Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Pro or Go - HU SNG

Alt
Post
Pro or Go - HU SNG - 21-04-2010, 23:15
(#1)
Benutzerbild von absolutanon
Since: Sep 2007
Posts: 135
Pro or Go - HU SNG


Vorgeschichte:
Ich, 20 Jahre aus Österreich, habe mich entschlossen einen Blog zu starten. Nach vielen semierfolgreichen Versuchen, mit Poker Geld zu machen, will ich es nun wissen. Letztendlich ging ich immer broke mangels BRM und/oder Tilt. Um das zu Vermeiden habe ich mich für zu hohe SNG-Limits und für Cashgame generell auf PS gesperrt. Warum ich auf PS spiele, brauche ich hier wohl keinem zu erzählen.

Erfolge:
Zu meinen bisher größtem Erfolg gehört: Ich habe beim Start der Plattform win2day ca innerhalb eines Monats aus €10 Einzahlung mit Risky BRM und HU SNGs €1500 gemacht. Da waren einfach Spieler, die haben €105 HU SNGs gespielt, und hatten offensichtlich 0 Spielerfahrung. Wenn man was hatte, hat man ordentlich gesetzt und so kam ich schnell nach oben. Nach einer Auszahlung und anschließender Einzahlung bei PS erfolgte ein Downswing auf beiden Seiten, den ich nicht verkraftet habe. -> BROKE Nach zahlreichen anderen Versuchen mit wenig Einzahlung(Wie immer Tilt, BRM Mängel)

Jetzt möchte ich neu starten, mit einer Einzahlung von €700 ~ $940 werde ich versuchen, so konzentriert wie möglich 1000 * $57,5 NL Texas Holdem Turbo HU SNGs zu spielen.

Bin ich am Ende der Session pleite oder im negativen Bereich, höre ich definitiv mit Poker auf und zahle den Rest, falls vorhanden aus.

Erziele ich einen ROI von:
0% habe ich wenigstens Rakeback gewonnen
1% habe ich $575 Gewinn.
2% habe ich $1150 Gewinn.
...usw

hinzu kommt natürlich noch Rakeback, je nach erreichtem Status und Verwendung der Punkte.

Mich motiviert es, allein mit einem kleinen ROI durch das hohe eingesetzte Kapital, relativ große Erträge zu erreichen. Natürlich hoffe ich auf einen möglichst hohen ROI, aber das Leben ist ja kein Wunschkonzert.

Ich sehe das ganze als Entscheidungshilfe, ob Poker im professionellen Sinn für mich in Zukunft Sinn macht oder nicht. Ich weis, es nicht gerade eine besoners große Samplesize, aber es wird sich eine Tendenz erkennen lassen.

Posten werde ich je nach eurem und meinem Interesse: Zwischenstände, Graphen, Varianzanalysen etc

Für kritische Hände werde ich Tournament Indicator verwenden, normal spiele ich aber frei. PokerTrack ist nur zur Graphen- und ROI Darstellung gedacht.

Den Ausgangspunkt und das derzeitige Zwischenergebnis findet man immer in diesem Eröffnungsthread.

Wow, normal bin ich eher Minimalist, jetzt hab ich aber doch recht viel geschrieben

Stille Mitleser und aktive Mitposter sind willkommen. (Bei anderen Blogs bin ich nur stiller Mitleser)

Startbr: $$$ (Die Einzahlung mittels Banküberweisung hat erfolgt, wird aber noch eine Weile dauern, bis es am PS Konto ist.
Zwischenbr: $$$
Fortschritt: 0/1000
average ROI: 0%
VPP: 0
 
Alt
Standard
RE - 21-04-2010, 23:30
(#2)
Benutzerbild von Hirnschnell
Since: Jul 2008
Posts: 205
ChromeStar
hört sich interessant an Ich bin übrigends auch spezialisiert auf HU spiele jedoch fast nur NON turbos wünsch dir viel glück
 
Alt
Standard
21-04-2010, 23:38
(#3)
Benutzerbild von dNLnized
Since: Feb 2009
Posts: 1.335
go 4 it

würdest du nicht mehr moniez machen wenn du CG spielen würdest?


Ich wünschte ich würde wissen wie man Poker stove bedient.
 
Alt
Standard
21-04-2010, 23:43
(#4)
Benutzerbild von tafkaa
Since: Jan 2009
Posts: 3.023
BronzeStar
Hallo absolutanon,

Du erzählst uns, dass tilt und schlechtes brm Dich immer wieder zum broke geführt haben.


Dann schreibst Du:

Zitat:
Zitat von absolutanon Beitrag anzeigen
Jetzt möchte ich neu starten, mit einer Einzahlung von €700 ~ $940 werde ich versuchen, so konzentriert wie möglich 1000 * $57,5 NL Texas Holdem Turbo HU SNGs zu spielen.
Das ist aber auch alles andere als ein konservatives brm


Wünsche Dir aber auf alle Fälle viel Erfolg, auf dass Du den Spaß an der Sache nicht verlierst.
 
Alt
Standard
21-04-2010, 23:43
(#5)
Benutzerbild von Lyccess
Since: Jan 2008
Posts: 537
Finde dein Vorhaben um ehrlich zu sein ziemlich mutig.
50$ HU SNGs sind ja nicht easy. Da braucht man schon ordentlich Skill, um diese auch zu schlagen.

Hast du vorher schonmal länger Erfahrung in HU SnGs gesammelt oder niedrigere Limits schon nachhaltig geschlagen?
Andernfalls glaub ich nicht, dass du da überhaupt was gewinnen wirst.

Wie auch immer...
Find den Blog interessant und werd ihn bestimmt verfolgen.

Viel Glück bei deinem Vorhaben.
 
Alt
Standard
22-04-2010, 00:05
(#6)
Benutzerbild von absolutanon
Since: Sep 2007
Posts: 135
So in etwa sollte das Ganze verlaufen:

Hab in Excel eine Random-Graphen mit 55% Winrate erstellt. (Umgerechnet in ROI: 5,217391304%)



Um in meinem Versuch erfolgreich zu sein muss ich aufgrund des Rakes mindestens 523 SNGs gewinnen.

Die Formel zur Berechnung:
x...% der mindestens Gewonnen Sngs um Profit zu erzielen

x*(entry-fee)=(1-x)*(entry+fee)

(nach x auflösen)...bin zu faul, um das jetzt händisch zu machen
 
Alt
Standard
22-04-2010, 00:08
(#7)
Benutzerbild von mariaM.84
Since: Jun 2008
Posts: 593
du siehst aber das in deinem random graph ein swing von über 1000$ drin ist?
denk mal drüber nach was das bedeutet^^
 
Alt
Standard
22-04-2010, 00:42
(#8)
Benutzerbild von absolutanon
Since: Sep 2007
Posts: 135
Wow, um die Zeit hätte ich gar nicht mit Antworten gerechnet ^^.

@Hirnschnell: ich habe auch überlegt die Non-turbos zu wählen, weil der Skill doch größer sein sollte, bei nur minimal mehr prozentuellem Rake. Allerdings passt mein geplanter allgemeiner Style eher zu den Turbos. (Wobei sich dieser natürlich am Gegenspieler orientiert) Einen Wechsel zu den non-turbos möchte nicht zu 100% ausschließen.

@dNLnized: Bin der Meinung, dass man im CG auf Dauer mehr Rake bezahlt. (durch die vielen kleinen Pötte) Man bezahl ja im CG pro Pot 5%. Wenn man im CG einen kleinen Pot gewinnt und anschließend einen gleich großen verliert, ist man bereits im Minus. (nicht so bei den SNGs, hier zahlt man für mehrere Hände etwas weniger als 5% Rake)

@Rest: Zweifel an meinem Vorhaben sind natürlich berechtigt. Auf niedrigeren Limits bin ich aber auf jedenfall winningplayer.

Bei wiederholtem erstellen des Random-Graphen bin ich draufgekommen, dass ich etwa in 20% der Fälle mit einer Winrate von 55/100 pleite gehen würde. Ich werde daher erstmal ein paar turbos spielen und meine edge beurteilen zu können. Vielleicht steige ich auch um auf die non-turbos.

Ich werde halt im Gegensatz zu anderen erfolgreichen HU-Spielern bei einem Tisch bleiben, und erhoffe mir so eine größere edge und somit weniger Risiko. Generell hoffe ich, viele Leute on tilt anzutreffen. Momentan bin ich halt topmotiviert
 
Alt
Standard
22-04-2010, 00:46
(#9)
Benutzerbild von Lyccess
Since: Jan 2008
Posts: 537
Zitat:
Zitat von absolutanon Beitrag anzeigen
So in etwa sollte das Ganze verlaufen:

Hab in Excel eine Random-Graphen mit 55% Winrate erstellt.

Um in meinem Versuch erfolgreich zu sein muss ich aufgrund des Rakes mindestens 523 SNGs gewinnen.
Das passt dann aber nicht, denn bei 55% Winrate ist
450*(-57,5$) = -25875$ aber 550*42,5$ = 23375$

Somit würdest du immer noch ganze 2500$ verlieren.

Es ist doch

x*42,5 = -(1-x)*(-57,5) <=>
42,5x = 57,5 -57,5x <=>
100x = 57,5

Also müsstest du mindestens 57,5% deiner SnGs gewinnen.

Oder irre ich mich da jetzt?
 
Alt
Standard
22-04-2010, 00:47
(#10)
Benutzerbild von dNLnized
Since: Feb 2009
Posts: 1.335
fang erst mal an zu spielen bevor du die Millionen zählst!


Ich wünschte ich würde wissen wie man Poker stove bedient.