Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Den Teich verlassen und raus auf´s Meer

Alt
Talking
Den Teich verlassen und raus auf´s Meer - 28-03-2010, 06:44
(#1)
Benutzerbild von TiSe8487
Since: Apr 2009
Posts: 13
BronzeStar
Hallo erstmal.

Da mich hier aus verständlichen Gründen noch niemand kennen wird, möchte ich mich in einem kurzen Rahmen vorstellen.

Ich bin der Sebastian, 26 Jahre jung, Student an der Universität Gießen (noch Geographie, demnächst aber Biologie)und pokere seit meinem 20 Lebensjahr. Davor hab ich mein Abitur gemacht, eine Ausbildung abgeschlossen(Installateur), meinen Bachelor in Marketingkommunikationswissenschaft gemacht und habe dem ein zweites Studium zur expliziten Spezialisierung angeschlossen. Mit 30 werd ich wohl fertig sein

So, nun zum Pokertechnischem. Wie erwähnt spiele ich seit ca. 6 Jahren Poker. Bisher allerdings nur Live im Kasino oder in verschiedenen Pokercafes. Erste kleinere Erfolge stellten sich bereits früh ein und ich nahm hin und wieder mal ein paar elektronische Gerätschaften mit nach Hause. Davon beflügelt wagte ich mich an dreistellige Buyins im Kasino und wurde wider erwarten auch nicht enttäuscht.
Alles in allem beliefen sich meine Livetime winnigs auf geschätzte 35.000 Euro.

Die gnadenlos, unaufhaltsame Erfolgswelle des Onlinepokers ist an mir nicht so ganz vorbeigeschwappt. Ich entdeckte Pokerstars für mich und dachte mir so im stillen das es dämlich wäre eine zweite profitable Einnahmequelle einfach so versiegen zu lassen.

Der Account war fix eingerichtet und die erste Einzahlung ließ mich dann endlich den virtuellen Filz schnuppern.
Ich glaube es dauerte keine 100 Minuten und das Geld wechselte bedingungslos den Besitzer. "Naja, dachte ich mir...ist wohl n´ bissl doof gelaufen."
Weiter Einzahlungen folgten, die Geschehnisse blieben aber überwiegend die gleichen. Bis auf 2 kleinere dreistellige Auszahlungen wollte es nie so richtig klappen.
Ich verstand nicht warum ich meine Fähigkeiten aus den Livegames hier an den virtuellen Tischen nicht umsetzen konnte.
Ich machte daraufhin eine längere Pause und beschloss das es Zeit wurde zu investieren;und zwar Zeit und Geld. Ich deckte mich mit Literatur ein und entdeckte Intelli für mich

Seit gut 2 Wochen "raile" ich hier eine handvoll Spieler. (gerd85, SKobold, HotKarlMC, chess87 und Blumenkind53)
Hätte mir niemals träumen lassen, das ich allein aus Beobachtungen so viel "lernen" kann. Desweiteren hab ich mich hier im Forum über Stunden hinweg mit anderen Blogs zugedröhnt und interessiert Handanalysen der jeweils beteiligten User angeschaut. Dabei auch selten so herzhaft gelacht (DummerLucker). Warum ich gelacht habe weiß ich selbst nicht so genau, es kam einfach und wollte net aufhören...vielleicht war es die geniale Schreibweise..

Ich habe mir vorgenommen noch 2 Tage zu railen und und noch ein bissl Literatur zu stöbern um dann einmal ernsthaft anzufangen Online Poker zu spielen. Ich empfand es als blödsinnig mit einer vierstelligen Bankroll anzufangen. Daher habe ich mich dazu entschlossen mit einer StartingBankroll von 150 Euro zu starten um mich dann sukzessiv hochzuarbeiten. Ich denke das ist ganz vernünfig, oder?

Zum Einstieg wollte ich mit den 5.40 Double or Nothing beginnen.
Ist vom Bankrollmanagment zwar nicht sooo ideal, denke aber das diese Turnierform leicht schlagbar sein sollte. Je nachdem wie es läuft werde ich vielleicht noch das ein oder andere MTT einmischen wie zum Beispiel das 2.20er.

Den Blog möchte ich führen um mich selbst zu disziplinieren. Dieser Satz deckt sich zwar grade nicht mit meinem BRM...aber das wird schon

Ich möchte mit euch Hände analysieren und meine Leaks finden und beseitigen. Ich hoffe ich stoße hier und dort auf offene Ohren

Mein selbstgestecktes Ziel ist es meine Bankroll in den vierstelligen Bereich zu schrauben und je nach Möglichkeit ein oder zwei SCOOP Events zu spielen.
Weitere Ziele werden folgen...

Bis dahin
 
Alt
Standard
28-03-2010, 12:46
(#2)
Benutzerbild von Muuf
Since: Oct 2007
Posts: 921
hey, wünsch dir viel glück bei deinem vorhaben!

find jetzt dein BRM nicht so schlimm. 150€ sind ja ungefähr 200$ und dass sind ca. 40 buyins für die dons, das wird für das limit hoffentlich reichen

wenn du weiterhin so fleißig bist wirst dus sicher schaffen
 
Alt
Wink
Kreativer titel - 28-03-2010, 13:16
(#3)
Benutzerbild von crazysit
Since: May 2008
Posts: 3.685
echt sehr schöner Titel kreativster bisher

hoffe dem Titel folgt entsprechendes,
ansonsten GL bei allem!


offline
 
Alt
Standard
28-03-2010, 14:44
(#4)
Benutzerbild von KellyDaRaver
Since: Sep 2008
Posts: 287
Zitat:
Zitat von crazysit Beitrag anzeigen
echt sehr schöner Titel kreativster bisher
Ich find hurricanes Blognamen etwas einfallsreicher.

Viel Glück, und ich denke, dass 38 buy-ins für die non-turbo DoNs reichen.
 
Alt
Standard
29-03-2010, 07:16
(#5)
Benutzerbild von TiSe8487
Since: Apr 2009
Posts: 13
BronzeStar
Guten Morgen,

beginne zwar erst Mittwoch mit dem aktivem Pokerspiel, dennoch hätte ich nichts gegen ein paar hilfsunterstützende Begleitprogramme einzuweden.
Habe mir soeben mal die Beta-Version von Pockertracker 3 runtergeladen? Kann man damit arbeiten, bzw. ist das sinnvoll?
Was wäre eurer Meinung nach noch zu empfehlen? Ich bin mit dieser Materie noch nicht so vertraut.

Geändert von TiSe8487 (29-03-2010 um 08:36 Uhr).
 
Alt
Standard
29-03-2010, 08:28
(#6)
Benutzerbild von Alchim1sT
Since: Nov 2008
Posts: 170
tracker programme sind denk ich sehr sinnvoll .. besonders beim multitablen liefern einem stats viele infos über die spieler
wenn man nur einen tisch spielt hat man ja den tableflow gut im blick und weiss wo nhits und maniacs sitzen
auch zum verfolgen deiner ergebnisse und der analyse deiner spielweise können die programme hilfrech sein

kann dir die 3,40 stt's zum br bauen empfehlen .. sind gut schlagbar und machen mehr spass als DoN's wie ich finde

wünsch dir viel erfolg ... wir sehen uns an den tischen
 
Alt
Standard
29-03-2010, 11:12
(#7)
Benutzerbild von Muuf
Since: Oct 2007
Posts: 921
tracker ist für mich auch ein must have, aus o.g. gründen

wenn du viele tische gleichzeitig spielen willst kann ich dir noch tableninja ans herz legen
 
Alt
Standard
29-03-2010, 16:55
(#8)
Benutzerbild von TiSe8487
Since: Apr 2009
Posts: 13
BronzeStar
Dachte mir so das ich mit "höchstens" 4 Tischen anfangen werde. Glaub da brauche ich es noch nicht, oder? Habe mal ein wenig im Internt gestöbert und bin auf Holdem Manager gestoßen. Wäre das eventuell noch eine Ergänzung zum Pocker Tracker 3?
Denke nun auch das ich mit den 3.20ern anfangen werde, hört sich zumindest vielversprechender an als die Double or Nothing Tournaments. Vielleicht treff ich ja mal den einen oder anderen "Low Grinder" an diesen Tischen.


When a man with money meets a man with experience on a poker table, the man with experience leave with money and the man with money leave with experience.
 
Alt
Standard
29-03-2010, 17:02
(#9)
Benutzerbild von KellyDaRaver
Since: Sep 2008
Posts: 287
Entweder Pokertracker oder Hold em Manager beides ist unntig, da sie ziemlich die gleichen features haben.

Für SnG's is glaub der HEM besser.

Bei 4 Tischen ist TableNinja imo nicht nötig erst ab so ca.15 .

Geändert von KellyDaRaver (29-03-2010 um 17:05 Uhr).
 
Alt
Standard
30-03-2010, 08:39
(#10)
Benutzerbild von Muuf
Since: Oct 2007
Posts: 921
Zitat:
Zitat von KellyDaRaver Beitrag anzeigen
Entweder Pokertracker oder Hold em Manager beides ist unntig, da sie ziemlich die gleichen features haben.

Für SnG's is glaub der HEM besser.

Bei 4 Tischen ist TableNinja imo nicht nötig erst ab so ca.15 .
genau so, isses