Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Talk & Community /

Auto, Haus od. mehr verzockt!?!

Alt
Standard
Auto, Haus od. mehr verzockt!?! - 02-01-2008, 00:44
(#1)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
HI AN ALLE!

Eine Frage die mich schon länger interessiert worüber vielleicht so mancher aus Erfahrung erzählen kann!?!:

Man hört ja meistens nur die schönen Sachen und die weniger schönen überhört man oft gerne. Deswegen würd mich mal interessieren ob so manche schon verdammt eingefahren sind mit Poker od. ob ihr jemanden kennt!?! Die zum Beispiel schon ein paar Tausender im Minus sind oder vielleicht sogar schon mal ein Auto bzw. ein Haus verzockt haben wie man so ,,schön´´ sagt. Also ich möcht mich selbst nicht aus der Diskussion raushalten deswegen sag ich offen und ehrlich dass ich laut Sharkscope: ca. 400 Dollar im Minus bin. Muss dazu sagen ich war schon 700 Dollar im Plus. Irgendwie frag ich mich selbst spiel ich einmal so miserabel und dann wieder so blendend??? Schon komisch... Ich kanns mir ehrlich gesagt nicht erklären!!! Na gut 400 geht ja noch aber bei anderen zeigt es - 5000$ oder mehr an Kennt ihr ähnliche Fälle oder sogar noch schlimmere??? Sollte meiner Meinung nach auch mal drüber diskutiert werden und vor Augen gehalten werden dass so manche vielleicht wieder mal drüber nachdenken dass nicht jeder davon Millionär wie Chris Moneymaker wird. Eben Einzelfälle....

Also ihr sollt keine Namen nennen einfach nur anonyme Stories schreiben falls ihr jemanden kennt der schon einiges verzockt hat! Aber ihr könnt gerne auch über euch selbst erzählen falls es euch nicht peinlich ist darüber zu schreiben!!!

FREU MICH AUF EURE BEITRÄGE LG MR.DUB
 
Alt
Standard
noch im grünen - 02-01-2008, 00:49
(#2)
Benutzerbild von derHammerhai
Since: Jan 2008
Posts: 130
WhiteStar
bis jetzt hab ich noch keine miese gemacht und versuche mir immer selbst tageslimits zu setzen, ich zählre alle meine pokereffolge und misserfolge. sowohl online als auch zu hause oder teilgenommene tuniere. ein wenig verlieren kann man immer mal, aber ab einem gewissen li,it sollte man erkennen ob man nun gut pokern kann oder nicht. wer gut pokert sollte langfristig gesehen eigentlich gewinnen, wer nicht gewinnt sollte entweder üben üben üben (bzw. sich auch mal mit der theroie befassen, bücher lesen etc.) oder sollte sich ein anderes hobby suchen bzw. nur noch mit spielgeld an den tisch gehen.
 
Alt
Standard
02-01-2008, 00:51
(#3)
Benutzerbild von plutonia2007
Since: Oct 2007
Posts: 430
wie funktioniert sharkscope ?
 
Alt
Standard
02-01-2008, 00:52
(#4)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
schau doch mal nach wie der ´´elky´´ so im minus ist...
 
Alt
Standard
02-01-2008, 00:54
(#5)
Benutzerbild von derHammerhai
Since: Jan 2008
Posts: 130
WhiteStar
hehe sharkscope is ja mal krass (habs mir grad angesehen)

zählt das eigentlich auch geschenktes geld?
 
Alt
Standard
02-01-2008, 00:55
(#6)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
@ der hammerhai : les nochmal durch um was es in diesem thread geht ich denke deine postings sind hier fehl am platze!
 
Alt
Standard
02-01-2008, 00:58
(#7)
Benutzerbild von misterdub84
Since: Aug 2007
Posts: 318
BronzeStar
Das beste Beispiel ist doch gerade Chris Moneymaker dafür dass man eigentlich gar nicht soviel an Erfahrung braucht um Millionär zu werden sondern einfach das nötige Glück denk ich. Qualifizierte sich über Pokerstars für die World Series und gewinnt dann auch noch den Main Event. Der grosse Pokermeister ist Moneymaker keineswegs finde ich. Ich glaub es liegt oft nur ein ganz kleiner Sprung zwischen Profi und Amateur zwischen MINUS UND PLUS. Genauso gut wär der wohl gerade 500 Dollar im Minus wahrscheinlich wenn er nicht den Main Event gewonnen hätte. Und wenn einer von uns mal ein paar Millionen am Konto hat spielt man kein schlechteres Poker mehr als die ganzen sogennanten ,,PROFIS´´ weil man sich dann eigentlich selbst dazu zählen kann wenn man das nötige Kleingeld am Konto hat!!!!

Geändert von misterdub84 (02-01-2008 um 01:00 Uhr).
 
Alt
Standard
02-01-2008, 00:58
(#8)
Benutzerbild von p0kertante
Since: Oct 2007
Posts: 186
BronzeStar
Zitat:
Zitat von TeamGerm4ny Beitrag anzeigen
schau doch mal nach wie der ´´elky´´ so im minus ist...
Ist eigentlich gar nicht so viel, wenn mans näher betrachtet... Immerhin ist sein ROI gerundet 0%. Und während er 275K verloren hat, hat er circa 750K bis 1000K rake bezahlt. Da braucht der nur 30 oder mehr prozent rakeback zu bekommen und er ist wieder im plus.
 
Alt
Standard
02-01-2008, 00:59
(#9)
Benutzerbild von TeamGerm4ny
Since: Dec 2007
Posts: 834
BronzeStar
pokerstars zahlt doch kein rakeback?!?
 
Alt
Standard
02-01-2008, 01:05
(#10)
Benutzerbild von p0kertante
Since: Oct 2007
Posts: 186
BronzeStar
Zitat:
Zitat von TeamGerm4ny Beitrag anzeigen
pokerstars zahlt doch kein rakeback?!?
Sicher doch: FPPs sind nichts anderes als Rakeback. Und da gibts ja noch milestone boni und vip freerolls. Zudem bekommt er als member von team pokerstars glaube ich, buy-ins für live turniere bezahlt.