Alt
Standard
NL 5 JTs - 05-03-2010, 10:18
(#1)
Benutzerbild von FruitFly82
Since: Feb 2010
Posts: 6
BronzeStar
Hey Intelligemeinde,
mein erster Beitrag. Bitte seid gnädig... Also: Hand korrekt gespielt oder was meint ihr? Macht ein Call auf dem Turn noch Sinn?

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (UTG) ($5.59)
MP ($2.01)
CO ($7.82)
Button ($2.83)
SB ($16.65)
BB ($5.73)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero bets $0.15, 3 folds, SB calls $0.13, BB calls $0.10

Flop: ($0.45) , , (3 players)
SB checks, BB checks, Hero bets $0.30, 1 fold, BB raises to $0.95, Hero calls $0.65

Turn: ($2.35) (2 players)
BB bets $4.63 (All-In), Hero folds

Total pot: $2.35 | Rake: $0.10

Gruß & Danke
fruitfly
 
Alt
Standard
05-03-2010, 13:30
(#2)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
klarer bet/fold am Flop. Du kannst dich kaum verbessern und das Board wird nicht schöner.
 
Alt
Standard
05-03-2010, 13:35
(#3)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Also preflop solltest du J10s aus early Position definitiv folden. Die Bet am Flop ist gut, da beide Schwäche gezeigt haben und der Flop sehr drawy ist. Allerdings musst du die Hand gegen das check Raise auf jeden Fall wegwerfen. Er hat hier sehr oft two pair, set oder schon ne straight. Gegen diese Range bist du sehr weit hinten. Die Turnbet ist natürlich schon sehr sehr hoch und komisch, aber du kannst es hier selbst mit two pair nicht mehr callen. Jede 9 macht die Straight und gegen ein Set bist du auch hinten. Mach es dir demnächst einfach und Spiel solche Hände nicht aus UTG, sondern lieber als Openraise in late Position zum Blindsstealing oder in multiway Pötten. Gegen solche checkraises auf solchen Flops lieber folden.
 
Alt
Standard
richtig gespielt - 05-03-2010, 13:44
(#4)
Benutzerbild von leowolf
Since: Dec 2007
Posts: 366
Ich glaube, du bist in dieser Hand nicht geblufft worden. Deine 3-Bet vor dem Flop callt dein Gegner nur, was bedeutet, daß er vermutlich keine Premiumhand hat...evtl. AK, aber kein AA, KK oder QQ, sonst hätte er zwecks Isolation nochmals geraist. KK und QQ spielt sich schlecht gegen zwei Gegner, wenn dann ein Ass auf dem Flop auftaucht. Möglich wäre ein schlecht gespieltes kleines bzw. mittleres Paar, weil dafür nicht genug Gegner in der Hand sind. Sein Raise auf dem Flop kann eigentlich nur ein getroffenes Set bedeuten und da du die 10 hast, wird er Achten oder Siebenen getroffen haben. Auf sein all-in mußt du 4,63 bringen, für einen 6,98 Pott und du hast nur 8 Outs um seine Trips zu schlagen. Die Pot-Odds legen hier einen Fold nahe!

Du solltest aber mit dieser Erfahrung nochmal über deine Starthandauswahl nachdenken. J10s spielt man nicht UTG und schon garnicht mit einem Open-Raise. Du hättest limpen sollen, um mehr Gegner in den Pott zu locken um dann, mit einem Straight- und Flush-Draw, auf Action zu hoffen. So triffst du Top-Pair mit mäßigem Kicker, was für sich schon schlimm ist, da Top-Pair mit Zehnern keine besonders gute Hand ist. Jede Overcard ist dann eine Scare-Card. Auf dem Turn machst du dann Top-Two-Pair, was eigentlich nicht mehr foldbar ist, aber damit kann Dein Gegner die Straight vervollständigt haben, jetzt möglicherweise auch noch einen Flush-Draw haben (was allerdings nicht besonders wahrscheinlich ist), bzw. nach wie vor mit Trips vorne liegen.

Auf diesem Limit wird in der Regel nicht besonders trickreich gespielt und ein Check-Raise bzw. ein All-In bedeutet Stärke.

Der Fold war korrekt, aber die Hand hätte nicht so teuer werden dürfen. Du hast dir den Pott selbst aufgeblasen und mußtest dann doch folden.

Hättest du mit derselben Hand im Button gesessen wäre das Ganze ein ganzes Stück billiger geworden.

Geändert von leowolf (05-03-2010 um 13:48 Uhr).
 
Alt
Standard
. - 05-03-2010, 14:03
(#5)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich würde hier auch am Flop bet/fold spielen. Deine Hand hat mässigen Value am Flop und wenn dich einer multiway check/raist bist du im Regelfall oft schon behind. Preflop ist marginal aber noch im Rahmen. JTs hat einfach zu gute Playability. Achte aber darauf dass du nicht allzu oft eröffnest, vor allem wenn hinter dir so kurze Stacs hocken.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
05-03-2010, 15:07
(#6)
Benutzerbild von FruitFly82
Since: Feb 2010
Posts: 6
BronzeStar
Ich danke Euch für die hilfreichen Tipps!
Vielleicht noch zur Erklärung: Ich spiele JTs einfach gern und raise die Hand relativ häufig, auch OOP. Aber genau das sollte ich scheinbar überdenken... Auf dem Flop sah es zudem inital für mich wie ein Bluff aus, da ich gegen den Spieler vorher schon einige Hände geraist hatte.
Überhaupt würde ich mein Spiel gern etwas verbessern. Was Gewinne angeht, dümple ich nur so vor mich hin... Auch an höhere Limits traue ich mich nicht so recht ran.
Vielleicht würde das Livetraining und weitere Pokerliteratur Sinn machen. Ist zwar sicherlich der falsche Fred, aber für Tipps bin ich immer offen.

Jedenfalls besten Dank für die freundliche Aufnahme in die Intelligemeinde! Toll, so schnell so detaillierte Kommentare zu lesen.

Viele Grüße
fruitfly