Alt
Standard
NL200 A2s - 26-04-2010, 15:18
(#1)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
No-Limit Hold'em, $2.00 BB (9 handed) - Hold'em Manager Converter Tool from FlopTurnRiver.com

MP2 ($237.55)
Hero (MP3) ($205)
CO ($142)
Button ($200)
SB ($100)
BB ($313.65)
UTG ($212.70)
UTG+1 ($196)
MP1 ($256.55)

Preflop: Hero is MP3 with ,
3 folds, MP2 bets $4, Hero raises $16, CO calls $16, 4 folds

Flop: ($39) , , (2 players)
Hero checks, CO checks

Turn: ($39) (2 players)
Hero bets $24, CO calls $24

River: ($87) (2 players)
Hero ?

Total pot: $87

-> der overcaller ist ein unknown spieler. nach dem overcall wollt ich die hand ohne equity eig aufgeben, weil das prinzipiell schon stark aussieht. nachdem ich aber so gut floppe, wollte ich c/r spielen, ok? oder lieber bet und bet, wollte halt nicht ohne hit am turn dastehen.
was macht ihr am river?
 
Alt
Standard
26-04-2010, 16:06
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich denke das Board würde ich mit 100% meiner Range contibetten, also auch dieses Mal mit dem NFD. Q/K high Boards auf Crapyflops sind eigentlich immer ne Conti wert, vorallem, wenn wir Nutpotential haben. c/r geht natürlich auch klar, aber wir riskieren halt ein cb von Villain und geben damit oft Equity auf, wenn uns der Turn nicht hittet.

Am River fänd ich 50-60 gut.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
26-04-2010, 16:33
(#3)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Wenn du am Flop contibettest hast du 2 Gewinnmöglichkeiten. 1. wenn er foldet. 2. Wenn du improvest.

Durch check - check fällt eine , jedenfalls am Flop, weg.
Checkraise wäre gut als Preflopdefender.

Turn würde ich noch mal checken, damit er anspielt und Checkraisen.

As played check ich den River for Checkraise.
 
Alt
Standard
26-04-2010, 16:39
(#4)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von supersonic_h Beitrag anzeigen
Durch check - check fällt eine , jedenfalls am Flop, weg.
Checkcall kann er und will er in dem Spot niemals spielen.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
26-04-2010, 16:44
(#5)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Checkcall kann er und will er in dem Spot niemals spielen.
Schon klar. Wenn wir aber selbst betten können wir durch Fold und Flush gewinnen.
 
Alt
Standard
26-04-2010, 16:52
(#6)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Coldcall 3Bet ist häufig ein PP oder Broadways in erster Linie obv., AK, AQ.

Wenn wir mal 22 ausschliessen, gibt es hier am River 12 Setkombos und evtl. AQ die selbst anspielen würden wenn wir zu ihnen checken, alles andere checked eher behind. Striahgts oder schwächere Flushs dürften kaum in seiner Range liegen. Vorallem die 9 AQ Kombos, aber auch JJ/TT werden wohl nur selten gegen eine moderate Riverbet folden. Deshalb sehe ich nicht, wie c/r River besser sein kann als eine Bet. Die Line mit call preflop, check behind Flop, call Turn deutet irgendwie auch eher auf einen passiven Gegner hin.

Ich spiele die Hand postflop bet/bet/bet. As played mache ich am River wohl irgendwas knapp oberhalb von Potsize. Alternativ wäre evtl. auch eine Overbet am Turn eine interessante Möglichkeit.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!
 
Alt
Standard
26-04-2010, 17:35
(#7)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Shipp River. Er sitzt da mit noch knap 1 1/3 Pot und wir ham die nuts.
 
Alt
Standard
26-04-2010, 18:45
(#8)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
ja eventuell hab ich gecheckt, weil ich kurz zuvor genau gegen so nen midstack der overcallt und AA zeigt verloren hab
am river ist eh nur die frage, wie hoch wir setzen. ich habs dann übrigens geshovt und er geht lange in den tank und foldets dann