Alt
Standard
Bluffen - 01-01-2008, 16:45
(#1)
Benutzerbild von The_Crocop
Since: Nov 2007
Posts: 123
Hab bei mir die Tendenz festgetsellt dass ich sehr gerne Bluffe.
Gibt schon viele Große Pots die ich so gewonnen hab aber auch viele verloren. Sollte man immer bluffen wenn man schwäche beim Gegner spürt.Oder etwas weniger und nur wenn man sich sicher ist er wird folden. Oder sogar nur Semi Bluffs.Wie macht ihr des?

Hab auch gemerkt dass man bei gezeigten bluffs später mit seinen Monster eher ausbezahlt wird.

Außerdem hab ich mich gefragt ob man eher Longball (über mehrere sTreets hinweg) Bluffs oder shortball(sofort bluffen und wenn man gecallt wird die Hand chek folden) Bluffs spielen sollte.
 
Alt
Standard
02-01-2008, 00:29
(#2)
Benutzerbild von ADalcim
Since: Nov 2007
Posts: 53
Darauf ist schwer pauschaul zu antworten. Da kommen Faktoren, wie das Limit und der Gegner dazu. In den Micros ist bluffen meist nicht profitabel. Die Gegner callen eh zu viel.
 
Alt
Standard
02-01-2008, 09:47
(#3)
Benutzerbild von Tobsen
Since: Aug 2007
Posts: 218
wo hast du denn die wörter longball und shortball her?! ich hab sie noch nie gehört und glaub mir ich hab scho viel gehört^^
 
Alt
Standard
Harrington - 02-01-2008, 17:53
(#4)
Benutzerbild von The_Crocop
Since: Nov 2007
Posts: 123
In Harrington on HOldem werden Longball und shortball erwähnt.
Nochmal zur erklärung
Longball= ein Move der Über mehrerestreets hinweg durchgezogen wird.Heißt z.b.du cllst am Flop callst am Turn um dann am River ein dickes Reraise auszupacken ntürlich hast du dabei keine große Hand oder sogar nix oder nene Draw.
Shortball: du machst einen Move sofort am Flop und wenns nicht klappt gibst du die Hand auf.z.B du checkst er raist du reraist ihn (natürlich weils n Bluff is mit einer Hand wo du im Moment hinten bist) wenn er jetzt callt gibst du die Hand sofort auf.
Jetzt klar?
Du kannst ja auch mal goooglen
 
Alt
Standard
02-01-2008, 18:27
(#5)
Benutzerbild von dunkelblau
Since: Dec 2007
Posts: 86
BronzeStar
bluffen gehört zum poker wie das messer zum metzger und der kamm zum friseur.

aber aus meiner erfahrung bluffe ich am erfolgreichsten nur, wenn ich nur noch einen oder max. 2 gegner habe.

je mehr gegner, desto höher die chance, dass einer besser ist als ich .......
 
Alt
Standard
02-01-2008, 19:30
(#6)
Benutzerbild von PlaQ
Since: Aug 2007
Posts: 791
BronzeStar
Auf Microlimits ist es grundsätzlich eher weniger profitabel


Mache ich persönlich nur wenn der GEgner sehr viel Schwäche gezeigt hat.
 
Alt
Standard
02-01-2008, 20:14
(#7)
Benutzerbild von Parvex
Since: Aug 2007
Posts: 840
Wieder mal ne Antwort, auf die es keine eindeutige Frage gibt. Stations blufft man lieber nicht, die callen eh mit allem was 3-high schlagen kann. Aggrotards auch nicht, da die meistens viel rebluffen werden.

Ansonsten fängt es bei einfachen Dingen an. C-Bets sind Bluffs, wenn man nicht trifft. Außerdem kan man Leute, die viel C-betten auch bluff raisen oder sogar floaten. Bei guten Turnkarten kann man twobarreln. Und gegen Gegner, die viel den Flop floaten und dann aufgeben, auch ohne entsprechende Scare Card 2barreln oder mal c/r.
Und so weiter und sofort.

Es gibt keine Spezialrezept für einen Bluff. Man muss sich die richtigen Gegner suchen und ihre Schwächen exploiten. Und wenn es möglich ist, dann auch mit drei Barrels.
 
Alt
Standard
03-01-2008, 02:02
(#8)
Benutzerbild von dynaseitz
Since: Oct 2007
Posts: 491
Das Board muss natürlich auch passen. Beispiel:

T73 Flop

Auf dem Turn kommt das A und Villain checkt zu dir.
 
Alt
Standard
03-01-2008, 14:35
(#9)
Benutzerbild von thegunner36
Since: Sep 2007
Posts: 26
Bluff nicht zuviel und versuch keine wahnsinnige Bluffs gegen mehrere Gegner.
 
Alt
Standard
03-01-2008, 14:38
(#10)
Benutzerbild von GFGDanielSan
Since: Oct 2007
Posts: 94
BronzeStar
ich bluffe nur gegen 1 oder 2 gegner und auch nur wenn ich schwäche spüre

unsinnige bluffs bei den verrücktesten boards machen keinen sinn, außer der gegner zeigt angst


und wenn ich dann bluffe dann schieß ich auch mindestens 2 kugeln ab (also ein bet aufm flop und dann aufm turn), wenn ich mich gur fühle dann bluff ich am river auch nochmal.

aber naja ne pauschale lösung gibts wohl net dafür