Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Chaoz! Who The F*ck Is Chaoz?!

Alt
Standard
Chaoz! Who The F*ck Is Chaoz?! - 24-02-2010, 19:43
(#1)
Benutzerbild von ChaozJ
Since: Aug 2009
Posts: 19
Und warum zum Teufel macht der jetzt auch einen Blog?!

... Naja, warum ich einen Blog starte, weiß ich eigentlich selbst nicht so genau. Bin weder ein sehr bekannter Poker-Pro, noch hab ich mehr Erfahrungen zu berichten als viele, viele andere Leute hier und kann mir eigentlich nicht wirklich vorstellen, dass es da draußen in der großen weiten Welt auch nur eine armselige Kreatur gibt, die es überhaupt interessiert, was ich da so zum Sagen habe...
Und falls doch, nehme ich die Bezeichnung "armselige Kreatur" von mir aus wieder zurück.

Ein Grund für meinen Blog wird wohl sein, dass gerade Ferien sind und ich deswegen "unendlich" viel Zeit habe und dementsprechend Langeweile...
Wobei ich als Student wahrscheinlich überhaupt mehr Zeit habe als geschätzte 99% der restlichen Menschheit.

Meine Freundin ist auch schuld daran! Wenn ich das Wort "Poker" auch nur kurz murmle, sieht die schon rot. Schätze, ich hab sie die letzten 2-3 Jahre mit dem Wort wohl ein wenig überfordert - System Overload quasi. Und meine Freunde interessiert das Ganze Thema auch herzlich wenig.

Da es also nichtmal die Menschen interessiert, die mir am Nächsten stehen, kann ich wohl kaum von euch erwarten, dass euch mein Blog hier irgendwie kratzt. Aber mich stresst das auch wenig, also fangen wir mal an:

Ich bin 21 Jahre alt und spiele seit 3 Jahren Online Poker. Offline hab ich mit Freunden schon lange vorher um Berge von Cent-Stücken gezockt, weshalb ich heute noch immer genug Wechselgeld daheim habe...

Begonnen hab ich ganz unten und damit mein ich jetzt nicht NL10 oder NL2, nämlich so RICHTIG weit unten! Das Limit liegt soweit unten, dass die Meisten nicht mal eine Ahnung davon haben, das sowas existiert.
Um auf den Punkt zu kommen: Bei einem gewissen Anbieter gibt es die etwas "anderen" Freerolls:
Es handelt sich um 10 Mann SNGs mit einem Preispool von sagenhaften 0,1$, natürlich mit der üblichen 50-30-20 Verteilung...
Übrigens FL noch dazu...
Und nein, ihr habt euch jetzt verlesen und ich hab mich auch nicht vertippt; Der Sieger bekommt wirklich fette Fünf Cent.

Das nächste Level waren dann die 0,04 + 0.01 Sngs (Ja! Auch das gibts!) und ihr könnt euch sicher vorstellen, wie lange ich brauchte, um mir stolze 10$ zu erspielen...

Irgendwann hab ich es schließlich dann doch gewagt SH FL 0.05/0.1 zu spielen und mit 100 Bucks bin ich schließlich auch NL2 SH gewechselt, um auch eine ganze Weile dort zu bleiben.
In dieser Phase hab ich am meisten über dieses komische Spiel mit den 2 Handkarten und den ganzen Chip-Stapel gelernt.
Hab zig Bücher gelesen, viele Artikel im Netz studiert und das wichtigste: viele Hände gespielt.
Irgendwann letztes Jahr hab ich mir dann auch den HEM gegönnt, welchen ich komplett von meiner Roll bezahlt hab. Bin heut noch stolz darauf...
Hab dann auch über Intelli die SSS kennengelernt und auch kurz nach der Handchart gespielt, aber auf Dauer wurde mir das zu fad und ich hab weiter NL2 SH gespielt. Nur dieses Mal hab ich versucht, den Maniac raushängen zu lassen, was auch gut klappte. Wunderte mich eigentlich darüber, aber anscheinend hat auch der größte NL2-Donk eine Schmerzgrenze^^
Irgendwann hab ich dann mit 50/40/8-Stats und 15BB/100 die 300$-Marke erreicht und langsam dachte ich doch daran, irgendwann mal das Limit zu wechseln. Da bei meinem alten Anbieter aber als nächstes NL10 auf dem Programm stand und ich mit meinem 50-Stack BRM keinen Bock darauf hatte, zuerst 500$ zusammenzukratzen, bin ich schließlich anfang 2010 mit 25 Stacks für NL5 zu PS gewechselt...
Mit dem Rest spielte ich noch ein wenig SSS, um den VIP-Status bei meinem anderem Anbieter halten zu können, aber mittlerweile spiele ich mit dem Gedanken, ganz zu Stars überzulaufen.

Hab jetzt, weil es bei NL5 SH nicht ganz so gut lief (+-0), nebenher noch obernitty FR gespielt, um doch noch etwas zu verdienen. Aber weil mir es zu langweilig wurde mit 6 Tischen FR, spiel ich gerade NL25 SSS an ca. 20 Tischen. Will nämlich möglichst schnell 5K FPP sammeln, um die Stellar Rewards sowie den 50$ Bonus abzustauben. Aber um meine bis jetzt erlernten Postflop-Skills nicht komplett verkrüppeln zu lassen, werd ich doch hin und wieder eine 6max Session einfließen lassen. 6max spiel ich immer mit maximal 2 Tischen, da ich so den besten Überblick habe und mich besser an die Gegner anpassen kann. Das macht sich übrigens gewaltig in den Non-SD Winnings bemerkbar...
Bis jetzt läufts ganz gut, aber hab bei meinen Nachbereitungen trotzdem noch das eine oder andere Leak bei meiner SSS entdeckt und werde diese in nächster Zeit mal stopfen
So...
Soweit zu meiner bisherigen Poker-"Karriere"

Jetzt kommen wir mal zu meinen Zielen für 3/2010 (Feb ist ja schon so gut wie vorbei)

[ ]SSS Leaks beseitigen
[ ]40k Hände spielen
[ ]Slanksy-Pushes auch ohne Liste beherrschen (zumindest aus dem SB)
[ ]Silver-Status halten oder noch verbessern
[ ]5.000 FPP erreichen und Boni abkassieren
[ ]Nicht nur NL25 SSS grinden, sondern auch mindestens 10k Hände NL5 SH "Poker spielen"
[ ]BR auf 500$ ausbauen und zu NL10 aufsteigen


Ziele für das Jahr 2010 hab ich noch gar keine; bei mir ists eh schon ein Wunder, wenn ich mal einen Monat vorausdenke...

Den Blog werd ich pro Woche ca 1-2 mal aktualisieren (vorausgesetzt, es interessiert überhaupt jemanden...)
Werd auch mal über andere Themen schreiben, die etwas entfernter mit den üblichen Poker-Themen verwandt sind.

In diesem Sinne wünsch ich mal allen, die nicht nach den ersten 2 Sätzen auf die "Return"-Taste gehämmert haben, ein gutes Blatt und man liest sich!

Gruß,
Chaoz

Geändert von ChaozJ (24-02-2010 um 19:47 Uhr).
 
Alt
Standard
24-02-2010, 19:48
(#2)
Benutzerbild von Fritsche86
Since: Mar 2008
Posts: 1.769
Hehe das Prob Freundin kenn ich und ja du hast 99% mehr Zeit!

Wünsche dir viel Spass und wenn du den Block gut pflegst bin ich gerne öfter zu Besuch (Ich "armselige Kreatur") um deine Vortschritte zu begutachten.

Also dir auch weiterhin viel Erfolg


Möge fehlerhafte Logik deine Philosophie untergraben!
 
Alt
Standard
24-02-2010, 20:05
(#3)
Benutzerbild von N_Friedrich
Since: Feb 2008
Posts: 1.222
haha 99% mehr zeit als alle anderen - kenn ich irgendwoher

zwei fragen hab ich, nee drei, die ersten beiden wären: wo und was studierst du? und die dritte: warum spielste du keine sngs oder mtts? machen mehr spaß naja ok, das is meine meinung, aber hast du da schon irgendwas mal versucht?


"4 1/2 Monate jetzt, und bin ich so massiv unter ev, ich will auch mal was n_friedrichen...."(mongool5)

[Blog] MTTs are rigged !
 
Alt
Standard
26-02-2010, 11:21
(#4)
Benutzerbild von ChaozJ
Since: Aug 2009
Posts: 19
So! Jetzt ist mal so weit: mein erstes Update!
Seit meiner Blog-Eröffnung sind zwar gerade mal 2 Tage vergangen, aber ich hab doch schon so einiges zu berichten...

Fangen wir mal mit meinem "Pokertagebuch" an:

25.02.10:
Vormittags musste ich ein paar Stunden unterrichten because of Praktikum. Natürlich muss ich das ja in meinen wohl verdienten Ferien machen (btw.: Ferien hat man IMMER verdient^^), also hatte ich nur Nachmittags ein paar Stunden Zeit zum zocken, da meine Freundin ja immer ca. um 17:00 von der Arbeit nach Hause kommt.

Deswegen hab ich mich gleich an 24 NL25 Tische gesetzt und hab mit SSS losgelegt. Insgesamt spielte ich 2,5k Hände und war am Schluss 4 Stacks up. Allerdings war der All-In EV negativ, was mich natürlich etwas stutzig machte. Also hab ich mir gleich danach noch meine Hände im HEM angschaut und entdeckte auch sofort den Grund dafür: Neben ein paar kleinen und nicht sehr teuren Leaks lag der Hauptgrund in ähnlichen Situationen wie der folgenden:

Ich finde KK am Button mit einem loosen Limper und erhöhe Standardmäßig meine 5 BB. Der Limper callt und der Flop kommt mit Karten wie 2-7-T Rainbow. Dann donkt der Gegner in mich rein, ich pushe, er callt und zeigt T7o (!). In den nächsten Straßen kommt doch noch der K oder das Board pairt sich zum Beispiel mit einer 2 und ich gewinne den Pot doch noch...

Tja, kein schlechtes Play = kein schlechtes Gewissen^^

Danach hab ich noch ein paar Hände NL5 SH gespielt, aber da gibts nicht wirklich viel zu berichten. Nach knapp 300 Händen stand nämlich meine Freundin vor der Tür und ich beendete mein Spiel für diesen Tag...

26.02.10:

Der Tag ist genau gesagt noch gar nicht vorbei. Wahrscheinlich hat er für viele Foren-Mitglieder hier noch nicht mal richtig begonnen. Auf meiner Uhr ist es gerade mal 10:27, aber meine erste Session liegt fast schon eine Stunde zurück und es gab viele interessante Situationen. Hab heut PS schon vor der Kaffeemaschine angeworfen, weil ich mal sehen wollte, wie es sich um die Uhrzeit so spielt (bei PS ists ja erst 03:00 in der Früh). Und ich muss sagen: Es spielt sich hervorragend!

Wieder 24 Tische NL25 SSS aufgemacht und nach knapp 800 Händen schon 8 Stacks up. Es lief einfach! Wenn der Donk folden sollte, machte er es auch schön brav und wenn er callen sollte, raiste er manchmal sogar. Allerdings wieder massiv über EV: Ich verlor keinen Flip und verteilte sogar noch den einen oder anderen Bad-Beat. Dazu kamen noch ein paar Vollidioten, die das Konzept "Slansky-Push" offensichtlich nicht so ganz kapiert haben. Aber seht selbst:

Zuerst mal die Bad Beats, die ich berteilt habe. Der Push deswegen, weil Villain sehr aggro spielt und ich mich hier auch in den meisten Fällen vorne sehe. Zur Abwechslung mal ein River, der mir gefällt^^


Dann noch ein Resteal gegen den Button. Obwohl er ein Shorty ist, hat er sehr hohe Steal Werte. Trotzem ist der Call wohl eher grenzwärtig...


Jetzt die Hände, die ich mal als "Resuckout" betitle. Mein Push wird von schlechteren Händen bezahlt und der Flop dreht den Spieß um. Durch Turn und River schaff ich dann den Überholvorgang doch noch, obwohl ich am Flop schon mit den Händen abgeschlossen habe...




Jetzt die schönen Hände. Hier hab ich die meiste Kohle gemacht:

Hier hält der Gegner nie AA oder KK. Hat wohl Slansky nicht verstanden. Da gibts Limper, Mann! Egal, worst case ist ein Flip und ich hab einen easy call...



Das selbe in Grün:



Und nochmal:



Eine böse Missclick-Hand...
Flop wollte ich natürlich höher betten und hab mich schon über geärgert, dass ich hier Value liegen lasse. Aber der Donk reparierts doch noch:



Zu guter Letzt noch eine Hand, bei der ich mir nicht ganz sicher war. Danke, es geht in Ordnung so...
Was sagt ihr?


So! Das wars mal fürs erste..

Werd vl heut noch einen Artikel schreiben, wenn ich die nächste Pause mache.
Vorher muss ich aber noch den Haushalt schmeißen, sonst gibt abends ärger^^

Bis dann.
Man liest sich