Alt
Question
Push or fold Phase - 09-04-2010, 16:54
(#1)
Benutzerbild von parciphal
Since: May 2008
Posts: 811
Guten Tag,

ich habe des öfteren in meinem Urlaub MTTs (Guaranted) Turneys bis 55$ BI gespielt.
Ich spiele wie es im Ausbildungscenter erklärt wird. In den ersten Blindstufen nur Premiumhände bzw. bei guten Potodds auch mal callen mit SC/C oder kleinen PP.
Mein Problem ist, das ich schnell in die Push or fold Phase komme mit z.b. 2K Chips bei Blinds 75/150

Ich glaube das es ein herauszögern des Todes ist. Aufdoppeln geht gar nicht. Wenn ich mit AK gegen AQ renn, kommt auf dem Board die Q. Ok damit kann ich leben. Dann hab ich QQ und renn gegen AK. Flop QK2 Turn A River K.
Aber nicht nur bei mir ist das so. Die Smallstacks haben gefühlt IMMER das nachsehen gegen die Chipleader. Es geht einer mit 88 Allin und wird vom Chipleader mit K2 gecallt. 88 floppt sein Set und der CL zieht runner flush.

Ok kein mimimi wie "Poker stars is rigged". Ich wollte was anderes fragen. Ist es vllt besser doch am Anfang looser zu spielen?

Wenn ihr antwortet ... dann bitte konstruktiv

Danke
 
Alt
Standard
09-04-2010, 17:02
(#2)
Benutzerbild von Der Heiner
Since: Oct 2007
Posts: 5.931
Rein nach Strategien spielen ist kein Gewinngarant, ich spiel lieber aggressiv von Anfang an denn ich will gewinnen!
Öfter mal das eigene Spiel an die Gegner anpassen!




ISOP 2013 Event #19 Gewinner *FL Hold'em*
Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Main Event
 
Alt
Standard
09-04-2010, 18:49
(#3)
Benutzerbild von parciphal
Since: May 2008
Posts: 811
Danke für dein feedback. Was heißt aggressiver. Spielst du in frühen Phasen auch marginale Hände und openraist sie?
Habe mir grade nochmal Martens MTT Videos angeschaut und da spielt er wirklich sehr wenig Hände.
AJ in UTG2 wird nicht gespielt. Kein Limp kein openraise.

Heute abend spiele ich nochmal das 40K und 90K. Werde mal meine "Strategie" ändern