Alt
Standard
NL25 FR - AQ oop - 08-02-2010, 02:29
(#1)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
Jo ich hab mal wieder ne missplayed Hand.
gegner hat keine besonders auffallenden Stats, weder tight noch loose.



Meine Fragen sind:
Welche Lines wären Alternativen?
Denke Turn b/f, River c/f wäre gut
oder Turn c/f, River b/f.

As played(c/c turn) habe ich gedacht ich setze eine kleine Blockbet um sicherzugehen bei einem reraise das der Gegner nicht blufft.
Was haltet ihr davon, hätte ich mir die auch Sparen können?
 
Alt
Standard
08-02-2010, 08:00
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
C/F Turn is wohl etwas weak, würde mir aber besser gefallen, als die gwählte Line

Bet/Fold Turn is wohl in dem Spots standard.

Von Blocking Bets halte ich nicht wirklich was und spiele Sie auch super-super selten...

C/C Turn und c/c River wäre ne Alternative Line, die aber sehr schlöecht in diesem Spot passt und nur Anwendung finden sollte, wenn Gegner MEGA Bluffy is....
 
Alt
Standard
08-02-2010, 08:32
(#3)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
B/F Turn und C/F River bei angemessener Betgröße!

BTW bette den Flop was höher!
 
Alt
Standard
08-02-2010, 12:03
(#4)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
ja flop 1,5 betten, ansonsten wären halt die stats vom gegner interessant. wenn er ein regular ist, hab ich hier überhaupt kein problem so zu spielen.

am turn gibts halt zwei möglichkeiten: entweder bet/fold oder check/call je nachdem wie oft der gegner floatet. finde die blockbet am river nicht so schlecht, da die gegner auf NL25 noch nicht so weit denken. allerdings finde ich c/c am river auch nicht so schlecht (je nach potsize natürlich), da der draw nicht angekommen ist.
 
Alt
Standard
08-02-2010, 15:37
(#5)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
Also turn b/f sollte ich mir dort angewöhnen, dann weiß ich wenigstens wo ich steh. und c/c bei bluffy gegnern mit reads

As played hatte ich das gefühl er floatet mich.
Dagegen spricht natürlich, wenn er ein denkender Spieler ist, und mich nicht kennt, dann kann er auch nicht glauben mich von einem ass runterzubluffen(am river), oder er ist einfach megathinking und hat meine block bet also schwäche gedeutet und mit dem geplatzen draw geshoved.

Glaube aber nicht, dass die leute auf NL25 schon so moves bringen.
Denke seine Range war am river ziemlich klar.

Edit: Generelle Frage zu Cbets: Man sollte doch egal ob made hand oder bluff bei drawigen Boards etwas mehr setzen und bei trockenen etwas weniger? so bleibt man nich lesbar und protectet trotzdem mit made hands, bzw macht die cbet billig mit hoher FE
 
Alt
Standard
08-02-2010, 15:44
(#6)
Benutzerbild von Fuchz
Since: Feb 2008
Posts: 3.424
Zitat:
Zitat von suitedaces02 Beitrag anzeigen
Edit: Generelle Frage zu Cbets: Man sollte doch egal ob made hand oder bluff bei drawigen Boards etwas mehr setzen und bei trockenen etwas weniger?
genau!
 
Alt
Standard
08-02-2010, 16:00
(#7)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
kk
hier im handanalyseforum lernt man schon vieles. Find ich super das jeder seine Meinung sagt und man alles diskutieren kann. So findet man seine Leaks am schnellsten