Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL10 - AA vs. ** Falsch gespielt?

Alt
Post
NL10 - AA vs. ** Falsch gespielt? - 15-04-2010, 15:52
(#1)
Benutzerbild von Zelwi87
Since: Aug 2007
Posts: 56
GoldStar
Fold auf dem Flop?
ich werd einfach nicht schlau! Premium hände Verliere ich alle, und wenn ich mal ein Set treffe werde ich kaum ausbezhalt.
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

SB ($10.05)
BB ($3.35)
UTG ($25.45)
Hero (UTG+1) ($10.85)
MP1 ($4.10)
MP2 ($5.75)
CO ($10)
Button ($7.45)

Preflop: Hero is UTG+1 with ,
1 fold, Hero bets $0.30, 4 folds, SB calls $0.25, 1 fold

Flop: ($0.70) , , (2 players)
SB bets $0.50, Hero raises to $1.70, SB raises to $3, Hero calls $1.30

Turn: ($6.70) (2 players)
SB bets $3.10, Hero calls $3.10

River: ($12.90) (2 players)
SB bets $3.65 (All-In)

Total pot: $12.90


Wie spielt ihr die hand?
Würded ihr broke gehen auf dem Flop?
Ich denke, hier hett ich entweder broke auf dem flop, oder fold am turn.

Hier mal ne hand zum, SET

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Hero (UTG) ($10.15)
MP1 ($10.90)
MP2 ($10)
CO ($10.35)
Button ($10)
SB ($10.75)
BB ($10)

Preflop: Hero is UTG with ,
Hero calls $0.10, 4 folds, SB bets $0.50, 1 fold, Hero calls $0.40

Flop: ($1.10) , , (2 players)
SB bets $0.70, Hero calls $0.70

Turn: ($2.50) (2 players)
SB bets $1.60, Hero raises to $4.10, 1 fold

Total pot: $5.70 | Rake: $0.25

Geändert von Zelwi87 (15-04-2010 um 16:34 Uhr). Grund: Falsche hand gepostet SRY
 
Alt
Standard
15-04-2010, 15:58
(#2)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Setvalue ist völlig überbewertet!
 
Alt
Standard
15-04-2010, 16:18
(#3)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Ich rate mal von den 250BB Tischen ab. 3bet pots zu spielen ist schwer. 250 BB deep einen 3bet pot zu spielen ist nicht einfacher.

Hand 1: Flop viel größer betten. Wenn du Turn bettest, dann richtig.
 
Alt
Standard
15-04-2010, 17:20
(#4)
Benutzerbild von RasKamun
Since: Feb 2008
Posts: 430
Hand2 : 7-Händet Openlimpen gefällt mir nicht. Lieber minraisen, am besten normal raisen. Rest der Hand imo in Ordnung, kriegst halt Payoff von Trips.
Der Flushdraw wird die da nicht mehr Geld geben als er schon gemacht hat und wenn er ein Fisch ist called er da vll noch nen Raise


"Tafkaa: Mann Alter, ich treff die Tastaur nicht mehr!!!"
 
Alt
Standard
15-04-2010, 17:35
(#5)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Hand 1:

Du hast ein Monster. Wenn er am Flop einen FD mit Overcards hat, dann möchte er natürlich seinen Stack gleich jetzt unterbringen. Er ahnt nicht daß wir AA haben und er dann nur ca. 30-35% Equity hat statt um die 50%.

Dh. 4-bet am Flop ev. gleich ALL-IN ist sicher eine sehr gute Lösung.

Ich würde seine 3-bet am Flop nicht callen. Er kann entweder einen Draw haben oder falls er ein Overpair hat kann die falsche Karte unsere Action killen - wobei ihm andererseits klar sein müßte, daß wir aufgrund unserer Preflop-Action das Board selten getroffen haben.

Am River hast Du m.E. einen klaren Call.
 
Alt
Standard
15-04-2010, 18:31
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Bus bauen Beitrag anzeigen
Ich rate mal von den 250BB Tischen ab.
Wenn Hero nur 100 BB im Stack hat, kann er auch nicht um mehr spielen...

Hand 1:
Am Flop brokge gehen find ich ned so gut.
Direkt folden is möglich, aber auf Dauer zu weak.
Durch nen Call am Flop willst du nur Hände wie TT und 99 oder 89 oder Air nicht aus der Range folden. Am Turn biste eh drin.
Aufgrund des NutBdFd bist du hier gegen nen Semibluff der AM am Turn ggf. impriovt auch nie Drawing dead. Das ist wichtig. VOn daher würd ich hier auch lieber weiterspielen als am Flop folden.
Den Turn zu callen find ich Mist. Hier solltest du shippen und fertig, da du eh comittet bist am River udn neben dem BDFD noch einen GUTSHOT bekommst. Du bist hier NIE Drawing Dead. Das heißt, du hast IMMER EQUITY. Wnen du den Turn callst, stellst du u.U. am River mit 0% Equity rein und das ist generell zu vermeiden.

@Moritz: Wir haben hier am Flop kein "Monster" und ein guter Gegner kann hier sehr gut ahnen, dass wir, sofern wir den Flop nicht folden, mit aller Warscheinlochkeit ein Overpair halten. Wenn wir am Flop nochmal drüber gehen ist unsere hand Face UP
Jedenfalls ist das aufgrund des UTG raises und des Flopcalls ein Großteil unserer Range...
Trotzdem ist mir die Hand zu stark um sie am flop zu folden.
Und die 4BET isoliert uns m.E. nach gegen ne bessere Range,da wir Bluffs und kleinere Overpairs rausfolden.
Es sei denn der Gegner spiel 11/10, dann muck ich INSTA ohne weitern Read

Es gibt auch Situationen, wo ich den Flop auch nochmal ReRaisen würde, aber default spiel ich die Hand eher mit nem Call am Flop.
Wenn es BU vs BB wäre anstatt UTG gegen Blind, dann wäre ich viel mehr zum broke am Flop geneigt

Was mir gar ned gefällt is der Turncall....

Hand 2:
Raise Pre

sonst denk ich OK.

Geändert von crowsen (15-04-2010 um 18:38 Uhr).
 
Alt
Standard
15-04-2010, 18:45
(#7)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
@Moritz: Wir haben hier am Flop kein "Monster" und ein guter Gegner kann hier sehr gut ahnen, dass wir, sofern wir den Flop nicht folden, mit aller Warscheinlochkeit ein Overpair halten. ...
Trotzdem ist mir die Hand zu stark um sie am flop zu folden.
Und die 4BET isoliert uns m.E. nach gegen ne bessere Range,da wir Bluffs und kleinere Overpairs rausfolden.
Daß wir ev. ein Overpair halten ist Villain schon klar. Aber welches?
Ich glaube kaum, daß er seine Hand nach seiner 3-bet auf unsere 4-bet weglegt. Hast Du das schon mal auf NL10 erlebt?

Wenn Du die Hand am Flop nicht folden möchtest, was möchtest Du dann damit machen? Wir haben einen BDFD und sonst 2 Outs.
 
Alt
Standard
15-04-2010, 19:00
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
Wenn Du die Hand am Flop nicht folden möchtest, was möchtest Du dann damit machen? Wir haben einen BDFD und sonst 2 Outs.
.
steht doch alles in meinem Text...
In erster Linie will ich kleinere Overpairs, die hier nur "4 Information" raisen nicht rausdrücken....Und bluffs die bei dem Board ebenfalls je nach Gegner drin sind auch nicht
Was hat das denn jetzt mit "Outs" zu tun? Ich call doch nicht am Flop, wenn ich der Meinung bin, klar hinten zu sein und will meine 3 Outs treffen....

Des weiteren:

1.)
Durch einen broke am Flop nehmen wir uns die Möglichkeit am Turn noch einen Fold zu finden.
Je nach Gegner absolut in Ordnung

2.)
Durch einen broke am Flop geben wir unseren Positionellen Vorteil auf

3.) Wenn dein gegner positionell denkt, hat er hier die tighteste Range, die es gibt.
Wir blocken dazu noch das NUT-Ace of Spade. Wiviel Drawkombinationen bleiben denn dann noch übrig ?

4.) denkt dein Gegner nicht in Positionen ist er ein aller voraussicht nach ein Fish. Fishe spielen ihre Draws allerdinbgs meist Passiv, weswegen er dich dann hier mit nem kleineren Overpair raist oder mit ner besseren Hand. Wir sind dann Wa/Wb und dann sollte man den Pott versuchen klein zu halten.

5.) Natrülcih habe ich Gegner schon 3BET/fold spielen sehen. Oft genug. Nur wenn ich hier früher immer INSTABROKE gegangen bin hab ich mir sehr oft sets ansehen dürfen.

Geändert von crowsen (15-04-2010 um 20:35 Uhr).
 
Alt
Standard
15-04-2010, 20:53
(#9)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
.
steht doch alles in meinem Text...

Des weiteren:

1.)
Durch einen broke am Flop nehmen wir uns die Möglichkeit am Turn noch einen Fold zu finden.
Je nach Gegner absolut in Ordnung

2.)
Durch einen broke am Flop geben wir unseren Positionellen Vorteil auf

3.) Wenn dein gegner positionell denkt, hat er hier die tighteste Range, die es gibt.
Wir blocken dazu noch das NUT-Ace of Spade. Wiviel Drawkombinationen bleiben denn dann noch übrig ?

4.) denkt dein Gegner nicht in Positionen ist er ein aller voraussicht nach ein Fish. Fishe spielen ihre Draws allerdinbgs meist Passiv, weswegen er dich dann hier mit nem kleineren Overpair raist oder mit ner besseren Hand. Wir sind dann Wa/Wb und dann sollte man den Pott versuchen klein zu halten.

5.) Natrülcih habe ich Gegner schon 3BET/fold spielen sehen. Oft genug. Nur wenn ich hier früher immer INSTABROKE gegangen bin hab ich mir sehr oft sets ansehen dürfen.

Okay kapiert!
Ab jetzt lese ich deine Postings aufmerksamer

Punkte 1-5 kann ich alles nachvollziehen. Das hört sich für mich logisch an.

Mir wäre der Call trotzdem zu riskant wegen der Draws.
Da wir einen Gegner haben, der am Flop 3-bettet und nur 30% für einen ALL-IN-Call braucht, wiegen für mich die Vorteile die Nachteile eines Shoves mehr als auf.

zu 4: WAWB am Flop

QQ,JJ,TT,99 = 24 Combos

Sets: 9 Combos
2 Pair = 0 Combos


zu 5) Das ist sehr schade
 
Alt
Standard
15-04-2010, 20:58
(#10)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Punkte 1-5 kann ich alles nachvollziehen. Das hört sich für mich logisch an.
Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
Mir wäre der Call trotzdem zu riskant wegen der Draws.
Wie gesagt: ICh seh hier nicht soviele Draws, weil wir den NUTDRAW blocken und wir können dadurch IMMER ReDrawen, sollte der Gegenr wirklich nen Draw halten....

Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
Da wir einen Gegner haben, der am Flop 3-bettet und nur 30% für einen ALL-IN-Call braucht, wiegen für mich die Vorteile die Nachteile eines Shoves mehr als auf.
?? Versteh ich nicht.... Was sind denn jetz die Vorteile? Was hat denn der Shove damit zu tun, dass mein gegner nur 30% braucht?

Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
zu 4: WAWB am Flop

QQ,JJ,TT,99 = 24 Combos

Sets: 9 Combos
2 Pair = 0 Combos

Es wäre super, wenn du zu deinen Stats auchmal irgendwa schreiben würdest ..was soll ich damit anfangen?

Ja genau WA/WB :
Wir sind gegen Overpairs MEILENWEIT vorne und gegen SETS MEILENWEIT hinten. Wa/Wb genau richtig...
Wenn wir noch dazu davon ausgehen, dass er 99 und TT gegen nen Shove unsererseits weglegt und QQ/JJ in 50% der Fälle pre 3betten wird, dann haben wir hier fast genauso viele Overpairs wie SETS

Geändert von crowsen (15-04-2010 um 21:06 Uhr).