Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FL FR micros - b/3b-Spots am Flop

Alt
Standard
FL FR micros - b/3b-Spots am Flop - 03-02-2010, 16:55
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, UTG+1 calls, 7 folds, Hero checks

Flop: (2.5 SB) , , (2 players)
Hero bets, UTG+1 raises, Hero calls

Turn: (3.25 BB) (2 players)
Hero checks, UTG+1 checks

River: (3.25 BB) (2 players)
Hero checks, UTG+1 checks

Total pot: $0.65 (3.25 BB) | Rake: $0.03

Results below:
Hero had 3d, Qd (one pair, Kings).
UTG+1 had 2c, Jd (two pair, Kings and Jacks).
Outcome: UTG+1 won $0.62


Ist das ein Standard-Bet-3bet-Spot? (Gegner 79/6/0,6/42)





Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero raises, 3 folds, CO calls, 3 folds

Flop: (5.5 SB) , , (2 players)
Hero bets, CO raises, Hero 3-bets, CO calls

Turn: (5.75 BB) (2 players)
Hero bets, CO calls

River: (7.75 BB) (2 players)
Hero checks, CO checks

Total pot: $1.55 (7.75 BB) | Rake: $0.07

Results below:
Hero had Ac, Kc (one pair, threes).
CO had 7s, 7d (two pair, sevens and threes).
Outcome: CO won $1.48


Habe ich gegen TAGs (oder zumindest Thinking-Player) Foldequity mit einer Riverbet?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
03-02-2010, 17:48
(#2)
Benutzerbild von MrP90X
Since: Jan 2008
Posts: 503
würd die 1. hand immer bet/3bet
wenn die str8 ankommt is die action eh tot oder es gibt oft nen split und bei nem flush wird der auch oft nur noch checken oder callen

2. würd ich einfach c/c am river
zum folden bekommste da viel zu selten was wo besser als a high is
selbst die mit 20 wtsd hab ich selten auf solchen limits folden gesehn wenn sie die turnbet bezahlt haben
 
Alt
Standard
03-02-2010, 18:46
(#3)
Benutzerbild von flampipaua
Since: Oct 2009
Posts: 115
bei der 1. hand wuerde ich nicht 3betten
wenn er auf deinen ersten bet schon ein raise setzt, wirst du ihn nicht mit einem 3bet zum folden bringen sondern er wuerde callen oder raisen
aber warum ich nicht 3 betten wuerde waere die pot equity
nehmen wir mal an unsere outs sind alle D(9karten) und Ass(3karten), 9(3karten)
das macht zusammen 15. was ja heitßt das wir nicht mehr als 30% in den pot betten sollten somit ist ja ansich der 1 bet schon flasch jedoch koennte ja der gegner folden




ps.:
ich hab das extra so ausfuehrlich geschrieben falls ich irgendwo einen fehler bei der ueberlegung gemacht habe
 
Alt
Standard
03-02-2010, 19:19
(#4)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
... wer sich beteiligt, lernt ...


@ Outs/Equity: Wir haben hier 15 + X Outs (Flushdraw, Straightdraw und ggf. die Q, wenn UTG nur den J oder die T getroffen hat). Das sind (bis zum River) ca. 55% und damit ein marginaler Vorteil für uns. Frage ist halt, ob man das agressiv spielen will/soll. MrP90X spricht schon einen wichtigen Punkt an.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
03-02-2010, 19:40
(#5)
Benutzerbild von flampipaua
Since: Oct 2009
Posts: 115
da man ja mit der hand sowieso bis zum river mitgeht, allein wegen dem flush draw. obwohl ich auch nicht die nuts treffe.

darauf sollte ich mal auch achten. da ich bisher immer nur von flop->turn und vom turn->river es betrachtet habe
immer auf nummer sicher
aber wir wollen ja auf value spielen
 
Alt
Standard
04-02-2010, 01:27
(#6)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Hand 1 ist std b/3bet flop und Hand 2 std c/c river. Ich wüsste nicht welche besseren Hände du zum folden bringen willst.