Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

MTT muss ich preflop bzw. postflop wegwerfen??

Alt
Standard
MTT muss ich preflop bzw. postflop wegwerfen?? - 15-02-2010, 20:12
(#1)
Benutzerbild von mist1234
Since: Oct 2007
Posts: 2
PokerStars No-Limit Hold'em, 5.5 Tournament, 1000/2000 Blinds 200 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (Button) (t88708)
SB (t114439)
BB (t73157)
UTG (t20226)
UTG+1 (t81128)
MP1 (t49435)
MP2 (t9410)
MP3 (t89401)
CO (t57779)

Hero's M: 18.48

Preflop: Hero is Button with ,
4 folds, MP3 bets t10000, 1 fold, Hero calls t10000, 2 folds

Flop: (t24800) , , (2 players)
MP3 bets t20000, Hero raises to t78508 (All-In), MP3 calls t58508

Turn: (t181816) (2 players, 1 all-in)

River: (t181816) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t181816

Results:
Hero had , (full house, threes over Jacks).
MP3 had , (full house, threes over Queens).
Outcome: MP3 won t181816


Jetzt ist die Frage wie hätt ich das richtig gespielt?
 
Alt
Standard
15-02-2010, 20:34
(#2)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
hast du reads

oft habe die Fische in den teilen bei solchen 5BB raises Ak ab und zu TT+
aber kann auch alles andere sein und wenn du preflop shovest stehst du sicherlich trotzdem ganz gut da

wenn du nur callst mit 9mal seinem raise behiond musst du bei overcards evtl. die beste hand folden, gegen wat besseres bist du bei undercards eh drin.

as played callst du pre weil du denkst du hast oft die beste hand und der flop ändert nichts+viele fische overplayen da AK
 
Alt
Standard
16-02-2010, 01:06
(#3)
Benutzerbild von mist1234
Since: Oct 2007
Posts: 2
er war recht neu am tisch hat keine hand bisher gespielt, da er gleich 5BB gespielt hat hatte ich ihn eher auf AK, AQ -- zusätzlich eine recht hohe bet aufm flop ...
 
Alt
Standard
16-02-2010, 05:02
(#4)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
also wenn, dann schmeiss ich das preflop weg.

wir sind fullring, da kann man ihm schonmal credit geben.

man kannhier wohlnen tighten fold finden, weil wir sehr deep sind, und seine range ziemlich oft TT (99,88) beinhalten muss, dass wir hier easy stacken.

wenn wir ne deutliche edge am tisch haben, lohnt es sich nämlich nicht, hier zu flippen (gegen AK AQ).

in grenzwertigen situationen ist im turnierpoker hier immer nen fold zu suchen.

wenn das ding auch noch non-turbo is, dann würde ich das hier wirklich lieber folden, da ich in der turniersituation mit smallball einfach weiterkomme als jetzt mit JJ in ner grenzwertigen situation bigbet-poker zu spielen
 
Alt
Standard
16-02-2010, 10:46
(#5)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Ich muss ehrlich sagen, ich hätte die Hand auch so gespielt und wäre mit dem JJ-333 Full broke gegangen.

Einen pf fold find ich mit JJ schon wirklich sehr tight!

Es gibt mehr ungepaarte Kartenkombinationen, als gepaarte - .

Oft findet sich (jetzt allg. gesagt) beim Raiser sowas wie AK, AQs oder evtl. ein niedrigeres Paar wie TT, usw., vor allem, wenn es darum geht, bei diesen Blinds und Antes den Pot zu stehlen.
 
Alt
Standard
16-02-2010, 12:09
(#6)
Benutzerbild von Madstar18
Since: Aug 2008
Posts: 35
Ich bin mit denen schon oft in ein höheres paar reingelaufen.Entsprechend habe ich mich angepasst.

Wenn man smallstack ist würd ich sie allin pushen und hoffen dass es schlimmstenfalls ein coinflip wird.

Bei deinem STack gäbe es jetzt diese spielzüge die ich spielen würde(je nach [laune] read usw usw)

preflop Fold - Durch seinen Raise,kann er bestimmen wie du auf dem Flop reagieren muss. In dem Fall Reraise oder Fold. Fold wäre gegen einen Gegner den man vorher nicht am Tisch hatte naiv(bei Flop 3,3,3). Reraise macht dich verwundbar gegen Premium Hände(Ebenfalls ist es schwer bei nem Flop wie 3,8,Q zu entscheiden ob man ihm die Q gibt oder nicht).

ALso ich persönlich spiele sie meist so.

Ich habe eine sehr aggressive Spielweise um die Blinds zu stehlen. Daher würd ich es bevorzugen der Raiser zu sein. In dem Fall nicht möglich.Ich würde maximal callen und hoffen dass ich das Set treffe oder er nur Checkt und somit mir die Zügel in die Hand gibt.

So jetzt meine Denkweise - Wenn ich durch meine aggressive Spielweise ne menge Chips abstauben konnte, wird diese Hand ohne wenn und aber gegen seinen 20000 bet gefoldet(Ich hab halt keine Initiative). Ich weiß das ich auf dem Tisch weiterhin die Kontrolle haben werde um mich durchs Turnier zu spielen,meine Gegner wissen durch den Fold dass ich nicht ganz loose bin und ich selber habe lediglich den preflop Pot verloren.

Zweite situation - Ich habe durch schlechtes TIming einiges an Chips verloren,meine Gegner haben durch mutige Calls einige eher schlechte Hände aufgedeckt,mein Image am Tisch ist schlecht....

JJ werden allin gespielt mit der Hoffnung im miesesten Fall nur mit einem coinflip rechnen zu müssen(Bei deinem Gegner schwer zu readen). Gewinne ich den Pot habe ich einen nützlichen Chip stack um erstmal wieder von meiner aggressiven Spielweise loszukommen und um mein Image am Tisch vll etwas zu verbessern.

Ich warte anschließend auf gute Hände---- oder auf andere Spieler am Tisch um dann wieder aggressiv zu spielen.

(Ich spiele gerne preflop aggressiv da ich mich dann weniger drüber aufrege dass ich ganze Zeit auf ne gute aber nicht perfekte Hand gewartet habe (AK,AQ,JJ usw) und dann mit nur leichtem vorteil verliere)



Fazit-

Je nach SPielweise verändert sich die Spielweise mit JJ DD

Geändert von Madstar18 (16-02-2010 um 12:13 Uhr).
 
Alt
Standard
16-02-2010, 14:13
(#7)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Zitat:
Zitat von Madstar18
Ich würde maximal callen und hoffen dass ich das Set treffe oder er nur Checkt und somit mir die Zügel in die Hand gibt.

So jetzt meine Denkweise - Wenn ich durch meine aggressive Spielweise ne menge Chips abstauben konnte, wird diese Hand ohne wenn und aber gegen seinen 20000 bet gefoldet(Ich hab halt keine Initiative).
Frage: Hättest du dieses Full House hier gefoldet?

(Weiss jetzt nicht, ob ich Dich richtig oder falsch versteh, sorry ).

Oh, P.S.: Ich hab irgendwo noch ne Liste mit den Wahrscheinlichkeiten für jedes Pocketpair, an einem Full ring Tisch in ein höheres Pocket zu laufen, hab sie irgendwo aber leider verlegt.

Vielleicht weiss jemand die Wahrscheinlichkeit für JJ in QQ, KK oder AA zu laufen? ....Ich hab sowas wie 20 - oder 30% im Kopf. (Kann mich jetzt aber gewaltig irren).

Geändert von Eurynnia (16-02-2010 um 14:15 Uhr).
 
Alt
Standard
16-02-2010, 15:36
(#8)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Zitat:
Zitat von Eurynnia Beitrag anzeigen
Frage: Hättest du dieses Full House hier gefoldet?

(Weiss jetzt nicht, ob ich Dich richtig oder falsch versteh, sorry ).

Oh, P.S.: Ich hab irgendwo noch ne Liste mit den Wahrscheinlichkeiten für jedes Pocketpair, an einem Full ring Tisch in ein höheres Pocket zu laufen, hab sie irgendwo aber leider verlegt.

Vielleicht weiss jemand die Wahrscheinlichkeit für JJ in QQ, KK oder AA zu laufen? ....Ich hab sowas wie 20 - oder 30% im Kopf. (Kann mich jetzt aber gewaltig irren).
Wow... ja, da irrst du (Gott sei dank ^^ )

Also für KK vs AA sind´s rd. 4,x %

Da sollten es für JJ vs. QQ ODER KK ODER AA demnach

3 x 4,x % = ~12-13% sein
 
Alt
Standard
16-02-2010, 16:25
(#9)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
es gibt ja bekanntlich 1326(?) Starthandkombinationen,

wenn man jetzt selbst schon 2 Karten hält, dann bleiben noch:
1225 Kombinationen...
für AA gibt es 6 Kombinationsmöglichkeiten(cs,ch,cd,sh,sd,hd),
ebenso für KK und QQ
18/1225 ist ungefähr 0,0147 also rund 1,5%

d.h. jeder verbleibende Spieler hat mit einer Wahrscheinlichkeit von 1,5% ein höheres Pocketpair(ist jetzt nicht ganz richtig, aber es reicht zur Orientierung).

Somit bleibt Fullring eine Wahrscheinlichkeit von 12% das einer von 8 Spielern ein Monster hält.



Achja, allgemein die Hand find ich richtig gespielt, doofes Setup
 
Alt
Standard
16-02-2010, 17:09
(#10)
Benutzerbild von Eurynnia
Since: Jul 2008
Posts: 1.431
Zitat:
Zitat von LadyKiller67 Beitrag anzeigen
Wow... ja, da irrst du (Gott sei dank ^^ )

Also für KK vs AA sind´s rd. 4,x %

Da sollten es für JJ vs. QQ ODER KK ODER AA demnach

3 x 4,x % = ~12-13% sein
Aaaaaaaah, ja. Danke Dir!

(Pers. Anm: Wo ist mein Kopf? )

Also ein Argument mehr für Holdem und nicht Foldem.