Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

6-max; Sklansky-Chubukov-Push gg ss in bb aus sb?

Alt
Standard
6-max; Sklansky-Chubukov-Push gg ss in bb aus sb? - 06-03-2010, 20:07
(#1)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Hey Leute,
ich habe mich vor Kurzem gefragt, ob man als normaler bs im 6-max aus dem sb den Sklansky-Chubukov-Push anwenden soll und wenn ja, auf jedem Limit oder erst ab NL50 aufwärts o.ä..
In der fullring-sss beispielsweise soll man das ja ab NL50 immer tun.
Es würde sich meiner Meinung nach anbieten, da man z.B. kleine pocket pairs sehr schlecht aus dem sb gg ss spielen kann, aber nur die kleinen pockets zu pushen wäre natürlich durchschaubar, also müsste man wenn dann jede profitable Hand pushen.

mfg
Flo
 
Alt
Standard
06-03-2010, 22:14
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Wenn der Shortie im SB sitzt, dann gibt es ne ganz einfach ne SCP-Tabelle wo die Stackgrößen drin stehen und mit welcher Rangea du +EV pushen kannst....
 
Alt
Standard
06-03-2010, 22:18
(#3)
Benutzerbild von gigateck
Since: Dec 2007
Posts: 1.304
Also, ich spiele SSS an 6max Tischen. Und klar kann man als BSSler diese Strategie gegen SSSler fahren. Dabei sollte man aber auf den 3 Betwert(Reraise to Steal) der SSSler im BB sehen, wenn dieser sehr niedrig und der Fold BB to Steal sehr hoch, dann sollte man lieber Minraises benutzen als adaption. Ist der Wert Reraise to Steal sehr hoch, dann ist es meist ein Equity-SSSler, hier sind Skanskypushes sehr zu empfehlen.
Allg. gibt es zwar keine Shart SSSler an den 6max Tischen, aber manche sind halt doch recht tight und andere recht agro(ich z.B.^^).
 
Alt
Standard
06-03-2010, 22:20
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von gigateck Beitrag anzeigen
Also, ich spiele SSS an 6max Tischen. .
Geht das jetz auch? Hab immer gelesen, dass sei für Shorties -EV ?


Bitte nicht... Möge der KElch an uns vorüber gehen.....
 
Alt
Standard
06-03-2010, 22:29
(#5)
Benutzerbild von gigateck
Since: Dec 2007
Posts: 1.304
SSS heiß nur das man mit einem 20 BB Stack spielt und eine Strategie besitzt. Equity-SSSler kennen die Equity von Ranges vs. Ranges sehr gut da ihr spiel häufig nur Preflop abläuft und zwingen so ihre Gegener in diese Mathematische Schlacht. Das geht an 6max Tischen genauso wie an Fullringtischen. An 6max Tischen ist das allerdings ein weit aus weniger starres System wie an Fullring Tischen, deshalb würde ich sogar sagen, das die Shorty´s an den 6max Tischen in der Regel sogar stärker sind als ihre Fullringkollegen.
Hast du schon mal, die 20 BB min 6max Tische an den Highstack gesehen? Da sitzen fast nur noch Shortys und alle BSSler sitzen da an den 50 min. Tischen, weil die BSSler sich dort der Mathematischen Vorteile eines 20 BB Stackes bewußt sind und diesen halt aus dem Weg gehen. Das mache ich, wenn ich BSS spiele, was ich auch kann grundsätzlich, weil ich mir der Vorteile klar bin.
 
Alt
Standard
06-03-2010, 22:33
(#6)
Benutzerbild von gigateck
Since: Dec 2007
Posts: 1.304
Die Sache ist einfach die, das Fische sich der mathematischen Vorteile eines 20 BB Stacks nicht bewußt sind und deswegen oft an Tischen mit Shorty´s zu finden sind, was wiederum die BSSler dazu zwingt sich auch an Tische mit Shorty´s zu setzten um was von den Fischen ab zu bekommen, das ist der eigentlich Kern des Problems der BSSler mit den SSSlern.

Geändert von gigateck (06-03-2010 um 22:38 Uhr).
 
Alt
Standard
07-03-2010, 08:56
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von gigateck Beitrag anzeigen
deshalb würde ich sogar sagen, das die Shorty´s an den 6max Tischen in der Regel sogar stärker sind als ihre Fullringkollegen.
.
Das gilt i.d.R. auch für die BSS-Spieler.
Mir war ja klar, dass man die Ranges der SSS an einem 6max-Tisch dementsprechend anpassen müsste, aber kannte bis dato eben noch keinen der sagt: "Yo ich spiel SSS auf 6Max und das +EV"

Wenigstens hält sich das aufkommen der Shorties im 6max Microbereich noch absolut in Grenzen
 
Alt
Standard
. - 07-03-2010, 12:32
(#8)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Kannst du genauso anwenden wie im FR. Da besteht kein Unterschied!



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
07-03-2010, 13:43
(#9)
Benutzerbild von Flo1900
Since: Mar 2009
Posts: 519
Zitat:
Zitat von xflixx Beitrag anzeigen
Kannst du genauso anwenden wie im FR. Da besteht kein Unterschied!
ok, und sollte man den push auch immer anwenden? auch auf NL25?

thanks an alle ratschläge!

Flo
 
Alt
Standard
07-03-2010, 19:26
(#10)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Zitat:
Zitat von Flo1900 Beitrag anzeigen
ok, und sollte man den push auch immer anwenden? auch auf NL25?

thanks an alle ratschläge!

Flo
ja klar, gerade auf den kleinen stakes wirst du sicher noch von viel mehr schlechten händen ausbezahlt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter