Alt
Standard
KK overplayed? - 26-04-2010, 19:31
(#1)
Benutzerbild von Pok4Play4
Since: Feb 2008
Posts: 58
Gegner ist ein 19/3 auf 127 Hände


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG+1 ($10.25)
MP1 ($10.40)
MP2 ($12.65)
Hero (MP3) ($12.50)
CO ($19.50)
Button ($5.15)
SB ($10.05)
BB ($8.80)
UTG ($9.30)

Preflop: Hero is MP3 with ,
4 folds, Hero bets $0.35, 3 folds, BB calls $0.25

Flop: ($0.75) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $0.60, BB raises to $1.80, Hero calls $1.20

Turn: ($4.35) (2 players)
BB checks, Hero bets $2.90, BB raises to $6.65 (All-In), Hero calls $3.75

River: ($17.65) (2 players, 1 all-in)

Total pot: $17.65 | Rake: $0.85
 
Alt
Standard
27-04-2010, 18:07
(#2)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
nh imo wenn du weißt, dass er Draws so spielt. Gegen fischigere geh ich am Flop broke
 
Alt
Standard
27-04-2010, 23:12
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Er hat immer TT, 99 oder 66, aber durch die Turnbet kommen wir nicht raus.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
27-04-2010, 23:30
(#4)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Er hat immer TT, 99 oder 66, aber durch die Turnbet kommen wir nicht raus.
cbehind trotz draw flop?
 
Alt
Standard
28-04-2010, 02:23
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
cbehind trotz draw flop?
Das kann man machen, wenn nicht gecheckraist werden will. Ich folde hier schon den Flop btw. Alle Hände, die er so spielen kann, haben ne Menge Equity gegen uns. Def. aber check behind am Turn.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
28-04-2010, 09:57
(#6)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Am Flop ist die Lage unklar wer vorne ist, er kann den Move mit Toppair, JJ, QQ oder einem Flushdraw machen. Kann man evtl noch callen.

Der Check am Turn wirkt auf mich verdächtig bei dem drawy Board. Er scheint eine Freecard nicht sonderlich zu fürchten, was auf eine extrem starke Hand hindeutet. Vermutlich hat er ein Fullhouse oder Quads. Auf keinen Fall anspielen!
 
Alt
Standard
28-04-2010, 11:15
(#7)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Wenn man nicht bereit ist auf dem bestmöglichen nicht-K Turn (2 von 9 mögliche Sets fallen weg, wir schlagen T9, alle Draws missen) die möglich sind um den Stack zu spielen darf man den Flopraise eigentlich nicht callen.

Zitat:
Der Check am Turn wirkt auf mich verdächtig bei dem drawy Board. Er scheint eine Freecard nicht sonderlich zu fürchten, was auf eine extrem starke Hand hindeutet.
Oder auf einen Draw, dem der Turn überhaupt nicht gefällt. Zu sagen "er hat ein Monster" nach dem man es bereits weiss, macht relativ wenig Sinn. Deshalb tut es einer Handanalyse nicht gut, wenn das Ergebnis vorher bereits bekannt ist. (siehe meine "Richtlinien zum Posten von Beispielhänden")

Man kann den Flop nicht callen in der Hoffnung, die Hand im Anschluss runterchecken zu können.

Weil es NL10 ist und der Gegner keinen sonderlich guten Eindruck macht, kann man den Turn obv. behindchecken und evtl. eine kleine Riverbet callen, weil die Leute nicht in der Lage sind zu valuebetten. Wenn man hier gegen jemand gutes spielt ist nach c/c Turn unsere Handstärke mehr oder weniger Face-up und er spielt den River entsprechend, was z.B. häufig ein Shove sein dürfte für weniger als 1,5x Potsize.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!