Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

TopPair no kicka OOP gg. LPA

Alt
Standard
TopPair no kicka OOP gg. LPA - 26-02-2010, 19:02
(#1)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (MP2) ($27.90)
MP3 ($24.65)
CO ($11.95) (38/13/1,8 auf 98 Hds.)
Button ($14.60)
SB ($27.05)
BB ($24.30)
UTG ($16.90)
UTG+1 ($23.25)
MP1 ($12.50)

Preflop: Hero is MP2 with ,
3 folds, Hero bets $0.85, 1 fold, CO calls $0.85, 3 folds

Flop: ($2.05) , , (2 players)
Hero checks, CO bets $0.75, Hero calls $0.75

Turn: ($3.55) (2 players)
Hero checks, CO bets $1.50, Hero calls $1.50

River: ($6.55) (2 players)
Hero checks, CO bets $0.75, [color=#CC3333]Hero ????

So, bitte jetzt keine Diskussion darüber, ob , hier ein Openraise ist oder nicht...

Flop kommt ganz gut->Alternativen:
a) Standard Cbet
b) checken und ihn die Initiative übergeben(NICHT AUS ANGST SONDERN DAMIT hoffentl. SEINE ENTIRE RANGE BETTET)

-> a) wollt ich mal ausschließen, damit er nach b) vorgeht...bin dort noch sehr oft gut..aber eigentl. auch vlt. WA/WB, ja ich könnt bei 'ner cbet aber einfach bet/call oder bet/fold spielen und dann bei b/c am turn neu evaluieren oder bei b/f sicher auch keine großen fehler machen...

Turn=nett, ermöglicht zwar jetz FD, aber den will ich jetzt nicht betten, da ich mein Plan zumind. bis zum River konst. durchziehen will...

River=rel. BLANK...check wieder zu ihm in der Hoffnung, dass er 3ippel barreld, damit ich entw. calldownmodus gehen kann oder nach betsizing zusätzl. Value extrahieren kann/könnte...

So was macht ihr:

call/minraise/raise/shove??

ARGH ich habe die Topic Verrissen-Watn Trottel

Geändert von HumanDelight (26-02-2010 um 19:08 Uhr). Grund: Hilfe
 
Alt
Standard
26-02-2010, 19:10
(#2)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
as played c/r River

Wie willst du das am Flop balancen?
 
Alt
Standard
RE - 26-02-2010, 19:26
(#3)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Ja gut, was will ich damit am Flop balancen...Gute Frage...Mmmmh let me think about...dummmmduuuuummmmmdummmmm...

Mhhh..keine Ahnung vlt. ein Set, da ich nicht möchte, dass er foldet und ich mit 'nem Monster in 'nem singleraised Pot am Flop die paar BB einstreiche...

Aber stimmt, das ist mal ein guter Einwand...
 
Alt
Standard
26-02-2010, 19:30
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Bus bauen Beitrag anzeigen
Wie willst du das am Flop balancen?
Balancen auf NL25?? ...
Und damit du üb erhaubt balancen musst, musst u erstmal gegen jemanden spielen, gegen den du öfters spielst und der muss sich das auch merken.

Ich finde es super, in dem Spot c/c zu spielen am Flop, da wir kaum freecards geben und ER für uns bettet/blufft

Wenn er behind checkt, is auch gut, da ich mit TP no kicker eh nur 2 Streets value sehe i.d.R.

River raise ich auf 3-4 $, damit AJ/AQ noch zahlen....
 
Alt
Standard
26-02-2010, 19:35
(#5)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Ja. Was du sagst stimmt. c/c lässt sichhier gut einbauen und auf nl25 brauch man kein Rangebalancing.

Wer aber vom perfektem Spiel unabhängig vom Limit und longterm ausgehen möchte, muss sich über Range Balancing gedanken machen

Geändert von Bus bauen (27-02-2010 um 13:12 Uhr).