Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Wie erreiche ich den Final Table?

Alt
Standard
Wie erreiche ich den Final Table? - 02-03-2010, 12:43
(#1)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Hi

In letzter Zeit spiele ich oft Turniere/SnGs, speziell aber die GPL Div. 1, jedoch erreiche ich nie oder selten den FT.
die GPL Div. 1 habe ich bisher 3x gespielt, bin ich kurz vor dem FT ausgeschieden, 1x wesentlich früher, aber noch im Preisgeld, glaube ~12. und 1x ~40, womit ich aber sehr zufrieden bin.
Da ich auch mal den FT erreichen möchte (wer möchte das nicht?^^) ich es aber sehr selten schaffe, wollte ich mal hier nachfragen.

Zu Spielweise:
Ich versuche so zu spielen, wie ich es in Büchern oder hier bei Intelli gelernt habe, bedeutet also:

- Zu Beginn "tight is right". Premium-Hands werden aus allen Positionen geraist, SCs, suited Aces und kleine Paare unter 66 reingelimpt und auf einen guten Flop gehofft. Bin ich in später Position und keiner hat gelimpt, raise ich auch gerne shconmal mit solchen Händen oder aber auch mit beliebigen Broadway-Hands.

- In der mittleren Phase sollte man ja spekulative Hände wie SCs und kleine Paare eher seltener spielen, höchstens aus late Position raisen. Premium Hände werden weiterhin aggressiv geraist und auch gegnerische AIs gecallt.
Sollte ich, wegen BadBeats oder fehlerhaftem Spiel oder aber "Carddeadheit" einen zu kleinen Stack ahben, also < 12 BBs, spiele ich Push or Fold.

- Je nach dem wie die mittlere Phase lief, bin ich entweder nahezu tot, ~average oder einer der Bigstacks im Turnier (eher selten^^). Auch hier werden Premium-Hands weiter aggressiv gespielt.
Blind Stealing ist ja ziemlich wichtig und ich versuche es auch so gut wie jede Runde zu machen.
Also raise ich alle Asse, und besser (also SCs, alle Paare und Broadways) aus late Position, aber NUR wenn vorher keiner reingelimpt hat (ich meine das iwo gelesen zu haben, dass Blind Steal optimal ist, wenn keiner zuvor im Pot ist).
Die Blinds versuche ich so gut es geht zu verteidigen, also einen Raise zu callen; geht aber eben nur, wenn die Hand nicht allzu schlecht ist.
Im Endeffekt läuft es aber darauf hinaus, dass ich auch in der späten Phase Push or Fold spielen muss, weil ich eben mit einem relativ kleinen Stack in die späte Phase einsteige und so keinen oder nur sehr schwer Druck ausüben kann.
Schaue ich am Ende auf PT, verrät der mir, dass ich einen VP von ~25%, was eigentlich viel zu hoch ist.
Resultiert das, aus zuviel gelimpe oder aber aus dem Blindstealing, wenn keiner den BB callt?


Das soll jetzt hier kein Heulthread werden.
Ich will nur wissen, was ich an meinem oben beschriebenen Spiel verbessern könnte um iwann mal einen Final Table erreichen zu können *.*
oder allgemein min Turnierspiel verbessern kann.
 
Alt
Standard
02-03-2010, 13:18
(#2)
Benutzerbild von Tobo84
Since: Aug 2009
Posts: 516
Also du gibst hier ja quasi die allseits bekannte Grundtheorie wider und von daher kann man an der Grundstrategie nicht soviel aussetzen. Über Kleinigkeiten kann man diskutieren. Ich vermute aber jetzt einfach mal, dass dir schlichtweg ein wenig Erfahrung für einzelne Situationen fehlt...also einfach viel spielen und selbst(!) Ansätze entwickeln!!!

Beispiel:
Zitat:
(ich meine das iwo gelesen zu haben, dass Blind Steal optimal ist, wenn keiner zuvor im Pot ist).
Musste ich lachen, sorry! Ich hoffe dir ist direkt klar, warum das logisch ist!!! Deswegen sach ich ma, es ist nicht nur wichtig die Theorie auswendig zu lernen, sondern sie auch voll nachvollziehen zu können...

Joa, deswegen mein Tipp: zcoken, zocken, zocken!
 
Alt
Standard
02-03-2010, 13:23
(#3)
Benutzerbild von Miles45
Since: Nov 2007
Posts: 637
ja das ist wirklich übel 3 mal ein tunier spielen mit 800 Leuten und noch keinen Final Table nur einmal 12. und von den dreimal noch weitere 2 mal im Geld..... mensch das ist wirklich übel...

ach ja 25% VPIP ist in insgesamt zu hoch....
 
Alt
Standard
02-03-2010, 13:24
(#4)
Benutzerbild von N_Friedrich
Since: Feb 2008
Posts: 1.222
Zitat:
Zitat von Tobo84 Beitrag anzeigen
zcoken, zocken, zocken!
genau das!


"4 1/2 Monate jetzt, und bin ich so massiv unter ev, ich will auch mal was n_friedrichen...."(mongool5)

[Blog] MTTs are rigged !
 
Alt
Standard
02-03-2010, 13:25
(#5)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Das ist jetzt nicht wahr oder....du hast 3x gespielt und warst deep itm?

Das ist mit soviel Glück verbunden deep in einem Turnier zu landen....samplesize schonmal gehört?

Es ist sogar möglich in normalen SnGs 10-20x ohne Cash zu bleiben.

Einzige Ergänzung zu deiner Strategie wäre aggressiv spielen und bluffen, was relativ viele Chips generieren kann. Oder derbe nach hinten losgeht.
 
Alt
Standard
06-03-2010, 21:36
(#6)
Benutzerbild von dNáa
Since: Mar 2009
Posts: 290
Hi
Also danke shconmal für die Antworten ;D

Ich weiß aber im Prinzip auch nicht was ich falsch mach :/
schaff es immer in die Mittlere Phase und dort muss ich dann ja zwangsläufig AI gehen um dann rauszufliegen

Ich hoffe, dass das was Fifty sagt so halbwegs wahr ist, weil zur Zeit kotzen mich Turniere leicht an.
Ist es denn in höheren Limits (ich spiele die 1,10$) immer noch so, dass die Spieler wirklich mit ALLEM callen, keine Ahnung von Spielertypen haben oder diese schlichtweg nicht beachten?
Normalerweise müsste es ja so sein, dass man mit halbwegs gelernter und verstandener Theorie (94 % im MTT Quiz) öfters ITM kommen müsste oder? oder spielt in den Turnieren das "Glück" doch so eine große Rolle? (JAAA ich weiß, dass die Varianz stärker ist bei Turnieren^^)
 
Alt
Standard
06-03-2010, 22:30
(#7)
Benutzerbild von OidaSchebbla
Since: Jul 2008
Posts: 873
der itm wert ist nicht so interessant wie der finished-late wert.

es ist viel wichtiger chips zu akkumulieren und dazu sollte man jede hand so profitabel wie es nur geht spielen.

es braucht einfach erfahrung und das gefühl für gewisse situationen dann springt auch mal was raus.

spiel erstmal ne sample von turnieren und dann lass mal revue passieren

zum beispiel glück: ich hab heut auch ma gpl gedonkt^^ ich ship AK aufn utg raise bb wacht auf mit 66 und utg overcalled AJ, riesenpot zu dem zeitpunkt, aber leider treff ich nix.
solche situationen sind die, die halt arianzreich sind in turnieren.

wenn man selbst dauernd allin ist, wird die wahrscheinlichkeit auszuscheiden immer größer, covered man hingegen die spieler und spielt dann gut, dann ist es unwahrscheinlich selbst allin zu kommenund auszuscheiden, sprich esi st wichtig aggressiv sich nen stack zu erarbeiten und wenn man dann mal einen hat, muss man diesen verwalten, dann klappts auch mit nem final table

Geändert von OidaSchebbla (06-03-2010 um 22:34 Uhr).