Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NLHE5 - Bottom2 und FD gg Limper-shove

Alt
Standard
NLHE5 - Bottom2 und FD gg Limper-shove - 22-04-2010, 23:19
(#1)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($5.07)
MP3 ($2.07)
CO ($2.81)
Button ($3.23)
SB ($10.64)
Hero (BB) ($7.26)
UTG ($10)
UTG+1 ($5)
MP1 ($4.35)

Preflop: Hero is BB with ,
1 fold, UTG+1 calls $0.05, 5 folds, SB calls $0.03, Hero checks

Flop: ($0.15) , , (3 players)
SB checks, Hero bets $0.10, UTG+1 raises to $0.25, 1 fold, Hero calls $0.15

Turn: ($0.65) (2 players)
Hero checks, UTG+1 bets $0.50, Hero raises to $1.50, UTG+1 raises to $4.70 (All-In), Hero calls $3.20

River: ($10.05) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $10.05 | Rake: $0.50


Villain erschien mir bisher relativ solide (ca. 100 Hände Beoabachtung).
Trotz seines Flopraises kann ich ihm keine Zehner geben, da ich davon ausgehe, dass er die Preflop erhöht hätte. Ich setze ihn auf ein Pocketpair (meist 8er oder 9er, selten auch 7er oder 6er) oder Suitet-Connectors (manchmal auch 98). 3betten? Ggf. schon auf dem Flop broke gehen, wenn sich die Gelegenheit ergibt?
Mit meinem Turncheck will ich auf die quasi-Blank einen Einsatz provozieren, um zu 3betten und bin auch bereit, broke zu gehen.
1) Raise am Turn war sicher wieder zu klein?
2) Ist mein Plan überhaupt sinnvoll?


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.
 
Alt
Standard
23-04-2010, 01:23
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Find ich gut so. Betsizes passen imo. Flop kann man auch potten.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
23-04-2010, 01:25
(#3)
Benutzerbild von RasKamun
Since: Feb 2008
Posts: 430
Naja, Später kannst du Flop c/r spielen weil einfach jeder PreF aggressor CBettet.
Ich hab keine ahnung warum du als Flop Aggressor den Turn checkt...Bet ANY
Noch lächerlicher ist, das er nach einem check von dir wieder bettet (obv. NoBain). Broke ist easy.
Wenn du verloren hast und was ändern willst: Flop C/r und auf 3Bet broke gehen.
Sonst find ich die hand (ich spiele sie anders) ok


"Tafkaa: Mann Alter, ich treff die Tastaur nicht mehr!!!"
 
Alt
Standard
23-04-2010, 08:07
(#4)
Benutzerbild von Thunder1214
Since: Nov 2009
Posts: 256
Ich würde hier am Flop auch nochmal drüber gehen.
Am Flop bist du imho oft genug vorne um alles reinzustellen, wenn Villain das mit macht.
 
Alt
Standard
23-04-2010, 09:13
(#5)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von RasKamun Beitrag anzeigen
Naja, Später kannst du Flop c/r spielen weil einfach jeder PreF aggressor CBettet. :
wir sind im limpt Pott da gibbet keinen PFA
Zitat:
Zitat von RasKamun Beitrag anzeigen
Ich hab keine ahnung warum du als Flop Aggressor den Turn checkt...Bet ANY:
Sind wir ebenfalls nicht. Wir haben durch den call des Raises am Flopdie Initiative abgegeben....
Insofern ist dein Gegner auch kein Idiot , wenn er den Turn weiter bettet, sondern das ist eher die logische Konsequenz....

Zitat:
Zitat von RasKamun Beitrag anzeigen
Wenn du verloren hast und was ändern willst: Flop C/r und auf 3Bet broke gehen.
:
Ob jemand ne hand gewonnen oder verloren hat, spielt keine Rolle.
Und WENN er diese Hand verloren hat, was hätte dann ein direkter broke am Flop geändert?
Wenn er diese Hand verloren hat, dann wäre er zu 80% am Flop genauso beat gewesen... er foldet durch seinen call am Flop eben die bluffs nicht raus und schwache TopPairs. Ebenso Hände wie 99/88 könnten am River noch einmal zahlen....

Ich finde die hand zu schwach um unraised 100 BB wegzustacken, da wir hier dann eh gegen die ST8 oder ein Set laufen, weil das Board so gut wie nix schlechteres bietet, was am Flop wegstackt.... AT bei nem absolutem Hirni aber das wars auch...
Eventuel noch die geslowplayten Kings und Aces. Die werden dann auch nicht mehr losgelasen :-)=
Liegt hier noch ein FDraw draußen, siehts widerum je nach Gegner Gaaaanz anders aus und ich bin am flop drin

Geändert von crowsen (23-04-2010 um 09:17 Uhr).
 
Alt
Standard
23-04-2010, 14:42
(#6)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Mit der Turnkarte geht das schon ok. Aber was machen wir, wenn wir keinen FD haben. Ich stell am Flop schon rein.
 
Alt
Standard
23-04-2010, 15:48
(#7)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Bus bauen Beitrag anzeigen
Ich stell am Flop schon rein.
Gegen was?

Wir haben bottom 2 im limped pott.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
23-04-2010, 17:20
(#8)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
Dachte, da liegt nen FD dann würd sich einiges ändern.
 
Alt
Standard
23-04-2010, 17:34
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Find ich gut so. Betsizes passen imo. Flop kann man auch potten.
+1.

Und das, was crowsen zum Posting von RasKamun geschrieben hat.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
23-04-2010, 17:47
(#10)
Benutzerbild von mtheorie
Since: Mar 2008
Posts: 1.287
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
Ob jemand ne hand gewonnen oder verloren hat, spielt keine Rolle.
Eben.
Allerdings dürfte nach dem River einigermaßen sicher sein, dass ich gegen nichts mehr vorn liege, was er All-In gespielt hat. Nur ist das Geld nicht am River, sondern vorher reingegangen.
... nach der Hand hatte er halt ne Note ...


Jeder macht Fehler. Der Größte ist, nicht daraus zu lernen.