Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

.1/.2 - Asse multiway auf drawlastigem Board

Alt
Standard
.1/.2 - Asse multiway auf drawlastigem Board - 26-03-2010, 21:33
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (10 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Preflop: Hero is Button with ,
1 fold, UTG+1 calls, 1 fold, MP1 calls, 1 fold, MP3 calls, CO raises, Hero 3-bets, 1 fold, BB calls, UTG+1 calls, MP1 calls, MP3 calls, CO calls

Flop: (18.5 SB) , , (6 players)
BB checks, UTG+1 checks, MP1 checks, MP3 checks, CO bets, Hero raises, BB calls, UTG+1 calls, MP1 calls, 1 fold, CO calls

Turn: (14.25 BB) (5 players)
BB checks, UTG+1 checks, MP1 bets, CO calls, Hero calls, 2 folds

River: (17.25 BB) (3 players)
MP1 checks, CO checks, Hero ???



MP1 = 45/5/1,7 (38 Hände)
CO = 27/8/0,8/33 (159 Hände)

Turn nochmal raisen?
River:


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
26-03-2010, 21:45
(#2)
Benutzerbild von Drishh
Since: Oct 2007
Posts: 8.669
Ich würde den Turn raisen und auch den River betten. Sollte einer hier wiklich die 7 haben, ist es halt Pech. Ich sehe hier Preflop aber keine Hand, bei der es Sinn macht deine 3-Bet zu callen.

Geändert von Drishh (26-03-2010 um 22:04 Uhr).
 
Alt
Standard
27-03-2010, 09:02
(#3)
Benutzerbild von lisemldk
Since: Oct 2008
Posts: 1.030
ab Turn calldown. River check behind. MP donkt den Turn in 2 Flopaggressor, sieht schon ziemlich stark aus.

Gegen was willst du den River betten? Du bist nur noch gg die T oder Overpairs vorn!


Zitat:
Zitat von dborys Beitrag anzeigen
wer braucht heute schon equity, die games sind doch viel zu einfach geworden..
 
Alt
Standard
27-03-2010, 13:29
(#4)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Sehr gut, das sind zwei nicht ganz einheitliche Meinungen. ^^


Ich gebe einfach noch ein paar Gedanken und Informationen preis:

UTG+1 und BB laufen 45/3/1,9/48 bzw. 45/4/0,8/29.
Wie man schon Preflop und auf dem Flop gesehen hat, hat keiner der Callingstations Probleme damit, 2 Bets cold-/overzucallen. Ich rechne mir nach dem Turndonk von MP1 auf ein mögliches Raise von mir daher 0 Foldequity aus.
Ich sehe mich gegen den CO vorn, weil er auf einem gepaarten Board keine Gelegenheit ergreift, nach der Donkbet weiter zu erhöhen, obwohl er erster PFA und Donker auf dem Flop war.
Das Board trifft die Playingzone der Callingstations recht hart.
Das Wesen der Callingstations in den Nanos besteht im Allgemeinen darin, zu callen wenn sie drawen und zu setzen, wenn sie getroffen haben. Frage ist also, ob ich gerade überholt wurde, am Flop die Straight schon im Umlauf war oder es nicht nur eine Donkbet sondern auch ein Donkey gibt.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
27-03-2010, 14:34
(#5)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von Drishh Beitrag anzeigen
Ich sehe hier Preflop aber keine Hand, bei der es Sinn macht deine 3-Bet zu callen.
Seltsames Argument. Schau einmal auf's Limit und auf die Tatsache, dass hier 6 Spieler am Flop sind - glaubst Du, die haben alle legitime Hände? Sind halt die klassischen CSs, die jede bunte Hand spielen, und in deren Ranges sind mehr 7er und 8er und Straights als Du zählen kannst.

Am Turn fände ich einen Raise massiv overplayed. Du bist zu oft hinten und kriegst bei der Potsize (und auf dem Limit) sowieso keine Hand zum Folden, die noch Outs hat.

Am River ist nach dem Gechecke eine Bet überlegenswert. Der MP1 wird halt leider oft 7x haben, aber der CO steuert mit einem Crying Call vielleicht noch Dead Money bei, dann musst Du nur in >33% der Fälle vorne sein. Es kann aber natürlich auch noch den supertricky C/r geben, der MP1 spielt ja die ganze Hand strange.
Ich würde hier wohl auch behind checken, finde eine Bet aber auch nicht ganz verkehrt.
 
Alt
Standard
27-03-2010, 17:31
(#6)
Benutzerbild von 3tri3nit3y3
Since: Oct 2007
Posts: 1.080
Die gefloppte Strasse hat hier Angst vor dem geturnten FH, welches sich wiederum vor geriverten Quads fürchtet....

Oder anders ausgedrückt: Es gibt so viele Hände, die nicht betten wollen, aber easy 1BB callen werden....

Warum macht eine T erst auf dem Turn Action? Ist wohl knapp die einzige Hand die wir schlagen...
(...Warum gehst du hier auf dem Flop eigentlich nicht gleich all-in?)

CO bereitet mir keine Sorgen...will der MP bluffen...who knows....den Pot nehm ich mir auf dem River günstig in Position mit....geh also so ziemlich einig mit lise und oblom...

Zitat:
Frage ist also, ob ich gerade überholt wurde, am Flop die Straight schon im Umlauf war oder es nicht nur eine Donkbet sondern auch ein Donkey gibt...
Deshalb sind auf diesen Limit Notes so viel mehr wert als Stats ohne Samplesize....

Geändert von 3tri3nit3y3 (27-03-2010 um 17:48 Uhr).
 
Alt
Standard
27-03-2010, 19:02
(#7)
Benutzerbild von Thunder1214
Since: Nov 2009
Posts: 256
Um CO würde ich mir hier auch weniger Sorgen machen ... ich denke, der zahlt auch noch ne Bet von dir, weil er dir weder 7 noch 8 zutraut.

Bei MP1 muss man aber davon ausgehen, dass er alles hat, was wir nicht sehen wollen.

ne 7, ne 8, TT, J9, 96s vielleicht sogar 88 oder 77.

Von daher kannste hier B/F spielen oder aber einfach behind checken, was ich definitiv bevorzugen würde, da ich nicht glaube, dass du hier oft genug vorne bist.
 
Alt
Standard
28-03-2010, 10:30
(#8)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
... dann will ich die Hand mal noch abschließen ...

Ich habe inzwischen Meinungen von "fold Turn" bis "weiter ballern, der hat nichts" gehört.

... Hero freut sich, dass er zumindest noch einen kostenlosen Showdown sehen darf und schaut in
- von MP1 *staun*
- von CO (doch noch etwas schlechter als angenommen)

Auf einen weiteren Einsatz am River hätte ich vermutlich einen Fold gefunden.

Lehre: Ein gepaartes Board reicht Einigen aus, um auch multiway einen aussichtslosen Bluff zu starten, den sie dann aber nicht voll durchziehen wollen/können.


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
28-03-2010, 11:57
(#9)
Benutzerbild von Waldkauz
Since: Mar 2008
Posts: 1.015
Zitat:
Zitat von mtheorie Beitrag anzeigen
Auf einen weiteren Einsatz am River hätte ich vermutlich einen Fold gefunden.
für 18:1? niemals!!!

edith sagt: schau mal auf die Uhr, Intelli hält noch Winterschlaf ....zzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz


Suckout-King -Mai 2010

Geändert von Waldkauz (28-03-2010 um 12:00 Uhr).
 
Alt
Standard
28-03-2010, 14:10
(#10)
Benutzerbild von oblom
Since: Nov 2007
Posts: 1.274
Zitat:
Zitat von mtheorie Beitrag anzeigen
Auf einen weiteren Einsatz am River hätte ich vermutlich einen Fold gefunden.
Das wäre aber ein katastrophaler Fehler. Den CO hast Du, wie schon gesagt, fast immer beat (und der hat mit AT auch durchaus genau das, was man erwarten kann), und der MP ist, wie man anhand seiner seltsamen Line und seinen komischen Stats sehen kann, ziemlich unreasonable.

Wenn Du hier am River nach Bet und Call foldest, ist das so ziemlich der größte Fehler, den Du ihn FLHE machen kannst. Du hättest hier in diesem konkreten Fall 19BB verschenkt - das entspricht ca. den Winnings, die ein solider Spieler in ca. 1.000 Händen (!) macht.

Geändert von oblom (28-03-2010 um 14:27 Uhr).