Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

3 Handanalysen, QQ, AA und KQo 1,2$ STT

Alt
Standard
3 Handanalysen, QQ, AA und KQo 1,2$ STT - 27-02-2010, 15:09
(#1)
Benutzerbild von Bla-Haxxor
Since: Dec 2009
Posts: 103
Da in meinem Blog sich niemand dazu äußern will versuch ichs mal so.
Wie hättet ihr hier gespielt?

Hand 1:

PokerStars No-Limit Hold'em, 1.2 Tournament, 10/20 Blinds (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t1500)
SB (t1500)
BB (t1500)
UTG (t1500)
UTG+1 (t1500)
Hero (MP1) (t1500)
MP2 (t1500)
MP3 (t1500)
CO (t1500)

Hero's M: 50.00

Preflop: Hero is MP1 with ,
1 fold, UTG+1 calls t20, Hero bets t100, 2 folds, CO calls t100, 2 folds, BB calls t80, UTG+1 calls t80

Flop: (t410) , , (4 players)
BB checks, UTG+1 checks, Hero bets t200, CO calls t200, 2 folds

Turn: (t810) (2 players)
Hero bets t200, CO calls t200

River: (t1210) (2 players)
Hero bets t200, CO raises to t1000 (All-In), Hero calls t800 (All-In)

Total pot: t3210


Kommentar:
Ich fand das Risiko ziemlich groß, dass bei dem Flop jemand eine Dame getroffen hat,hätte aber glaube ich trotzdem höher anspielen müssen und wäre dann auf einen Reraise gefoldet.
Wie hättet ihr dass gespielt?

(Was der gegner nun hatte verrate ich in meinem nächsten Post)


Hand 2:

PokerStars No-Limit Hold'em, 1.2 Tournament, 10/20 Blinds (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button (t1910)
SB (t1380)
BB (t1490)
Hero (UTG) (t1460)
MP1 (t1050)
MP2 (t1470)
CO (t4740)

Hero's M: 48.67

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets t80, MP1 calls t80, 5 folds

Flop: (t190) , , (2 players)
Hero bets t80, MP1 raises to t240, Hero calls t160

Turn: (t670) (2 players)
Hero checks, MP1 checks

River: (t670) (2 players)
Hero checks, MP1 bets t540, Hero folds

Total pot: t670


Kommentar:
Diese Hand ist glaube ich total missplayed.
Nach dem Call des Raises hätte ich den Turn anspielen müssen.
Oder ich hätte am Flop folden müssen wenn ich ihm den König gebe.
Foldem or Holdem auf dem Flop?


Hand 3:

PokerStars No-Limit Hold'em, 1.2 Tournament, 100/200 Blinds (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB (t3270)
UTG (t800)
MP (t1600)
CO (t2645)
Button (t2580)
Hero (SB) (t2605)

Hero's M: 8.68

Preflop: Hero is SB with ,
3 folds, Button bets t400, Hero raises to t1200, BB raises to t2000, 1 fold, Hero calls t800

Flop: (t4400) , , (2 players)
Hero bets t605 (All-In), BB calls t605

Turn: (t5610) (2 players, 1 all-in)

River: (t5610) (2 players, 1 all-in)

Total pot: t5610


Kommentar:
Der Open Raiser war ziemlich loose, deswegen setzte ich ein Resteal an.
Das hat ja auch soweit geklappt, nur wurde ich nochmals gereraised.
Ich habe dann wegen den Pot odds gecallt und danach war ich eh mehr als commited.
Also habe ich mir gedacht vllt habe ich noch einen hauch fold equity und reingestellt.
Ich denke mein Resteal war korrekt und auf dem Flop hätte man nichts mehr retten können.
Von den Pot Odds ging mein call definitiv auch klar, nur ich denke
im nachhinein hätte ich folden sollen, da ich noch halbwegs reststack hatte.
Obwohl ein Fold hier ziemlich weak ausgesehen hätte.
Wie hättet ihr das gespielt?
 
Alt
Standard
27-02-2010, 15:35
(#2)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
HAND:3

wtf du 3bettest und callst die 4 bet? entweder fold oder push pre!
am flop chips du 600 in einen 4k pot

wenn du restealst dann hätte ich gleich gepushed
weil wenn er callt oder drüber geht hast du viel zu schwere entscheidungen.
 
Alt
Standard
27-02-2010, 15:40
(#3)
Benutzerbild von Zottlchen
Since: Jan 2009
Posts: 673
zu Hand 1: preflop schön gemacht. am Flop dann so 350 - 400 anspielen. wenn wer raised ist es nen fold. bei nem call versuchen günstig zum Showdown zu kommen. turn dann ganz smoothed checken und ne kleine bet callen. river wird dann rech tugly. AJ hat dich nun auch noch beat. allerdings kann man beim Gegner auf dem Limit auch was mit ner 10 da gezeigt bekommen oder nen busted FD. daher pack ich den Crying-Hero-Call aus und schaus mir an.

zu Hand 2: CBet viel zu klein, daher spielt es sich nach dem raise ekelig weiter. setzt du hier so 100 - 150 und bekommst nen raise kannste easy folden weil der K hittet. as played kann man das runtercallen da dich bei der kleinen CBet ne Menge mehr als nur nen Toppair raised. as played kann ich deiner Riverline nicht nachvollziehen. wenn du das Flop raise callst siehst du dich doch noch vorne. recht deutlich mit dem vorne liegen wird das am Turn, der check behind vom Villian zeigt entweder keinen König oder nen schwachen. daher kannst du den River mit knapp 200 anspielen und auf nen raise folden.

zu Hand 3: wenn du da restealen willst mit dem Stack immer pushen. wenn du normal dreibettest hast du spätestens am Flop nen Problem wenn du nicht hittest. as played solltest du dann aber nicht den BB callen. wenn du weiterspielen willst stellts du deinen Stack in die Mitte und gut ist. allerdings würd ich eher folden, da du die Blinds gerade verlässt und 7BB noch ganz gut spielbar sind. vorallem weil vorher 2 shorte spieler Action machen müssen.
 
Alt
Standard
27-02-2010, 17:04
(#4)
Benutzerbild von LadyKiller67
Since: Oct 2007
Posts: 1.211
Hand #1:

Erste Hand AA kann man...

a) auf dem Limit (!!!)
b) first-to-act oder nach 1-2 Limpern
c) in halbwegs früher Position

manchmal sogar reinpushed... oft finden sich nette Ax oder Mid-Pair Caller.

Aber selbstredend ist (d)ein "normales Openraise" völlig ok und richtig.

Auf dem Flop würde ICH persönlich aber auf die Bremse treten,
eben WEIL (wie du ja selbst erkannt hast) hier oft einer die
Q zu Trips getroffen haben kann.

Nach 2 Checks zu dir... reich es durch und guck was der CO
macht. Setzt der ne Bet und die anderen steigen aus (wie
sie´s ja hier auch taten) kannst du

a) soft check/callen (wenn die Bet nicht zu teuer ist)
b) folden (arg tight, aber why not)
c) pushen, wenn du ihm die Q nicht gibst & die Bet weak ausschaut

Der Punkt ist... wenn du hier durchcheckst wird das die Gegner
insoweit verunsichern, weil sie nicht wissen ob du nicht ne
Falle aufstellst... so checkt CO vielleicht auch, selbst
WENN er ne Q hat und du bekommst ne Freecard.

Checkst du nun den Flop und CO checkt... Turn kommt dann wieder
zu Dir... bet 3/4 Pot.


Also das GRUNDproblem in der Hand ist (imho !!!) Deine gespielte Line... Bet 200 am Flop ist mir bisschen zu wenig um a) zu protecten und b) deine Preflop-Stärke zu demonstrieren und fortzusetzen und c) Info´s zu bekommen wo Du stehst, bzw. was Dein Gegner hält... für 200 callt Dich da jeder Kx. Am Turn gehst Du jetzt schon "vom Gas" mit so ner "ich hab Angst"-Bet von 200 in 800 Pot, die Du (als Quasi Blockbet) am River nochmal nachschiebst... wie ne Einladung für jeden Bluff... und dann der Crying-Call ? am River gegen (mögliche) TT die ihr FH gebaut haben ? Ne... nich gut. Wenn du bereit bist trotz QQ im Flop broke zu gehen dann shove die Kohle am Turn (oder gar am Flop schon) rein und gut is.



Hand #2:

Wofür callst du das Flop-Raise, wenn du dann check/fold spielst?
Make no sense.
Gibst Du ihm den K (oder 33/55 ???!!!) ? >>> Dann fold am Flop
Glaubst du ihm den K (or Set) NICHT ? Dann repush und gut.


Hand #3:

Resteal? Dann Push preflop!
No resteal? Dann fold preflop!

Ende Gelände
 
Alt
Standard
28-02-2010, 15:23
(#5)
Benutzerbild von Bla-Haxxor
Since: Dec 2009
Posts: 103
vielen Dank für die Comments. Hat mir weitergeholfen

Was mich an der 1ten hand so aufgeregt hat ist, dass er 9Jo gespielt hat.
Wie kann man denn nur so behindert sein ohne scheiß?

Naja Blöd gelaufen, ich hätte besser spielen können nur er hat noch vieeeel schlechter gespielt
 
Alt
Standard
28-02-2010, 21:24
(#6)
Benutzerbild von Dölli89
Since: Apr 2008
Posts: 1.630
BronzeStar
Hand 1: höhere Bet auf dem Flop 300-Pot, Turn check/kleine bet callen. River das selbe, wenn nicht sogar folden.

Hand 2: Spiele ich am Flop höher an und folde hier auf ein Raise. As played, macht deine Line absolut null Sinn.

Hand 3: Wenn du restealen willst, dann push gleich deinen ganzen Stack rein. Du erhöhst dadurch die Foldequity und commitest dich nicht unnötig dämlich am Flop.