
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Seh ich auch so.


Wäre ein Call seines Minraises ne Alternative am Flop?
Gegner is EXTREM tight....
extrem tight ist so nicht ganz richtig. er raist preflop sehr tight, aber hier hat er ja preflop gecallt und da sehe ich bei nem vpip von 16 doch ne menge mögliche hände.

also ich hätte es auch so gespielt und any turn geshovt.