Alt
Standard
NL10 Squeeze cbet? - 31-03-2010, 15:22
(#1)
Benutzerbild von 100turion
Since: Jul 2008
Posts: 162
Hallo zusammen, ich habe grade beim reviewen eine Hand entdeckt, die mich stuzig macht. Es handelt sich um einen Squeezespot, bei dem ich am Flop eine cbet mache, obwohl dieser Flop seine wahrscheinliche Callingrange relativ hart trifft.


Der Gegner hatte 21/12/2,1 stats mit 6% 3bet Wert über 165 Hände und keinerlei History in 3bet Pötten hinsichtlich des Verhaltens auf cbets.


Die Range die ich jetzt hier annehme liegt bei:

TT-77, AQs-ATs, KJs+, QTs+, JTs, AQo-ATo, KJo+, QJo

Sollte mir schon hier ein Fehler oder eine leichte Ungenauigkeit unterlaufen sein, bitte laut schreien


Wenn ich jetzt die cbet als reinen Bluff ohne Equity betrachte müsste die Foldequity bei dem gegebenem pot bei 1,75/2,8 = 0,625 liegen, er dürfte also von der Handrange die oben angenommen wurde, welche 9,65% aller Hände umfasst, nur 3,62% aller Hände weiter spielen. Das wären exakt

KJs+, QTs, KJo+, AQo


Soweit klar, dann wäre der Move BE, doch was, wenn er hier mehr callt?



Die eigentliche Frage ist also, cbet: Ja oder Nein?



PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Hero (SB) ($10.65)
BB ($10.50)
UTG ($18.50)
MP ($14.45)
Button ($15.05)

Preflop: Hero is SB with ,
1 fold, MP bets $0.30, Button calls $0.30, Hero raises to $1.20, 2 folds, Button calls $0.90

Flop: ($2.80) , , (2 players)
Hero bets $1.75
 
Alt
Standard
. - 31-03-2010, 16:01
(#2)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.749
(Moderator)
GoldStar
Die Annahmen, die du über seine Calling Ranges triffst sind auf unbekannten begründet. Ich würde Cbet ja/nein abhängig machen von der Equity und der geschätzten Foldequity. Es gibt Hände, die gegen 1 oder auch 2 Barrels weglegen werden, dazu gehören QQ, TT, Jx (AJ), evtl sogar weake Kings, und am Flop auch alle Pairs unter den J bis auf 66. Du hast einen Gutshot + Backdoorflushdraw, d.h. du kannst viele Kreuz Turns weiter barreln mit extra Foldequity - also ja, cbet.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter

 
Alt
Standard
31-03-2010, 16:34
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Ich tätige immer folgende Überlegungen :

1.) Bringe ich bessere Hände zum folden ?

2.) Kann ich bei dem Board die entsprechende Hand reppen?

3.) Hat meine Hand auch bei einem Call noch eine gewisse Equity

4.) Was weiß ich über meinen Gegner

Hier entscheide ich mich klar für eine CBET


Squeeze ich z.B. mit AK und ein tighter Spieler callt wie hier mit (13/10 oder so ) bin ich ersteinmal nicht dazu geneigt ein 8 3 6-Board ohne weiteres zu CBetten.

Ich kann nix reppen, die Range meines Gegners wird hier selten folden, da er PPairs meistens am Flop callt und eventuel auch mit Overcards floatet....
Sofern ich dann nicht vor habe den Turn zu Double Barreln c/f ich auch schonmal den Flop.

In Deinem Beispiel jedoch ne relagtiv klare CBET IMO