Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Neteller - was gilt es zu beachten?

Alt
Standard
Neteller - was gilt es zu beachten? - 30-01-2010, 14:13
(#1)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Hallo, ich habe mir vor kurzer Zeit einen Neteller-Account zugelegt (den ich anscheinend noch registrieren muss), und wollte mal erfahrene Neteller Benützer fragen, was man da so alles beachten muss. Also wann und wo welche Gebüren anfallen usw...

Ich hab da z.B. irgendetwas aufgeschnappt, dass eine Gebühr anfällt, wenn man ein paar Monate inaktiv ist. Fällt die z.B. auch an, wenn man garkein Geld am Konto hat? Kann ich das umgehen, indem ich einfach einmal im halben Jahr 10 Euro von Stars zu Neteller und wieder zurück transferiere?

Gibt es sonst noch fieße gemeine "Kostenfallen"?

Kann ich mein Konto auch ohne große Umstände wieder schließen lassen?

Solche und ähnliche Fragen beschäftigen mich eben...

Freue mich über Antworten
 
Alt
Standard
30-01-2010, 15:12
(#2)
Benutzerbild von thommy3
Since: Dec 2007
Posts: 272
Mal auf die HP geschaut? https://help-de.neteller.com/cgi-bin...er/std_alp.php
 
Alt
Standard
30-01-2010, 16:38
(#3)
Benutzerbild von bhurak147
Since: Feb 2008
Posts: 771
Zitat:
Zitat von MF-Gambler Beitrag anzeigen
Ich hab da z.B. irgendetwas aufgeschnappt, dass eine Gebühr anfällt, wenn man ein paar Monate inaktiv ist. Fällt die z.B. auch an, wenn man garkein Geld am Konto hat? Kann ich das umgehen, indem ich einfach einmal im halben Jahr 10 Euro von Stars zu Neteller und wieder zurück transferiere?

Gibt es sonst noch fieße gemeine "Kostenfallen"?
Die Inaktivitätsgebühr wurde abgeschafft.

Kostenfalle? Na ja, Neteller nimmt immer einen Euro-Dollar-Kurs zu ungunsten seiner Kunden als Berechnungsgrundlage.

Ansonsten ist es nicht schlecht immer ein bißchen Kohle auf Neteller zu haben, falls Stars mal wieder einen Reloadbonus anbietet.
 
Alt
Standard
30-01-2010, 16:43
(#4)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Zitat:
Die Inaktivitätsgebühr wurde abgeschafft.
Das ist ja eine tolle Sache

Also für Reloadbonus sollte man immer etwas bereithaben?
Auscashen und gleich wieder eincashen zählt nicht?

Danke auf jeden Fall
 
Alt
Standard
30-01-2010, 19:27
(#5)
Benutzerbild von Pyraton2210
Since: Oct 2007
Posts: 898
SilverStar
Zitat:
Zitat von MF-Gambler Beitrag anzeigen
Auscashen und gleich wieder eincashen zählt nicht?

Danke auf jeden Fall
Hallo,

nein, denn der Bonusanspruch verfällt, wenn man vor der betreffenden Einzahlung auscashed.

MfG

Felix
 
Alt
Standard
02-02-2010, 13:24
(#6)
Benutzerbild von Mike$100481$
Since: May 2008
Posts: 3.848
BronzeStar
Hi,

weiß nicht woher ihr das mit den Gebühren wenn das KTO nicht genutzt wird habt,das ist devinitv FALSCH!

Es fallen nirgends Gebühren an außer das du bei jedem Cashout am Bankautomaten immer 4€ zahlst,das wars dann schon.

Mit der Sufu hättest 2 Freds gefunden wo alles genauestens drin steht u.a. auch von mir.


Ach ja bei Playertransfers fallen Gebühren an(glaub 1,5% oder min 1€),aber das kann man ja umgehen indem man die Playertransfers auf Stars macht!

Hoffe du hast nen € Acc. erstellt sonst musst noch Umwechselgebühren blechen,die ordentlich sind.

Um die Karte zu kriegen musst dein Acc. erstmal hochstufen,also Perso usw,... hinschicken vorher kriegste die nicht!

Einzigste was bissle behindi ist ist das du alle 6 Monate mindestens eine mindest Einzahlung von NET zu Pokerstars machen musst,ansonsten sperrt Stars aus Sicherheistgründen erstmal deinen NET Acc. zumindest mal bei mir wars so vor kurzem,musste dann halt schnell 10$ bei Stars einzahlen dann gings wieder.
 
Alt
Standard
02-02-2010, 20:31
(#7)
Benutzerbild von MF-Gambler
Since: Aug 2008
Posts: 415
Danke für die Inos