Home / Community / Forum / Poker Forum / Blogs, Berichte, Brags & Beats /

[Blog] Langsam ernährt sich das Eichhörnchen

Alt
Standard
Langsam ernährt sich das Eichhörnchen - 24-04-2010, 22:12
(#1)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Lange habe ich auch überlegt, ob ich unter die Bloger gehen soll und mich nach langem hin und her dafür entschieden.

Ich bin Jens, 22 Jahre und studiere an der RWTH in Aachen Molekulare Biotechnologie. Neben dem Studium bleibt dann aber immer mal wieder genug Zeit um ein wenig zu grinden.

Meine „Pokerkarierre“ began als großes Fischstäbchen. Drei mal TV Total Pokerstars-Nacht geguckt, sowie nen bisschen High Stakes Poker und mir gedacht: „Das solltest ja wohl auch mal so können“ ☺ 75$ eingecashed und verzockt. Als intelligenter und logisch denkender Mensch habe ich die Konsequenz daraus gezogen, dass ich wohl Pech gehabt habe lol. Wenn ich mich daran erinnere, muss ich über meine eigene Dummheit lachen. Die 75$ waren noch schneller weg als die ersten 75$. Unter anderem, weil ich der Meinung war, dass man so Poker spielt (ich meine die Hand ist einfach epic):

Kommt noch

Zu diesem Zeitpunkt hatte mich das Spiel Poker aber schon fasziniert und ich wollte es unbedingt erlernen. Da ich einen unglaublich großen Ehrgeiz habe, wollte ich es versuchen und stieß dabei auf Intellipoker und die 5$. Durch die Trainungs von Sheep, Eckesach und xflixx konnte ich mich stetig verbessern und wurde recht schnell winning Player auf NL2 FR. Mittlerweile versuche ich mich an NL5 und es läuft aktuell auch recht gut. Inklusive Rakeback, und 30$ winnings aus ein paar Sit&Go’s und MTT’s habe ich aus den 5$ von Intelli nun 260$ gemacht, was sich meiner Meinung nach schon sehen lassen kann. Ich denke mal die Entwicklung ist hier ganz gut zu sehen:




In Zukunft werde ich versuchen mein Bankroll durch NL5 weiter nach oben zu bringen und dann die Leiter des FR NL Schritt für Schritt nach oben zu steigen und mein Spiel stetig zu verbesserrn.

In diesem Blog hoffe ich auf Tipps und Kommentare zu meinem Spiel, da ich immer mal wieder ein paar Stats, Graphiken und Hände posten will

Ziele:
[] weiter konstant gut spielen ohne zu tilten
[] durch Trainings, Hände posten und den Blog mein Spiel weiterentwickeln
[] durch konservatives Bankrollmanagment auf NL10 aufsteigen (erste shots so ab 330$)
[] evt irgendwann mal Silverstaus
[] irgendwann mal durch Luck nen toruney-Cash von >100$ landen

Für viele sind diese Ziele evt ja auch lächerlich und den Aufwand nicht wert, aber wie heißt der Block:“ Langsam ernährt sich das Eichhörnchen“ und daran habe ich Spaß ☺

Geändert von Bayotech72 (24-04-2010 um 22:17 Uhr).
 
Alt
Standard
24-04-2010, 23:15
(#2)
Benutzerbild von the_DjJ
Since: Aug 2007
Posts: 704
Zitat:
Zitat von Bayotech72 Beitrag anzeigen
[...]Molekulare Biotechnologie [...]
1. viel erfolg beim erreichen deiner ziele!

2. brauch man um das studieren zu können nicht einen fast abartig guten nc?!?
 
Alt
Standard
24-04-2010, 23:35
(#3)
Benutzerbild von Gselweckle
Since: Sep 2009
Posts: 746
good luck! werd ab und zu mal reinschauen!

die ziele sind sicher gut machbar
 
Alt
Standard
25-04-2010, 09:20
(#4)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Zitat:
Zitat von the_DjJ Beitrag anzeigen
2. brauch man um das studieren zu können nicht einen fast abartig guten nc?!?
Sagen wir so, es gab 1220 Bewerber für 30 Plätze! Einziges Auswahlkriterium war der NC, also ja.

Ich habe hier mal eine Frage:

ICh würde hier gerne die Hand posten, von der ich geschreieben habe. Da ich damals aber noch kein Trackingprogramm benutzt habe, habe ich die nicht in der Database. Sie ist aber bei Pokertableratings im Replayer zu finden. Kommt da iwie an die Handhistory?

Außerdem funktioniert der HandReplayer von PTR aktuell nicht bei mir, obwohl ich eben mal den neusten FlashPlayer installed habe. Einer ne Idee warum?

Geändert von Bayotech72 (25-04-2010 um 09:27 Uhr).
 
Alt
Standard
25-04-2010, 16:03
(#5)
Benutzerbild von slumei
Since: Sep 2007
Posts: 1.388
videos sind schlecht nimm doch einfach

http://poker-tools.flopturnriver.com/Hand-Converter.php
 
Alt
Standard
25-04-2010, 17:13
(#6)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Dafür bräuchte ich dir History, aber an die komme ich nicht!
 
Alt
Standard
26-04-2010, 11:13
(#7)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Vom CO/Button kann man auf NL5 sehr viel eröffnen, da die meisten aus den Blinds nicht callen, oder postflop die Hand schnell aufgeben. Hier hatte ich einen wunderbaren Read auf den Gegner, da er cbets sehr häufig bluffminraised.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($5)
UTG+1 ($7.23)
MP1 ($5.14)
MP2 ($13.17)
MP3 ($0.77)
Hero (CO) ($4.95)
Button ($3)
SB ($2.13)
BB ($2.34)

Preflop: Hero is CO with A, 4
5 folds, Hero bets $0.15, 2 folds, BB calls $0.10

Flop: ($0.32) J, J, 5 (2 players)
BB checks, Hero bets $0.21, BB raises to $0.42, Hero raises to $1, 1 fold

In der zweiten Hand calle ich in Position for SetValue. Der Flop ist für mich ein klarer check behind. Die Turnbet wirkt für mich nicht stark, sondern eher wie ne delayed cbet. Des Weiteren glaube ich nicht, dass die 7 in seiner Range liegt. Ich habe ihn zu dem Zeitpunkt auf 2 Overcards oder ein höheres Pocketpair gesetzt, mich aber für den Call entschieden, da ich den River gegen jede Action seinerseits aufgebe, von Händen wie 2 Overcards, gegen die ich vorne bin, aber keine Action mehr erwarte.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP1 ($4.25)
MP2 ($6.08)
CO ($9.31)
Hero (Button) ($5.63)
SB ($3.95)
BB ($3.76)
UTG ($6.82)
UTG+1 ($2.27)

Preflop: Hero is Button with 2, 2
UTG bets $0.15, 4 folds, Hero calls $0.15, 2 folds

Flop: ($0.37) 4, 5, 10 (2 players)
UTG checks, Hero checks

Turn: ($0.37) 7 (2 players)
UTG bets $0.15, Hero calls $0.15

River: ($0.67) 6 (2 players)
UTG checks, Hero checks

Er zeigt AQo

Geändert von Bayotech72 (26-04-2010 um 11:22 Uhr).
 
Alt
Standard
27-04-2010, 09:52
(#8)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Probleme mit meinem Spiel:

Problemkategorie I: Kleiner Pockets und Position

1.)Ich habe den Eindruck, dass es auf NL5 immer noch profitabel ist aus early Position pocket 22-77 zu openlimpen. Würdest ihr sagen, dass es ein großes Leak ist? In letzter Zeit habe ich zwar versucht mir das abzugewöhnen und nur noch 88+ aus UTG und UTG+1 zu openraisen, Sets werden auf diesen Limits aber sehr oft ausgezahlt. Aber es geht mir ja darum, Poker zu lernen, da ich irgendwann auf NL10 und höher will und dieses Play doch sehr exploitable ist. Also lieber nur 88+ openraisen und den Rest folden?

2.)Oft komme ich in folgende Situation: Ich opene ein kleines pocket 33-77 aus MP2-Button und werde ge3bettet. Wenn der Stack des Gegners groß genug ist, ich Position habe, oder die PotOdds stimmen, calle ich auf SetValue. Was aber mache ich, wenn ich OOP bin? Ist das dann ein klarer Fold. Hat man SetValue, wenn man kleine pockets gegen 3bets OOP called?

Ähnliche Situation. Jemand openraised, alle folden bis zu mir und ich sitze in den Blinds mit einem Pocketpair. Die Stacksize des Gegners passt, aber ich werde OOP sein. Manchmal 3bette ich hier 88 und 99, aber wie spiele ich alle kleineren? Fold?


Problemkategorie II: AK-AJ

1.)Eine kleine Problem Hand von mir ist AK:

Angenommen ich openraise AK und werde ge3bettet, wie soll ich das dann spielen? Wenn ich 4bette, muss ich damit broke gehen und im besten Fall laufe ich gegen (AQ,AJ,KQs, oder flippe gegen Pockets, oder bin krasser Underdog AA,KK). In Position flatte ich das meistens. Aber wie spiele ich die Hand OOP?. Wenn man mit der Hand am Flop nicht trifft wird es sehr schwer das zu spielen?.

4.)Letztes Szenario, dass öfter passiert. Ich bin in mittlerer Position und vor mir openraised jemand und einer called. Ich habe AJ-AQ. Gegen 2 Gegner mit der HAnd zu 3betten finde ich falsch, aber wie oft ist ein call in so einem Spot rentabel? Oder wie wäre hier das richtige Play?


Ich hoffe es gibt Leute die mir da helfen können, auch wenn es für viele vermutlich einfache Sitauationen sind, hoffe ich das ihr mir da helfen könnt.
 
Alt
Standard
27-04-2010, 11:43
(#9)
Benutzerbild von Eckesach
Since: Sep 2008
Posts: 676
Moin,

ich kann zwar nicht aus der Hüfte alle Fragen ausführlich beantworten, kann Dir aber ein paar Denkansätze geben.

1) lieber frühzeitig eine sehr tighte Range in EP anfangen zu spielen, AK+, AQs+ und 88+ ist Standard für UTG und UTG+1, Dein Positionsnachteil muss mit einer starken Range kompensiert werden.

2) Auf Setvalue im 3bet-Pot callen ist meist zu optimistisch, ip oder oop. Wenn Du im Schnitt das 12fache IMMER reinholst, von dem was du Preflop für die 3bet bezahlt hast, wenn Du Dein Set hittest, kannst Du callen, ist nur bei 100bb Stacks nicht so einfach, auch hier wäre ich konservativer und würde meine Ranges etwas tighter gestalten, wenn ich zu häufig ge3bettet werde.
Eine 3bet oop würde ich nie callen, entweder 4bet oder fold.

Grundsätzlich hängt das weitere Spiel auf eine 3bet oder einen Raise von der Range des jeweiligen Gegners ab, die meisten auf den Micros haben da QQ+ und AK, wogegen man fast nur mit KK+ 4betten sollte.
Bei schwacher oRaising Range des Gegners ist es ok mit AJs und AQo zu flatten, bei zu starker ist es auch ok zu folden.

Grundsätzlich aber kommt es auf die konkrete Spielsituation und die Infos an, die Du von den Gegnern hast, Verallgemeinerungen sollten Anfängern am Anfang nur als erste Orientierung dienen.

Gruß
Ecke
 
Alt
Standard
06-05-2010, 14:06
(#10)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
So ich habe mich länger nicht mehr gemeldet, aber es läuft gut soweit (also im Cashgame). Meine Bankroll ist mittlerweile >300$ und ich überlege so langsam mal die ersten Shots auf NL10 zu wagen. Was würdet ihr sagen, wie groß die Samplesize sein sollte, sodass man sagen kann, dass man NL5 schlägt? Aktuell mache ich auf 12k Hände 7BB/100Hände. Glaubt ihr das reicht um es zu wagen?

An alle mit ein bisschen Erfahrung auf NL10: Was sind die die größten Unterschiede? Denke mal Stealing und Resteals werden etwas wichtiger oder? Bekommt man da schon leichter 3 oder 4bets? Welche Tische sollte man am besten spielen um die ganzen SSSler zu meiden? die 100bb Tische?

Würde mich über ein paar Hilfen freuen.