Alt
Standard
AKs UTG - 10-03-2010, 00:11
(#1)
Benutzerbild von Peddingsten
Since: Feb 2009
Posts: 519
Was ist hier am Turn die beste Entscheidung? Ich habe mein AK am Flop verfehlt, bekomme aber am Turn eine Karte, die mir unter Umständen einen guten Semi-Bluff bietet. Falls keiner einen Buben hält, bekomme ich hier entweder Gegner aus der Hand oder kann auf dem River noch mein Paar treffen. Sollte ich geraist werden würde, hätte ich einen leichten Fold. Bei einem Call entscheide ich am River neu, je nachdem ob ich treffe oder nicht. Oder doch check-call spielen? Was schlagt ihr vor? Habe mich hier für check-fold entschieden, bin aber am Überlegen ob es nicht eventuell ein wenig waek ist.

UTG hat Stats von 53/0/0.3 auf 80 Hände
MP1 hat Stats von 22.6/4.7/2.1 auf 100 Hände


PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (10 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is UTG+2 with K, A
UTG calls, 1 fold, Hero raises, MP1 calls, 5 folds, BB calls, UTG calls

Flop: (8.5 SB) 7, 3, 2 (4 players)
BB checks, UTG checks, Hero bets, MP1 calls, BB calls, UTG calls

Turn: (6.25 BB) J (4 players)
BB checks, UTG checks, Hero checks, MP1 bets, 1 fold, UTG calls, Hero folds

River: (8.25 BB) K (2 players)
UTG checks, MP1 checks

Total pot: $1.65 (8.25 BB) | Rake: $0.07

Results below:
UTG had A, 2 (one pair, twos).
MP1 had 10, 10 (one pair, tens).
Outcome: MP1 won $1.58

Geändert von Peddingsten (10-03-2010 um 00:17 Uhr).
 
Alt
Standard
10-03-2010, 00:29
(#2)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Gegen 3 Mann verzichte ich auf die Flop-Contibet, insbesondere weil du nichts aus der MP1-Coldcallingrange zum folden bringst und UTG hier auch nie weglegen wird.

Ich calle die wahrscheinliche Flopbet von MP1 auf meine Outs. (check-call Flop)

Du hast dir die Odds für einen Turncall selbst geschaffen, callst dann aber nicht. Ich spiele bei meiner Line nach Odds und Outs weiter - gebe mir meist 6 Outs. (check-call Turn)
Warum du den Turn bluffen willst, ist mir auch nicht klar. Du hast Outs und ggf. Showdownvalue gegen schlechtere Asse, die nicht ihren Kicker getroffen haben.

Weil ich am River noch in der Hand bin, donke ich ihn.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
10-03-2010, 16:33
(#3)
Benutzerbild von f_panthers
Since: Jan 2008
Posts: 178
Mit 2 overcards und 6 echten outs auf einem non-draw-board mit absolut passiven Gegnern lässt sich AK problemlos weiterspielen. Kannst immer noch Pech haben, dass Du gegen AJ läufst und nur noch 3 outs hast, aber das wäre es mir trotzdem wert.

Aber wie fürchterlich spielt MP1 die Hand eigentlich? Preflop keine isolierende 3-Bet und schön 4-handed mit TT den Flop sehen, dann einen no-draw-flop ohne overcards und immer noch passiv callen. Den möchte man ja am liebsten durch den Monitor ziehen...

...und dann wird er für diese Spielweise nicht mal bestraft. So ist ja nie ein Lerneffekt zu erzielen

Geändert von f_panthers (10-03-2010 um 16:36 Uhr).
 
Alt
Standard
10-03-2010, 23:35
(#4)
Benutzerbild von Uwe571
Since: Jul 2008
Posts: 885
...ich sehe mich auf DEM board (trocken wie die wüste gobi) auch gegen 3 gegner conti-betten.serious PP (99+) sollten preflop 3betten also gebe ich denen n kleines PP oder broaway cards

...turn overcalle ich (wenn schon keine c-bet) auf meine 6 outs und gehe mit AKs auf so`nem board auch mal zum SD.

...river c/r oder b/c