Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Wie verhalten gegen Minraisesteals?

Alt
Standard
Wie verhalten gegen Minraisesteals? - 15-02-2010, 00:43
(#1)
Benutzerbild von gigateck
Since: Dec 2007
Posts: 1.304
Ich Resteale eigentlich immer All-In gegen 3 BB+ Raises.
Wie aber am besten gegen Minraises?
Callen ist irgendwie auch schlecht, zwar gute Potodds, aber oop und keine Initiative.
Spiele überings 6max ne als Shortstacker, denke aber das Problem, wie man sich auf Minraises verhält sollte ja bei SH und FR gleich sein.

Desweiteren wollte ich mal fragen, wie die Verteilung des ATS auf die einzelnen Positionen so im durchschnitt ist.
ATS von 20 --> CO=15,BU=20,SB=25? oder CO=15,BU=25,SB=20?

Wie hoch sollte der Fold BB to Steal und der Fold SB to Steal eigentlich liegen?
 
Alt
Standard
15-02-2010, 02:41
(#2)
Benutzerbild von polymyxa
Since: Dec 2008
Posts: 411
BronzeStar
Oh ha, ein Fixie auf abwegen bei den NL-Feinden - und dann noch bei den Shortstacks, aber ich verrats nicht weiter.

Zitat:
Zitat von gigateck Beitrag anzeigen
Ich Resteale eigentlich immer All-In gegen 3 BB+ Raises.
Wie aber am besten gegen Minraises?
Üblicherweise pushe ich auch lieber direkt gegen Steals rein. Gegen Minraiser ist es natürlicher unprofitabler. Grundsätzlich bin ich bei Minraises ersteinmal deutlich vorsichtiger als bei 3-4 BB Raises - weil es a) wie gesagt weniger profitabel ist und b) gerade auf Micros Minraises häufig Monster sind (auch aus LP und SB). Ich orientiere mich hier an den Stats. Gegen mitdenkende Spieler raise ich, da die wissen, dass gegen Shortsstacks Minraises ein sehr gutes Mittel sind. Bei Midstackes oder tighte Nits die kaum Stealen bin ich deutlich vorsichtiger und Folde durchaus gute Hände.

Zitat:
Zitat von gigateck Beitrag anzeigen
Desweiteren wollte ich mal fragen, wie die Verteilung des ATS auf die einzelnen Positionen so im durchschnitt ist.
ATS von 20 --> CO=15,BU=20,SB=25? oder CO=15,BU=25,SB=20?
Kommt drauf an (5$ fürs Phrasenschwein).
Es gibt Spieler die 10/20/35 (das ist auch die Regel), aber ich sehe auch welche mit 20/20/20 oder 25/25/10. Ich überprüfe das eigentlich immer mit PT3. Im Pop-Up-Hud habe ich 3 Zeilen für die positionsabhängigen Stealwerte drin.

Zitat:
Zitat von gigateck Beitrag anzeigen
Wie hoch sollte der Fold BB to Steal und der Fold SB to Steal eigentlich liegen?
Kommt drauf an (langsam wirds teuer).
Nach klassicher Intelli-SSS sowas wie 95%+?
Aber ich denke SB ca. 90% und BB ca. 82% ist durchaus realistisch. Aber ich verteidige mich in Abhängigkeit der gegnerischen Stats. Das können (fast) Any Two sein (also ca. 25% fold BB/SB to Steal) oder auch TT+, AQ+ (also ca. 95% Fold BB/SB to Steal).
 
Alt
Standard
15-02-2010, 14:10
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von gigateck Beitrag anzeigen
Ich Resteale eigentlich immer All-In gegen 3 BB+ Raises.
Wie aber am besten gegen Minraises?
Ja, wir exploiten euch.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
18-02-2010, 01:03
(#4)
Benutzerbild von El91Can
Since: Aug 2007
Posts: 1.370
Gutes Mittel gegen mitdenkende Minraiser Preflop:

Callen........ und fast jeden Flop pushen, das hält sie davon ab, weiterhin uns mit Minraises zu bombadieren.
Wenn er dann adaptet......, wieder umschalten auf normale resteal range!