Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

Raisegröße preflop bei Tischen mit Ante

Alt
Standard
Raisegröße preflop bei Tischen mit Ante - 13-04-2010, 20:52
(#1)
Benutzerbild von klregaro
Since: Oct 2009
Posts: 63
Leider ist die Diskussionsrunde von Gefallener leider voll, deswegen stell ich hier im Forum die Frage:
Wie wirken sich die neuen Deepstack+Ante-Tische auf die Raisegröße preflop aus?

Rechnet man die 20% Ante einfach zu den Blinds dazu bekommt man bswp. bei NL100 FR folgende Blindgrößen:
Ante: 9 * 0,20$ = 1,80$
SB: 0,50$ + 1/3 * Ante = 1,10$
BB: 1,00$ + 2/3 * Ante = 2,20$

Das ist mehr als das doppelte der ursprünglichen Blindgrößen! Raist man dann dementsprechend?
Was denkt ihr?

Geändert von klregaro (13-04-2010 um 20:56 Uhr).
 
Alt
Standard
ÄrEh=RE - 14-04-2010, 08:55
(#2)
Benutzerbild von HumanDelight
Since: Jul 2008
Posts: 2.397
Wenn ich deep spielen würde und der Großteil der SPieler am Tisch auch deep(>200BB) ist, würde ich einfach ein Potsized Openraise machen, wenn du TAGgy spielst, so kriegt der BB genau 2:1...

Openraise=3,5BB+Summe Ante

Adpation an Limpers je nach eigenem Ermessen! Wenn du looser spielst würde ich halt einfach vlt. 4-4,5BB machen und gut!
 
Alt
Standard
14-04-2010, 21:29
(#3)
Benutzerbild von ekkPainmaker
Since: Mar 2008
Posts: 1.210
aufgrund der sehr deepen stacks kommts aufs preflop play nicht so sehr an und die odds sind eher nebensächlich, da die implied odds ja sehr hoch sind. Daher würde ich einfach auf 3-4 BB raisen.
 
Alt
Standard
14-04-2010, 21:52
(#4)
Benutzerbild von Marrow007
Since: Mar 2010
Posts: 356
BronzeStar
seh ich genauso wie ekkpainmaker , ich würde jedoch vllt sogar 3-5BB setzen aber sonst schließe ich mich ekkpainmaker an
 
Alt
Standard
15-04-2010, 01:18
(#5)
Benutzerbild von Spooowi
Since: Aug 2008
Posts: 906
also ich habs mehrmals gesehen wie trotz ante auf button minraises gefoldet wird.

würde nich so groß eröffnen 3-4bb...