Alt
Exclamation
Omaha/hi/low - 10-02-2010, 15:55
(#1)
Benutzerbild von Campino II
Since: Feb 2010
Posts: 1
BronzeStar
Hallo alle miteinander,

ich finde leider nirgends eine Anleitung wie Omaha Hi/Low gespielt wird. Wann kann man einen Low-Pot erringen, wann nicht??
Wäre toll, wenn mir ie Seite von "Danzer" läßt sich nicht öffnen. Gruß + Danke
 
Alt
Smile
10-02-2010, 16:48
(#2)
Benutzerbild von NerdSuperfly
Since: Jun 2007
Posts: 3.303
(Administrator)
Man spielt immer genau zwei Karten seiner Omaha-Hand und drei vom Board.

Eine Low-Hand gibt es wenn man "maximal" 8-High hält. Die beste Hand ist das sogenannte Wheel :. Die schlechteste

Straights & Flush werden für Low nicht gewertet und ein As zählt als 1.

Verglichen werden die Lowhände indem man zuerst die höchste Karte (der 5-Karten-Kombi) vergleicht. Bspw.:

76543 schlägt 8432A

sind die beiden höchsten Hände vom Rang her gleich, wird die zweithöchste (etc.) gewertet. Bspw.:

A3456 schlägt 23456

Gibt es keine Lowhand, gewinnt die Highand alles.

Etwas ausführlicher wird Lowball und High-Low hier erklärt.


Wobei ein Anfänger (k.a. kenne deinen [Omaha] Backround nicht) imo die Finger von Splipotgames lassen sollte


EDIT:

ach ja, natürlich kann man für die High-Hand andere Karten nutzen oder eine Karte für beide. Wichtig ist nur das du immer genau zwei Karten für High und Low spielst.

Bspw.:

(1)



Board: :

dann spielst du A-3 für das Low (A2347) und K-2 für den Flush

(2)



Board: :

dann spielst du A-3 für das Wheel (Low) und A-2 für den Nutflush (As ist für High immer die höchste Karte!) .. also Nut-Nut-Hand :-)



Geändert von NerdSuperfly (10-02-2010 um 17:04 Uhr).