Alt
Standard
NL100: KJs has Outs - 24-04-2010, 12:10
(#1)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Geht klar oder geht nicht klar? Villain ist ein Reg und läuft auf 160 Hände 27/22 mit AGF von 2.3.

Pre: Wir sind nur 5handed, er wird UTG relativ viel öffnen, die Blinds sind tighte Muschis und ich hab Position. Ich weiß aber, dass es knapp ist und ich wohl meistens folden sollte.

No-Limit Hold'em, $1.00 BB (5 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

Button ($166.50)
SB ($99)
BB ($226.30)
UTG ($395.28)
Hero (MP) ($98.50)

Preflop: Hero is MP with ,
UTG bets $3.50, Hero calls $3.50, 3 folds

Flop: ($8.50) , , (2 players)
UTG checks, Hero bets $5, UTG calls $5

Turn: ($18.50) (2 players)
UTG checks, Hero bets $11, UTG calls $11

River: ($40.50) (2 players)
UTG checks, Hero bets $24, UTG calls $24

Total pot: $88.50


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
24-04-2010, 12:31
(#2)
Benutzerbild von PillePalle63
Since: Jul 2008
Posts: 4.439
Ich würde am turn etwas mehr betten und es dann gut sein lassen. Im Grunde reppst du nur AQ viell mal QT. Turn muss er halt AK oder kleinere PPs sowie eine T foldne.
Wenn er mit ner Q callt ist die frage ob er sie beim driten mal weglegt. Besonders stark kann er zwar nicht sein durch seine line aber td hör ich am turn auf.
 
Alt
Standard
24-04-2010, 12:43
(#3)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
ich würd den flop 6$ betten und am turn find ich einen check behind gegen den reg nicht schlecht, weil er vermutlich ne made hand hat und wir massig equity. denke aber auch betten ist nicht schlecht, ist halt so ne sache die keinen großen unterschied macht. seine range ist halt meiner meinung nach sehr polarisiert auf ne relativ schwache made hand, die er vermutlich am turn nicht aufgeben will, sonst würde ja sein flopcall keinen sinn machen.

Geändert von ERA7ER (24-04-2010 um 12:46 Uhr).
 
Alt
Standard
24-04-2010, 12:50
(#4)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
bet Turn auf jeden fall und weng höher
River geb ich auf. nh. pre würde ICH folden
 
Alt
Standard
24-04-2010, 14:54
(#5)
Benutzerbild von Drunkenp1mp
Since: Mar 2008
Posts: 1.066
BronzeStar
flop ok, bet turn höher und river check behind imo


gieb es irgendwelche geheimnisse oder tricks bei ps
oder sonst intressantes
 
Alt
Standard
24-04-2010, 15:10
(#6)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Jo bin mittlerweile auch davon überzeugt, dass die Riverbet nicht gut ist. Turn hab ich zwischen 11 und 13 geschwankt. Denke 13 wäre besser.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
25-04-2010, 14:46
(#7)
Benutzerbild von randychips
Since: Apr 2008
Posts: 400
vl sogar check behind flop für ne freie karte die du in position einfach nehmen kannst. am turn aufgrund der hohen equety einen semibluff bet bzw raise sollte er deine belate cbet machen und sollte er dan am river durch checken schwäche zeigen bekommst du ihn sehr warhscheinlich mit einer bet eher von der hand runter.
 
Alt
Standard
26-04-2010, 13:20
(#8)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Turn unbedingt höher, würde sogar knapp Potsize anspielen. Zweck: Wir wollen nur gute Blätter drin halten, die uns auch noch eine Riverbet auszahlen falls wir completen. Außerdem sieht es dann so aus, als wollten wir selbst unsere Madehand protecten.

Als played checke ich den River.
 
Alt
Standard
. - 26-04-2010, 20:13
(#9)
Benutzerbild von xflixx
Since: Aug 2007
Posts: 10.745
(Moderator)
GoldStar
Ich würde Flop und Turn DEUTLICH höher betten, um mehr Foldequity zu generieren, und um unseren Value einfach zu steigern weil uns am River fast das ganze Deck helfen kann und es Payoff geben wird wenn wir am Turn gecallt werden. That being said, check the River back - da wirst du weggesnapped von allem was den Turn callt.



Team IntelliPoker & PokerStars Team Online Member - Felix - Live Trainer, Handbewerter