Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog]themrx und Poker, eine unendliche Geschichte

Alt
Standard
[Blog]themrx und Poker, eine unendliche Geschichte - 04-02-2010, 08:56
(#1)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
(Infos über mich und alles andere steht im alten Blog)

Arr, die Piraten sind wieder da... oder so ähnlich.

Nachdem ich meinen letzten Blog in den letzten Wochen ziemlich vernachlässigt habe (tut mir leid meine Piraten) hätte man meinen können ich wäre nicht mehr da. Ich möchte Euch aber versichern NÖ, so leicht werdet ihr mich nicht los. Dass ich kaum geschrieben habe lag danach, dass mir die DoNs im Januar so angestunken haben und meine Zeit aufgrund der ankommenden Prüfungen (9.2. und 16.2.) immer knapper wurde. Also hab ich mich nach Turnieren umgeschaut, die mir meine 200$ BR erlaubte und wo ich wieder eine Begeisterung für Poker finden konnte. Gelandet bin ich, genau wie gefühlte 50% der anderen Blogger hier, bei den 1.1$ 45 Mann.

Hingekommen bin ich eigentlich weil ich zuerst die 1.75$ versuchte und gleich zu beginn mit einem 20 Buy in down begrüßt wurde, na holla, das steigert die Motivation ungemein. Also runter auf die 1.1$ und meine 150$ da investieren... 2 sessions und schon war ich wieder bei 200$ danach wieder DoNs gespielt (damals war es noch mein Ziel die DoNs zu rocken... damals, also vor knapp 2 Wochen). Rauf und runter und nach einer woche immernoch keinen Schritt in die richtige richtung. So langsam wurde es auch knapp mit dem Silverstatus, also fing ich an die 1.1$ zu masstabeln. OK, das ist vielleicht falsch ausgedrückt, immer 20 tische und das kontinuierlich. Es ging rauf, danach 4 Tage lang nur runter und nachdem ich den zweiten Tag in Folge 20-30 Buy ins auf 50 Turniere verlor hab ich mich angepisst auf die Suche gemacht und denke meinen fehler auch gefunden... durch 20 tische war ich nicht aggro genug ab blinds 75-150, eher 100-200. Also Fehler beheben durch 10tabling und siehe da... es lief auf einmal und ich war zufrieden mit meinem Spiel. Also entschied ich mich: nur noch 10tabling. Nur wenn unbedingt muss mehr. Daran halten tue ich mich aber auch nicht wirklich. Es ist eher versetzten 15- tabling geworden. Immer wenn die Session auf 5 Tische reduziert wird, startet Tableninja wieder 10 usw...

Nundenn, das letzte Wochenende brachte auch den entschluss mit sich: Finger weg von CG, nachdem ich meine BR auf knapp 240$ ausgebaut habe und einem Freund beim CG PLO8 (Omaha H/L) zugeschaut habe hab ich mich dazu gesetzt und in 3 Stunden 60$ an die Donks abgegeben... Die aber wirklich alles gehittet/gesuckt haben. Naja, wie gesagt Hände weg vom CG. Seitdem bin ich wieder auf den 1.1$ und es geht freudig nach oben.

Eine weitere Neuerung: Ich habe mir die Trial version vom Holdem manager gehold und denke es ist einer der Gründe warum mein ROI doch recht angenehm weit oben liegt. Insofern werde ich mir die Vollversion holen wenn die Testperiode vorbei ist.

So, genug über die letzten Wochen.

War erwartet Euch in diesem Blog:

Berichte über meine Fortschritte, mindestens 1 Mal die Woche. hoffentlich ein paar interessante Hände, da diese beim 10tabling doch eher auffallen als beim 30tabling. Persönliche Eindrücke und wenn ich mal deep in einem Turnier sein sollte dann hoffentlich auch liveberichte deep = TOP 100

Was erwarte ich von dem Blog:

Persönliche Motivation noch mehr auf interessante Situationen zu achten, mich mit anderen MTT SnG grindern auszutauschen und hoffentlich jede Menge Beteiligung durch die Intelligemeinde.

An dieser Stelle an die stillen Leser da draussen: Mitschreiben macht doch mehr Spass als nur mitlesen, also ran an die Tastaturen und tippen was das Zeug hält.



Meine Pokerziele für 2010 (aus dem alten Blog):
kurzfristige und Langfristige Ziele für 2010:
entfallen
DoN's
1$
[x] 30-tabling DoNs schlagen

5$
[]5$ DoNs schlagen
[]30-tabling DoNs 5$ schlagen
[]5$ SnG's schlagen

10$
[]10$ DoNs schlagen
[]30-tabling DoNs 10$ schlagen - ab 1k BR
[]Aufsteig auf 20$ DoNs - kein MUSS
[]10$ SnG's schlagen

MTT SnG's
[] 1$ 45 Mann schlagen (20+ tabling)
[] 3$ 45-Mann schlagen
[] 10 4.4$ 180er gewinnen, dabei mindestens 200$ Gewinn erwirtschaften
[] 12$ 180er spielen



Wie man sieht entfallen fast alle alten Ziele, insofern möchte ich hier die neuen Ziele bekannt geben:

Ziele 2010

[]1$ MTT-SnG schlagen
[]3$ MTT-SnG schlagen->ab ca. 500$ shotten ab 800$ regular
[]6$ MTT-SnG schlagen->ab ca. 1400$ shotten, ab 2k$ regular
[]12$ MTT-SnG schlagen->ab ca. 3k$ shotten, ab 4k$ regular

dabei ist es egal ob 18, 27, 45, 90 oder 180 Spieler

MTT
[]Mit Tholer mehr über MTT's lernen und dabei mein Spiel verbessern
[]Laut BRM MTT's spielen und dabei einen xxx Betrag gewinnen
[]Laut BRM MTT's spielen und dabei einen xxxx Geldbetrag gewinnen

Allgemein
[]Bacherlorarbeit mit einer 1.x abschliessen
[]Master anfangen
[]mehr Sport treiben (einen Sport finden, der meiner Fitness etwas auf die Sprünge hilft, da die Trainingszeiten hier viel zu kurz sind)
[]JLPT lvl2 schaffen

Sterne, Winnings
[]Platinum Star erreichen und halten
[]Supernova erreichen
[]30.000$ Winnings und mir davon einen Urlaub in Japan leisten

Wie man sieht werde ich ein ultrakonservatives BRM fahren. Ich denke dass das auch akzeptabel ist, wenn ich sage: ich möchte 100 Buy ins haben und wenn die weg sind absteigen. Statt mit 100 Buy ins aufzusteigen, danach 3 schlechte sessions zu haben und sofort wieder abstieg auch wenn das unnötig wäre.

kurzfristige Ziele für Februar:

[]1000 VPP
[]BR auf über 1000$ bringen
[]Beide Prüfungen bestehen
[]auf die 3$ aufsteigen
[]Das TurboTakedown spielen

Der Plan dazu sieht folgendermaßen aus:

Bei 750 VPP wird ein 75$ Bonus freigeschaltet und ausserdem noch 10$ vom Stellar bonus.

1.-7.2. 100 VPP; BR bei 350-400$
8.-14.2. 100-125 VPP; BR bei 450-550$
16.2.-21.2. 300 VPP (Wochende à 100 VPP/Tag)->geplannter aufstieg auf die 3$; BR bei 700-900$
21.2.-28.2. 500 VPP; BR bei 1k$+



Evtl. wird ein etwas höherer teil an VPP auf die letzte Woche entfallen und wenn ich knapp unter 1k VPP bleibe werde ich mir auch keine Haar vom Kopfe reißen.

Aktueller Stand:


[ ]176.28/1000 VPP
[ ]396.31/1000 $

[/]292.31$/350-400$ 1. Wochenziel ->failed
[x]102/100-150 VPP 1. Wochenziel

[/]396.31$/450-550$ 2. Wochenziel
[/]176.28/200-250 VPP 2. Wochenziel ->wird nicht erreicht

[ ]292.31$/450-550$ 3. Wochenziel
[ ]121.28/550 VPP 2. Wochenziel

[ ]292.31$/1000$ 4. Wochenziel
[ ]121.28/1000 VPP 2. Wochenziel

[/]350-400$ bei 100-150 VPP (wenn auch knapp xD)
[ ]450-550$ bei 250-450 VPP


Als letztes noch mein Graph seit dem letzten Samstag auf den 1$ Turnieren:



In dem Sinne, wir sehen uns an den Tischen und auf einen, hoffentlich längereren und interessantereren Blog als zuvor.


themrx

Geändert von themrx (15-02-2010 um 16:23 Uhr).
 
Alt
Standard
04-02-2010, 10:12
(#2)
Benutzerbild von Tom Gusti
Since: Jun 2008
Posts: 46
BronzeStar
Schön wieder was von Dir zu lesen.

Obwohl ich deinem Piraten-DoN-Blog echt ein bisschen hinterher jammer, weil der imo Kultstatus verdient hätte.


"Drum verabschieden wir nun einen treuen Kämpfer und Schreiberling der Krone und wünschen Ihm nicht allzu starken Gegenwind ausserhalb von DoNtopia !"

Ahoi
 
Alt
Standard
04-02-2010, 10:32
(#3)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
Es freut mich zu hören, dass der alte Blog doch Anklang gefunden hatte und es ist wahr, auch ich vermisse meine Piraten ein wenig. Aber keine Sorge, ich werde versuchen diesen Blog auch in einer etwas anderen Umgebung zu führen als man es normalerweise tut. Ich hoffe ihr werdet dann damit genauso viel Spass haben wie ich

Eine Idee habe ich auch schon... Als eine Art Rollenspiel... Ach je mehr ich darüber nachdenke umso schmackhafter wird mir der Gedanke und umso mehr Ideen zur Gestaltung fallen mir ein Aber dazu vielleicht heute MIttag/Abend mehr.

Geändert von themrx (04-02-2010 um 10:51 Uhr).
 
Alt
Standard
04-02-2010, 11:10
(#4)
Benutzerbild von TK-4477
Since: Nov 2008
Posts: 64
BronzeStar
Schade, einer weniger bei den DoN(k)aments. Man braucht wirklich Stehvermögen, um da dabei zu bleiben. Vielleicht hast du aber zu viele Tische gleichzeitig gespielt um evtl. Leaks zu entdecken.

Aber auch das Grinden der Micro-MTTs könnte eine interessante Geschichte werden. Daher good luck und immer vollen Wind in den Segeln.
 
Alt
Standard
04-02-2010, 20:15
(#5)
Benutzerbild von KellyDaRaver
Since: Sep 2008
Posts: 287
Zitat:
Zitat von TK-4477 Beitrag anzeigen
Schade, einer weniger bei den DoN(k)aments. Man braucht wirklich Stehvermögen, um da dabei zu bleiben.
Er hat sich jetzt eben dafür entschieden richtiges Poker zu spielen.

Viel Glück bei deinem Versuch, aber meiner Meinung nach brauchst du keine 800$ Roll um die 3$ sngs zu spielen. 500-600 reichen imo dicke aus - aber jedem das seine.

Bis demnächst an den Tischen.
 
Alt
Standard
05-02-2010, 19:28
(#6)
Benutzerbild von stripytiger
Since: Oct 2007
Posts: 246
gl fuer dein vorhaben.

hast dir ja schon wieder hohe ziele gesteckt.
aber wie ich dich kenne, schaffst du das auch.
 
Alt
Standard
05-02-2010, 23:05
(#7)
Benutzerbild von claudiofcp
Since: Feb 2008
Posts: 602
BronzeStar
Nice Blog themrx.

Viel Glück bei deinen Zielen.
 
Alt
Standard
06-02-2010, 01:44
(#8)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
So, ich hab heute wieder spielen können und bin leider 2$ unter meinem Wunschziel geblieben. Hab ein paar mal sucken können, bin dafür aber kaum gesuckt worden (ok... doch...). Bin als ausgleich dafür dauernd in monster gerannt. Naja, pokeralltag halt.

War dennoch recht zufrieden mit dem was ich gespielt habe mit einigen laydowns die ich gemacht habe.

Der Graph von heute:


Im nächsten Post werde ich die Geschichte erzählen und die Regeln erklären
 
Alt
Standard
06-02-2010, 03:02
(#9)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
Ich werde hier und heute nur einen groben Umriss hinschreiben, wenn ich mehr details über die Welt wollt, per pn fragen, dann erweitere ich sie

Oder wenn sie überhaupt nicht passt, meldet euch, dann wird sie umgeschrieben^^

Aber zunächst die Beta 1.0 Version.

Also, die Welt dieser Erzählung ähnelt der unseren liegt aber rund 200 Jahre in der Zukunft.

Zeitstrahl

2012 Der erste Große Konflikt zwischen den Assas im Westen und den Ordanten im Osten des Planeten, der Ausbruch eines Krieges wird jedoch im letzten moment verhindert

2015 Dr. Ramirrez entwickelt die Cyberinterkommunikation, welche es erlaubt mit den eigenen Gedanken komplette Roboterkörper zu steuern

2025 Cybertech Corp. Entwickelt den 1. Prototypen der Labor-Series (Des ersten Roboters der die Cyberinterkommunikationstechnik verwendet)

2029 Die Labor-Series wird weiterentwickelt zur Combat-Series für den Militäreinsatz durch die Armee der Assas

5.2030 Die große Arbeitlosigkeitswelle erschüttert den westlichen Teil des Planeten

7.2030 Aufstände gegen den Einsatz der Labor-Series im öffentlichen Dienst und Personensicherheit

2031 Der erste offizielle Krieg zwischen den Assas und Ordanten

2050 Der 20jährige Krieg endet mit der Zerstörung der Hauptstadt der Ordanten durch eine Sondereinheit der Assas, die weiterentwicklung der Combat-Series entscheidet den Ausgang dieser Operation

3.2055 Die Cybertech Corp. muss die Weiterentwicklung der Cyberinterkommunikation und ihrer Personalroboter an das Militär abgeben

5.2055 Die Cybertech Corp. wird opfer eines Terroranschlags, das Ende ihres Imperiums tritt 2 Monate später ein

2060 Die Ordanten erhalten das Recht einer autonomen Regierung

8.2061 Der Minister der Assas wird durch einen jungen Ordanten umgebracht

10.2061 Neue Unruhen im Osten, Ausbruch des 2. Krieges.

2062 Die Assas unterwerfen die Ordanten erneut ihrer Kontrolle, 200.000 Ordanten werden als militante hingerichtet

2080 Unruhen im Westen, 3 Teilrepubliken spalten sich vom Assas Imperium ab.

2115 Einsatz der Cyberinterkommunikationstechnik zur erforschung weit entfernter Planeten wird möglich durch eine Entdeckung des Gedanken-Warp-Feldes (ermöglicht es den Leihkörper auf unbegrenzte Entfernung ohne einen weiteren Transmitter und ohne Verzögerungen zu steuern)

So... jetzt bin ich mir nicht ganz sicher, Krieg auf der Erde... oder Invasion

2130 Aussenstation auf dem Mars wird errichtet

2156 Erster Kontakt zu Ausserirdischen

2160 Die Rasse der Zarg überfällt einen Vorposten auf Mars und zerstört alle Leihkörper, Ausrüstung sowie Ppersonal. Nur ein Prototyp der neuen Combat Series (CombatV) kann geborgen werden.

2167 Mars wird an die Zarg verloren

2169 Überfall der Zarg auf die Hauptstadt der Assas

12.2169 Gefechte im äußeren Orbit der Erde, vermehrte Aufstände unzufriedener Republiken

2170 Das geschwächte Assas Imperium muss alle rebelierenden Territorien in die unabhängigkeit entlassen, der neu entstandene Staat der Ordanten übernimmt innerhalb weniger Jahre die Kontrolle auf dem Planeten, durch großflächigen Einsatz der CombatV Serie

2185 Eine Masseninvasion der Zarg überrennt die Reste des Assas-Imperiums

Es entfachen großflächige Kämpfe zwischen der CombatV-Series und den Zarg, dennoch kann der Verlust des westlichen Kontinentes nicht verhindert werden. Unterdessen vereinigt der Staat der Ordanten den östlichen Kontinent in einer Allianz unter seiner Führung. Der Präsident der Ordanten ruft das Kriegsrecht aus und verordnet eine großangelegte Herrstellungsaktion der CombatV-Series. Nach nur wenigen Monaten Ruhe erreicht die Armee der Zarg die Ostküste. In der darauffolgenden Schlacht können diese Zwar zurückgeschlagen werden, jedoch werden über 50% der Leihkörper unbrauchbar was einen Gegenangriff unmöglich machte.

Eine Spezialeinheit unter der Führung von Colonel Bridget greift dennoch den Westkontinent an und schafft es eine Landebasis zu errichten.

Ein Auszug aus Colonel Bridgets Bericht über die Lage:
"Wir waren überrascht wie wenig Bewachung an der Küste stationiert war. Nach nur wenigen Gefechten konnten wir einen 10 Kilometer großen Landetpunkt sichern. Dabei zerstörten wir einen Bau der Zarg, dem wir keinen weiteren Sinn zurodnen konnten. Ein Vorstoß weiter ins Landesinnere war jedoch nicht möglich. Kaum weiter haben wir Bewacher vorgefunden, welche mit nur wenigen Schlägen unsere gesamte Vorhut metzelten.[...] Durch einen Unfall beim Gefecht fiel einer der Soldaten in die Ruinen des Zarg-Gebäudes. Wir können es uns immernoch nicht erklären, jedoch verschmolzen Teile des Gebäudes mit seinem Leihkörper und verbesserten debei die Geschwindigkeit, Ausrüstung sowie jegliches weitere Attribut. Leider konnte er nicht mit dem verbesserten Leihkörper umgehen, wodurch dieser im nächsten Gefecht verloren ging. Wir konnten jedoch weitere Bauten in unserer Umgebung ausmachen."

Die Ressourcen, welche diese Einheit fand zwingen die Regierung dazu mehr Aufmerksamkeit gen Westen zu richten und man versetzt in den nächsten Wochen weitere Einheiten gen Westen. Man stellt fest, dass durch kontrollierte, geringfügige Zugabe des Materials die Fähigkeiten des Leihkörpers nur geringfügig gesteigert werden, so dass sich die Soldaten an diese gewöhnen können.

Mit dem daraufhin entwickelten Plan beginnt dir Rückeroberung des Westkontinents.

Geändert von themrx (06-02-2010 um 05:51 Uhr).
 
Alt
Standard
06-02-2010, 03:24
(#10)
Benutzerbild von themrx
Since: Apr 2008
Posts: 120
BronzeStar
Hier ist Corporal themrx, Log 01-02-2189

In den letzten Wochen wurden wir über die Vorgehensweise bei der Rückeroberung des Kontinents aufgeklärt. Niemand konnte dabei erklären, weshalb unsere Gegner uns nicht angreifen, jedoch scheint es Streit innerhalt der Zarg gemeinschaft zu geben. So haben wir mindestens 44 Gruppierungen ausgemacht, die um den wundersamen Rohstoff, "Antium" genannt, kämpfen.

Das Militär hat einen Teleporter an die CombatV-Serie anbringen lassen, mit dem wir uns in Feindesgebiet wagen. Dabei befördern wir den Rohstoff direkt ins Lager, statt dass dieser sich an unserem Leihkörper festhält. Jeder Soldat erhält einen speziell für ihn angereicherten Leitkörper. Dabei entscheidet die Menge an Antium darüber, um wie viel unser Bot verbessert wird. Wenn wir nicht zurückbringen können, wird uns sogar Antium abgezogen.

Abhängig davon wie tief wir im Feindesgebiet kämpfen können wir höher angereicherten Rohstoff erobern. Aber auch mehr verlieren, denn die Kosten für die Ausrüstung mit Antium trägt jeder Soldat selbst.


Nun denn, pro Einsatz entstehen für uns kosten von 1kg Antium sowie rund 10% Transportkosten zum Antiumbau.

Wenn alle 44 Stämme und wir um diesen Bau kämpfen, so kommen immer nur 7 Kämpfer am Ende an den Rohstoff, dabei gibt es im inneren deutlich mehr als am Rande.

Hier die durchschnittliche Menge, die wir gewinnen können:

7. = 2kg
6. = 3kg
5. = 4kg
4. = 5kg
3. = 7kg
2. = 10kg
1. = 14kg

So wie es das Oberkommando erklärt hat, hat sich eine weitere Ausserirdische Rasse sich bei uns gemeldet. Sie nennen sich PokerStar und bieten uns für die Vermarktung der Kämpfe in der Galaxis eine Beteiligungsgebühr, die in Form von Punkten ausgeschüttet wird. Diese können wir für Kämpfe um weiteres Antium, welches von den PokerStar gestellt wird, einsetzen.

Nun denn, ich habe am Anfang der Woche mein Startkapital in Form von 213.12kg Antium erhalten. Nun heisst es Auf für's Vaterland!! Zeigen wir den dreckigen Zarg was'ne Hacke ist und dass sie nichts auf unserem Planeten verloren haben!!

Geändert von themrx (06-02-2010 um 03:31 Uhr).