Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL5 Trips auf dem Flop richtig spielen

Alt
Standard
NL5 Trips auf dem Flop richtig spielen - 11-03-2010, 09:31
(#1)
Benutzerbild von FruitFly82
Since: Feb 2010
Posts: 6
BronzeStar
Hallo zusammen,

ich habe das Gefühl, dass ich oft nicht die optimale Value aus einer wirklich starken Hand raushole.
Ein schönes Beispiel ist mir wieder heute wiederfahren. Was meint ihr zu der Hand? Lohnt sich hier auch mal nur ein Call auf dem Flop? Ist das Reraise zu hoch?

Grüße und Danke
fruitfly

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

BB ($1.63)
UTG ($8.16)
Hero (MP) ($8.91)
Button ($6.77)
SB ($11.34)

Preflop: Hero is MP with ,
1 fold, Hero bets $0.15, Button raises to $0.40, 2 folds, Hero calls $0.25

Flop: ($0.87) , , (2 players)
Hero checks, Button bets $0.55, Hero raises to $2.05, 1 fold

Total pot: $1.97 | Rake: $0.05

Geändert von FruitFly82 (11-03-2010 um 09:37 Uhr).
 
Alt
Standard
11-03-2010, 11:04
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Preflop geht der call OOP wohl aufgrund der Stacksizes und Pod Odds in Ordnung.

Flop:
1.) Auch hier ist absolut alles in Ordnung. Du willst doch das ganze Geld in die Mitte kriegen und nen Pott aufbauen.

2.) Können am Turn durch einen call meist nur Karten kommen, die deinem Gegner entweder helfen dich zu schlagen oder Karten, die deinem Gegner dazu veranlassen kein oder weniger Geld zu investieren, weil sie ihn "scaren".

Mal dir mal folgende Scenarien aus:

Wenn er hier sowas wie TT-QQ hat, wird er hier CBetten und dann im besten Fall noch EINE Bet investieren. Mehr bekommst du eh nicht. Schon gar nicht, wenn du den Flop callst und den Turn bettest.
Wenn du den Flop callst und den Turn checkst, dann BET/foldet er eventuel die o.g. Range, checkt nen BDFD behind und drawt dich damit eventuel sogar noch aus.
Nen Pott aufbauen wirst du mit dieser Line meistens nicht.

Wenn er hier AA/AK hat, wird er auch ein Raise am Flop nicht folden und du beginnst damit einen großen Pott aufzubauen.
Wenn du hier nur callst, könnte er AK bei ner schklechten Turnkarte behind checken und dann easy ne BET am River callen.
Da hättest du aber wesentlich mehr Geld gewinnen können, wenn du geraist hättest.

Du verlierst etwas value gegen seine schwache Range, MAXIMIERST aber deinen Gewinn gegen seine starke Range, indem du den Flop raist.
Gerade auf NL5 stackst du hier so oft AK, soviel jkannst du gegen TT-QQ gar nicht MEHR gewinnen
 
Alt
Standard
. - 11-03-2010, 11:48
(#3)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Unterschreib ich wat der junge crowsen hier sagt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
11-03-2010, 15:20
(#4)
Benutzerbild von pallepille83
Since: Jan 2009
Posts: 561
set!=trips
 
Alt
Standard
11-03-2010, 15:28
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
für mich ist ein SET immer ein PPair was trifft und Trips sind für mich A9 auf nem 99Q Board.

Aber das definiert immer jeder anders. Genau wie die Frage mit dem Radler oder Alster und gelbe oder weiße Limo.

Da hab ich auch meine Meinung:
Radler = weiß
Alster = gelbe

Richtig ist aber:

Radler is ein Begriff aus dem Süden und Alster ist ein Begriff aus dem Norden Deutschlands.
Für die Frage ob weiße oder gelbe Limo ist das irrelevant....

Aber das ist genauso egal, wie "das gleiche" oder "das selbe" zu sagen. Leute die da Klugscheißern, kann ich nicht abhaben.
Man rafft ja aus dem Zusammengang, was gemeint is....

Wohingegen standard mit T mir immer in den Augen schmerzt....

Ich schweife ab.....
 
Alt
Standard
11-03-2010, 15:45
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
für mich ist ein SET immer ein PPair was trifft und Trips sind für mich A9 auf nem 99Q Board.

Aber das definiert immer jeder anders.
Nee, das definiert man genau so.

Wo kommen wir denn dahin, wenn man das durcheinander schmeißt? Das ist total wichtig für ne Handanalyse.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
11-03-2010, 17:55
(#7)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
ich mein im Harrington on CG wird ein SET auch mit Tripps übersetzt. Oder super System Deluxe..
Aber im letzeren gibt es ja auch "lockere" Spieler und man callt mit 24off um ne Str8 zu floppen und AA mit dem Set "zu brechen" :-)
 
Alt
Standard
11-03-2010, 18:35
(#8)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Haha.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
11-03-2010, 19:37
(#9)
Benutzerbild von Egomanie
Since: Feb 2009
Posts: 1.441
BronzeStar
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
für mich ist ein SET immer ein PPair was trifft und Trips sind für mich A9 auf nem 99Q Board.

Aber das definiert immer jeder anders. Genau wie die Frage mit dem Radler oder Alster und gelbe oder weiße Limo.

Da hab ich auch meine Meinung:
Radler = weiß
Alster = gelbe

Richtig ist aber:

Radler is ein Begriff aus dem Süden und Alster ist ein Begriff aus dem Norden Deutschlands.
Für die Frage ob weiße oder gelbe Limo ist das irrelevant....

Aber das ist genauso egal, wie "das gleiche" oder "das selbe" zu sagen. Leute die da Klugscheißern, kann ich nicht abhaben.
Man rafft ja aus dem Zusammengang, was gemeint is....

Wohingegen standard mit T mir immer in den Augen schmerzt....

Ich schweife ab.....
Wie geil auf was du alles kommst....und dann auch noch so ausführlich beschreibst top
 
Alt
Standard
11-03-2010, 22:53
(#10)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Ich hasse TV-Kommentatoren, die zu Trips Sets sagen und umgekehrt.
Die ham no skill