Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

25 - Straithflush overplayed?

Alt
Standard
25 - Straithflush overplayed? - 14-04-2010, 16:49
(#1)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
Keine Stats zu der Hand weil noch keine Beta version von PT3 installiert.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.25 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (SB) ($49.20)
BB ($62.30)
UTG ($43.15)
UTG+1 ($38)
MP1 ($82.75)
MP2 ($43.05)
CO ($57.60)
Button ($46.60)

Preflop: Hero is SB with ,
UTG bets $1, 5 folds, Hero calls $0.90, 1 fold

Flop: ($2.65) , , (2 players)
Hero checks, UTG bets $2, Hero calls $2

Turn: ($6.65) (2 players)
Hero checks, UTG bets $4, Hero raises to $46.15 (All-In), 1 fold

Total pot: $14.65 | Rake: $0.70


Pre: Raise aus UTG deshalb gebe ich mir genügend implied um zu callen.
Flop: klarer call der potbet.
Turn: er bettet nochmal, dh. er muss irgendetwas haben.
ich dachte mir, wenn er Ace of heart hat, dann kann er an dieser Stelle nur sehr schwer weglegen. Ein Kleiner Raise sieht dann zu stark aus.
Das er ein Set hat ist unwahrscheinlich, aber möglich(88). In dem Fall hätte ihm der Push keine odds zum callen gegeben. Ein kleines raise und push auf paired River wäre da dann die bessere Spielweise, allerdings ist ein Set unwahrscheinlich.

Meinungen und Alternativen?
 
Alt
Post
14-04-2010, 17:39
(#2)
Benutzerbild von Trickymikki
Since: Aug 2007
Posts: 35
Hi @ all,

solche Nuts hätte ich auch gerne mal am Turn. Aber was spielst Du da für einen Unsinn. Du mußt ihn melken, nicht vertreiben!!
Bis bald!
 
Alt
Standard
14-04-2010, 17:46
(#3)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
glaub nicht das du da setvalue hast
und der turnshove ist ja mal terribad
 
Alt
Standard
14-04-2010, 18:09
(#4)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
statt einfach zu schreiben das die Hand schlecht gespielt ist, vielleicht konstruktive kritik anbringen, sagen was man falsch gemacht hat und Alternativen aufzeigen!!

Außerdem glaube ich schon dass ich 3,5bb 200bb deep gegen einen UTG raiser auf Setvalue callen kann. Wenn ich das nciht auf Setvalue callen kann, was dann?

@trikkimikki

welche Hand die er da hat zahlt den eine andere Spielweise
 
Alt
Standard
14-04-2010, 18:23
(#5)
Benutzerbild von lappen89
Since: Dec 2008
Posts: 985
Naja.. du hättest ihm ja wenigstens die Möglichkeit geben können ein Full oder Quads zu machen. Auch wenns unwahrscheinlich ist, aber shoven kannste den River auch noch. Evt hat er auch nen K high Flush gefoldet den er obv callt wenn aufm River Ah kommt.
Aber mit dem Push vertreibste nun wirklich alles außer 9h 10h und Ah...
 
Alt
Standard
14-04-2010, 18:31
(#6)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Du bist für den SetValue call halt out of position. Ich finde den Call für den Preis aber in Ordnung, vor allem wenn du dir ne Edge im Postflopspiel geben kannst.

Am Flop hast du einen OESFD hier kann man jetzt schon über einen Raise nachdenken, da du dann zusätzlich noch etwas Foldequity hast und du einen Pot aufbauen willst, falls du eine der Traumkarten triffst und er eine reltiv hohe Karte zum Flush hast. Ich tendiere dazu solche starken Draws aggressiv zu spielen. Vor allem, weil es für den Gegner dann viel schwerer wird zu erkennen was du hast, als wenn du anspielst oder raised, wenn du dir den Flush turnst. Man kann aber auch callen, allerdings bist du dann wieder OOP, was dir nicht weiterhilft. Ich denke ich würde hier raisen.

Der Check am turn ist gut, weil es sehr auffällig wäre, wenn du plötzlich anspielen würdest. Er bettet 2/3 Pot, hat also Interesse am Pot. Ohne Herzkarte würde er das wohl kaum machen. Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder du raised, dann aber so, das er es callen kann (Evt so auf 10-14$) ohne direkt zu denken, dass du das Herz A, K oder nen straightflush hast. Oder du callst erneut um dann am Turn zu betten! Ich denke ich hätte hier geraised um am River noch mal ne schöne ValueBet zu setzen. Beide von mir vorgeschlagene Lines dürften dir mehr value bringen, als ein Allin am Turn.
 
Alt
Standard
14-04-2010, 19:04
(#7)
Benutzerbild von lappen89
Since: Dec 2008
Posts: 985
Zitat:
Zitat von Bayotech72 Beitrag anzeigen
Ich tendiere dazu solche starken Draws aggressiv zu spielen.
Auch wenn es ein OESFD ist - Sooo stark wie sich das bei dir auf den ersten Blick anhört ist der Draw nun wirklich nicht. Am Turn wollen wir definitiv nur eine 3 oder 8 sehen - am besten natürlich in Herz. Aber alle anderen Herzen zwingen uns zu einem Fold wenn Villain anständig bettet. Das macht 8 Outs, mit ein bischen Glück kannst du dir die beiden 5er auch noch dazurechnen wenn er auf nem Overpair sitzt. Aber selbst dann drawt er häufig und hat massig Outs gegen unsere Hand. Vom 14 oder 15 outer sind wir somit weit entfernt..

ergo -> wenn du die Hand am Flop c/r spielst und er 3bettet musst du sie aufgeben, von daher find ich den Call gut.
Andere Draws eignen sich sicherlich sehr gut zum check raisen, aber hier würde ich def nur callen.
-Meine bescheidene Meinung...-
 
Alt
Standard
14-04-2010, 19:22
(#8)
Benutzerbild von suitedaces02
Since: May 2008
Posts: 580
Zitat:
Zitat von Bayotech72 Beitrag anzeigen
Der Check am turn ist gut, weil es sehr auffällig wäre, wenn du plötzlich anspielen würdest. Er bettet 2/3 Pot, hat also Interesse am Pot. Ohne Herzkarte würde er das wohl kaum machen. Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder du raised, dann aber so, das er es callen kann (Evt so auf 10-14$) ohne direkt zu denken, dass du das Herz A, K oder nen straightflush hast. Oder du callst erneut um dann am Turn zu betten! Ich denke ich hätte hier geraised um am River noch mal ne schöne ValueBet zu setzen. Beide von mir vorgeschlagene Lines dürften dir mehr value bringen, als ein Allin am Turn.
turn raise kleiner/valuebet River ist die beste Alternative.
Das mit Kh wenn das Ah am River kommt hatte ich noch gar nicht betrachtet.
Der Shove ist verschenkte Value außer gegen Ah.
Danke für die Analyse.

Wie lappen schon sagte, so stark ist der draw nicht wenn auch eine Herzkarte bei ihm sitzt. Denke mit einem Raise am Flop isolierren wir uns nur gegen bessere Hände. Ziehe weiterhin den Call vor.
 
Alt
Standard
14-04-2010, 19:26
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von suitedaces02 Beitrag anzeigen

welche Hand die er da hat zahlt den eine andere Spielweise
Ein Set, das noch auf Odds callen kann, weil es sich garantiert NICHT drawing dead sieht?

EIn K oder Q high Fdraw könnte auch nochmal callen. Aber wenn du hier 200 BB reinstellst, is ja kein Wunder, dass alles außer Ace in Herz folden....

Ich würd am Flop folden, weil du nur 2 cleane Outs hast und deine Implieds klein und reserved Implieds hoch sind. Gerade >150 BB deep
 
Alt
Standard
14-04-2010, 19:34
(#10)
Benutzerbild von lissi stinkt
Since: Sep 2008
Posts: 3.438
Supernova
preflop hast du keine setvalue, weil du oop bist und eigentlich niemals deine 200BB mit nem hit eggen nen overpair reinkriegst sonern nur wenn er ein höherers set hält.
wenn es einer ist der da einfach mal auf 259 rainbow mit AA stackt und das tun die wenigsetsn dann musst du das vorher sagen.

as played ist der check/shove natürlich schwachsinn weil einfach alles foldet. Ich würde da so auf 13 raisen, damit sets auf Fh value callen können und ich denke nicht das er da Q oder K high flush direkt foldet.