Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Bis zu welchem Limit ist die SSS profitabel spielbar?

Alt
Standard
Bis zu welchem Limit ist die SSS profitabel spielbar? - 11-02-2010, 11:24
(#1)
Benutzerbild von JollyFlush
Since: Feb 2010
Posts: 2
Hallo,

was meinst ihr / wie sind eure Erfahrungen bis zu welchem Limit man die SSS profitabel spielen kann?

Die SSS wird ja mehr als "Anfänger-Strategie" gesehen, die überwiegend bei "fishigen" Spielern funktionieren soll, die man lernt, um ins Pokern erstmal reinzukommen. Allerdings höre ich auch von immer mehr Leuten, die die SSS auch auf den sehr hohen Limits noch profitabel spielen.

Mit profitabel meine ich in dem Falle vielleicht so 2-3 BB/100 Hände.

Gibt es hier High Stakes, die SSS spielen und mit welchem Erfolg?

Vielen Dank! :-)
 
Alt
Standard
11-02-2010, 11:33
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Hier wahrscheinlich nicht, aber es gibt obv Highstakes-SSSler. Wenn die nicht profitabel spielen würden, würden sie es wohl unterlassen.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
11-02-2010, 12:27
(#3)
Benutzerbild von Lyccess
Since: Jan 2008
Posts: 537
Zitat:
Zitat von JollyFlush Beitrag anzeigen
Die SSS wird ja mehr als "Anfänger-Strategie" gesehen, die überwiegend bei "fishigen" Spielern funktionieren soll, die man lernt, um ins Pokern erstmal reinzukommen. Allerdings höre ich auch von immer mehr Leuten, die die SSS auch auf den sehr hohen Limits noch profitabel spielen.
Die SSS, die hier bei Intelli vorgestellt wird, reicht für höhere Limits nicht aus, falls du das meinst. Da musst du später schon deutlich looser stealen und restealen.

Hab aber mal mal im anderen Forum gelesen, dass auf NL100 SSS mehr als 1BB/100 nicht zu erwarten sei und du auf den höheren Limits mehr vom Rakeback als von deinen Winnings profitierst.
 
Alt
Standard
11-02-2010, 19:28
(#4)
Benutzerbild von freemot
Since: Jan 2009
Posts: 223
Ich hab gerade in einem benachbarten Thread meine BB/100 auf NL100 gepostet: 2,27/100 auf 50K Hände. Ich denke nicht, dass ich da mit BSS sehr viel profitabler wäre, vorallem, weil ich keine 20 Tische mit BSS spielen könnte, sondern nur 12 bis 16.
Mein Ausflug auf NL200 war nicht so toll (negative BB/100) aber auf nur 5K Hände und ganz schlimmen -EV-(Suck Out)-Graphen.
Was mir auf NL200 in den paar Händen aufgefallen ist: Das ist EXTREM tight. Es wird aber nahezu JEDE Hand gereraist, was einen dann im Umkehrschluss wieder davon abbringt, mit >30% zu stealen, weil man fast immer seinen 3 BB-Raise auf den Reraise folden muss.
Ich denke, dass man ab NL200 am ehesten wieder in Richtung der Intelli-Starthandtabelle abtighten könnte, bzw. muss, aber dann bekommt man auch selten Auszahlung mit seinen opengeraisten Monstern in EP und MP. Man findet quais keinen Tisch mit Playersfrequency > 18% uund die Wartelisten sind ewig lang. Man merkt, dass es ab NL200 schon um ein bißchen Geld geht!