Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Muss ich mein Overpair hier folden?

Alt
Standard
Muss ich mein Overpair hier folden? - 02-04-2010, 22:00
(#1)
Benutzerbild von GanjaMath
Since: Jan 2009
Posts: 118
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

MP2 ($10)
Hero (MP3) ($10)
CO ($9)
Button ($10)
SB ($18.90)
BB ($10.30)
UTG ($49.15)
UTG+1 ($11.90)
MP1 ($9.75)

Preflop: Hero is MP3 with ,
1 fold, UTG+1 bets $0.30, 2 folds, Hero raises to $0.90, 4 folds, UTG+1 calls $0.60

Flop: ($1.95) , , (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $1.10, UTG+1 calls $1.10

Turn: ($4.15) (2 players)
UTG+1 checks, Hero bets $2.50, UTG+1 raises to $5, Hero folds

Total pot: $9.15 | Rake: $0.40

Hatte nur 41 Hände von ihm, bis dahin war er 5/2, so als Tendenz.
Sehe eigentlich nur Sets und hohe Herzasse und kleinere Overpairs bei ihm, dagegen habe ich ca 35% EQ und so viel wie ich investiert habe, komme ich eigentlich nicht mehr raus oder?
 
Alt
Standard
02-04-2010, 23:47
(#2)
Benutzerbild von JamesDuff
Since: Jul 2008
Posts: 503
41 Hände sind nicht viel aber wenn er dauerhaft 5/2 läuft dann ist dein raise preflop sowas von -ev.

er wird utg hier nur mit jj+ und ak open.

dagegen liegste mit den jacks hinten.
gegen gegner mit solchen stats ist es preflop schon fast nen pflicht call auf set value.
nach seiner turn action zu urteilen hat der gegner hat hier in dem spot auf dem flop zu 99% aa,kk und ak mit jeweils einem herz.
gegen solche nit würde ich den flop easy check/folden.
nach dem motto... no set no bet.

dein play mit den jacks ist meiner Meinung nach hier nen riesen leak. wenn du schon tracker nuzt, dann bezieh die stats der gegner auch mit in das spiel ein. Klar 41 Hände sind wie gesagt nicht viel aber die geben zumindest ne grobe richtung an.
Das ist nl 10.. du brauchst hier kein großes Poker spielen.
Such dir einfach profitable spots raus und nicht solche wo du ner super nit die utg raised deine chips hinterher wirfst.
 
Alt
Standard
02-04-2010, 23:58
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von GanjaMath Beitrag anzeigen
Hatte nur 41 Hände von ihm, bis dahin war er 5/2, so als Tendenz.
Dann ist die Preflop 3BET absolut unnötig. Du isolierst dich daurch ganz klar gegen Hände die dich schlagen.
Er raist dazu noch UTG. ICh würd nur callen mit JJ

Flop CBet ist OK, wobei mich wundert, dass du dir keinen Shove oder Fold, sondern nen call einfängst.

blanke Herz Asse check raist er am Flop, nicht am Turn
Er kann hier auch QQ+ mit der passenden Herzkarte so spielen.

Ich würd ab dem Turn auf c/f umsteigen, denn seien Range hat dich m.E. nach ziemlich crusht
 
Alt
Standard
03-04-2010, 05:33
(#4)
Benutzerbild von GanjaMath
Since: Jan 2009
Posts: 118
Jo, stimmt die 3bet war so ziemlich ohne denken gespielt.
Ab welchen Werten würdet ihr 3beten?
Naja, mein Tracker zeigt mir am Tisch nicht die richtigen Zahlen an, manch einer wird wissen welchen Tracker ich meine ^^
Hab den eigentlich nur laufen um nachher Hände anzuschaun und Graphen.
 
Alt
Standard
03-04-2010, 16:15
(#5)
Benutzerbild von dertoni1
Since: Mar 2008
Posts: 334
also ich finde die 3bet nicht so schlimm. je nach tisch und spielverlauf kann man es 3betten oder sogar folden.

mal ne gegenfrage....soll man hier callen?

hinter dir aggieren noch 4 spieler. gegen einen squeeze wirst du wohl folden muessen. wird zwar nicht so häufig passieren aber ich denke wenn man es callt lässt man auf dauer value liegen.

es ist schon möglich, dass man sich isoliert aber wenn du immer nur 3bettest wenn du KK o. AA hälst, wirst in zukunft keine action mehr bekommen. außerdem besteht die möglichkeit den pot gleich so mitzunehmen. AQ und AK foldet schon ab und zu.

auf die stats würde noch nciht soviel vertrauen. ich hab auch schon mal 60 hände 6/4 gespielt, weil ich einfach carddead war, in wirklichkeit spiel ich aber 20/17 (6max).

weiter zu hand:

nun callt er deine 3bet und dir muss klar sein, dass du gg ein großteil seiner range hinten bist. seine ORR ist wohl um TT+,AJs+, AQo+, (evtl noch ein paar suitconnectors,eher selten).
sein range ist mmn sehr polarisiert. sagen wir er callt mit JJs+,Ako, AQs+

der flop ist für dich ziemlich behindert. das Set schließe ich aus. c-betten möchte ich trotzdem, da du noch value von einem FD bekommst und du die möglichkeit hast den pot so einzusacken.

am turn spiel ich dann b/f. ein straight ist halt super unwahrscheinlich. wenn er dann reraised, bist halt behind-->Fold.
er wird hier so selten bluffen.
 
Alt
Standard
03-04-2010, 18:10
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von dertoni1 Beitrag anzeigen
also ich finde die 3bet nicht so schlimm. je nach tisch und spielverlauf kann man es 3betten oder sogar folden.
FOLDEN ????????? lol

Zitat:
Zitat von dertoni1 Beitrag anzeigen
mal ne gegenfrage....soll man hier callen?
Ja

Zitat:
Zitat von dertoni1 Beitrag anzeigen
hinter dir aggieren noch 4 spieler. gegen einen squeeze wirst du wohl folden muessen. wird zwar nicht so häufig passieren aber ich denke wenn man es callt lässt man auf dauer value liegen.
Wieso lässt man value liegen? Begründe das doch mal....
Wenn du einen Spieler hast der immer squeezed kannst du auch call/shove spielen.
Callst du dann auch nie ein Pair of 33 in der Situation oder wie?

Zitat:
Zitat von dertoni1 Beitrag anzeigen
es ist schon möglich, dass man sich isoliert aber wenn du immer nur 3bettest......
Das fettgedruckte Wort hast du jetzt dazu erfunden.
Das wurde von keinem Vorposter erwähnt... Es geht nicht um IMMER
Zitat:
Zitat von dertoni1 Beitrag anzeigen
auf die stats würde noch nciht soviel vertrauen.
Worauf denn? Auf nicht vorhandene Reads ? Auf Bauchgefühl?

Man kann sich nur auf Infos verlasen die man hat.
Und die sind nun mal so, dass er nach 50 Händen recht tight ist.
Poker ist IMMER ein SPiel der unvollständigen Informationen.
Warum dann nicht die , die man hat so gut nutzen wie es geht?
 
Alt
Standard
03-04-2010, 21:50
(#7)
Benutzerbild von modfrog
Since: Apr 2008
Posts: 54
Gegen ultratighten Villain, kann man die hand ganz simpel spielen.
Pre flat callen auf set value ihr seid beide way deep genug und hoffen dass nach uns keiner squeezed.
Flop kannst Du easy b/f spielen.
Der call sieht stark nach Trap aus.
Würde den Turn check/fold spielen, da Villain wahrscheinlich KK oder AA hält (AK ausser AhKx hätte er wahrscheinlich gefoldet).

Geändert von modfrog (03-04-2010 um 21:53 Uhr).
 
Alt
Standard
04-04-2010, 20:14
(#8)
Benutzerbild von dertoni1
Since: Mar 2008
Posts: 334
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
FOLDEN ????????? lol


Wieso lässt man value liegen? Begründe das doch mal....
Wenn du einen Spieler hast der immer squeezed kannst du auch call/shove spielen.
Callst du dann auch nie ein Pair of 33 in der Situation oder wie?



Das fettgedruckte Wort hast du jetzt dazu erfunden.
Das wurde von keinem Vorposter erwähnt... Es geht nicht um IMMER


Worauf denn? Auf nicht vorhandene Reads ? Auf Bauchgefühl?

Man kann sich nur auf Infos verlasen die man hat.
Und die sind nun mal so, dass er nach 50 Händen recht tight ist.
Poker ist IMMER ein SPiel der unvollständigen Informationen.
Warum dann nicht die , die man hat so gut nutzen wie es geht?
klar calle ich evtl 33, 55, was auch immer. wollte damit sagen, dass die 3bet nicht das schlechteste play ist. Obwohl Fr der call mit 33 knapp ist.

wenn dein gegner tight spielt, preflop gerne 3bets callt und du weißt, er wird viel am flop folden oder viele schlechtere Hände callen, dann 3bette ich natürlich mit meine starken händen.

wenn ich nur 2 Hände in mein 3betting-Range halte, dann wirds wohl öfter keinen payout geben. außerdem ist es für dich interessant zusehen wie er auf 3bets reagiert und wie er postflop spielt auf welchen Boards spielt...solche sachen sagt dir kein tracker.

wenn ich sage "immer" hab ich was dazu erfunden??!!
Das wahr eher ein beispiel....Pro 3-Bet.


Zu den Reads/stats: es gibt nur 3 stats die bei wenigen Händen (50 Hände) "aussagekräftig "sind Vpip , pfr und die handanzahl. sie geben nur eine tendenz an.
es ist jediglich die wahrscheinlichkeit groß, dass er sehr tight spielt. mehr sagt der wert nicht aus.

auf alles andere brauchst du garnicht schauen.

Klar soll man die stats benutzen, aber sie sagen dir nur die halbe wahrheit und sollten deshalb nciht überbewertet werden.

poker ist nicht nur eine hand nach einem schema zuspielen.

Geändert von dertoni1 (04-04-2010 um 20:18 Uhr).
 
Alt
Standard
05-04-2010, 12:12
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von dertoni1 Beitrag anzeigen
wenn ich nur 2 Hände in mein 3betting-Range halte, dann wirds wohl öfter keinen payout geben.
Du kannst bei dem Gegner doch deine Range auf Premium und "crap" legen.
Dann 3bettest du hier eben KK+ und 9Ts fertig.
JJ kannst du hier eben schalchet 4 VALUE 3betten, weil er dich meist nicht mit etwas schelchetrem callt.
Oder willst du hier mit JJ broke gehen auf nem Lowboard gegen den Gegner?
Nein? Dann kannst die hier genausogut 33 3Etten, die Hand speilt sich dann so ziemlich gleic...