Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

FL FR 0,25/0,50 - 77 aus UTG+1

Alt
Standard
FL FR 0,25/0,50 - 77 aus UTG+1 - 10-02-2010, 22:12
(#1)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
PokerStars Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
UTG calls, Hero calls, MP1 raises, 1 fold, CO calls, 3 folds, UTG calls, Hero calls

Flop: (9.4 SB) , , (4 players)
UTG checks, Hero checks, MP1 bets, 1 fold, UTG calls, Hero raises, MP1 3-bets, 1 fold, Hero caps, MP1 calls

Turn: (9.2 BB) (2 players)
Hero bets, MP1 calls

River: (11.2 BB) (2 players)
Hero bets, 1 fold

Total pot: $5.60 (11.2 BB) | Rake: $0.25

Nach dem Call von UTG, sah ich hier für mich die Möglichkeit sinnvoll zu callen. Ohne UTG Call, hätte ich die Hand gefoldet.
Mich würde hier interessieren, welche Hand, bzw. Range gebt ihr hier MP1? Ich werde aus der Spielweise nicht so ganz schlau und kann mir darauf keinen Reim machen.

Stats von MP1 (80 Hände): 20/10/2,8

Vielleicht ist noch wichtig zu sagen, dass MP1 einen CB Wert von 100 hat. Deshalb auch mein Check am Flop.
 
Alt
Standard
10-02-2010, 23:45
(#2)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Hand ist absolut Standard gespielt.

Siebener kannst du nach dem Caller nicht mehr weglegen. Für ein Iso-Raise sind sie (mir) allerdings aus der Position zu schwach.

Bei einem 100%-Cbet-Wert absolut korrekter Flop Check-raise. Ich denke aber, dass auch Spieler mit geringeren Cbet-Werten diesen Flop gecontibetten hätten.

Da er Preflop 2 Spieler zu isolieren versucht, gebe ich ihm hier schon eine starke Hand (AQ+, TT+). Er contibettet und versucht ein mögliches Overpair zum Board gegen ggf. agressiv gespielte Draws zu beschützen. Nachdem du auf dem Turn weiter Stärke zeigst, findet er einen tighten Fold vlt. mit TT-QQ.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.