Alt
Standard
Ak tptk - 27-04-2010, 18:28
(#1)
Benutzerbild von schmarri123
Since: Apr 2009
Posts: 13
Hi Leute,

hier eine Hand von mir mit AK bei der mir ein Fold sehr schwer gefallen ist, weil Gegner auf 60 Hände 40/10/43 spielt. Infos zu seinen gespielten Händen hab ich leider nicht.

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($2.01)
UTG+1 ($6.28)
Hero (MP1) ($5.19)
MP2 ($5)
MP3 ($3.29)
CO ($5.07)
Button ($1.90)
SB ($5)
BB ($2.88)

Preflop: Hero is MP1 with ,
2 folds, Hero bets $0.20, MP2 calls $0.20, MP3 calls $0.20, 4 folds

Flop: ($0.67) , , (3 players)
Hero bets $0.40, 1 fold, MP3 calls $0.40

Turn: ($1.47) (2 players)
Hero checks, MP3 bets $2.69 (All-In), Hero folds

Total pot: $1.47 | Rake: $0.05


sollte ich den Turn eher b/f spielen um einen Bluff seinerseits zu vermeiden?

Danke schonmal für kommende Antworten
 
Alt
Standard
27-04-2010, 19:17
(#2)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Fürde bei dem Board auch am Flop schonmal so 0,50 Cent setzen.


--->
Kriegst du nen Turn mit 1,70 $ drin und nem Gegner der noch ca. 2,60 behind hat.
1.)
Bet / Fold nix guth:
Bettest du hier nochmal 1 $ und dein Gegner schaufelt, dann hast du
1,70+1+2,60 = 5,3 $ und musst noch 1,6 zahlen. Da sind mir die Pod Odds zu gut für um dann noch zu folden.
Bet/Fold ist also nicht so gut.
Also Bet/Call. Dafür würd ich dann aber 1,30 am Turn setzen, dann kriegste noch bessere Odds auf nen call

2.) Ist dein Gegner Aggro, dann kannste hier c/c spielen, was ich absolut nicht mag, da er sich freecards nehmen kann.
Dafür sollte der Read sehr, sehr gut sein.


3.) Ist dein Gegner passiv, geht auch c/f IMO. Wenn du dir sicher bist, dass er hier nur stärkere Hände setzt.
Auch hier sind reads wichtig.

Bet / Call 1,40 passt schon am Turn IMO.
Die 8 is ne Blank. Entweder du warst AM flop schon im Arsch oder eben ned... :-)
 
Alt
Standard
27-04-2010, 21:11
(#3)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Schwietige Entscheidung:

Du hast bis zum Flop 12 BB investiert und musst jetzt die Entscheidung für weitere 54 BB treffen.

Wenn du den Turn bettest, dann solltest Du bei diesen effektiven Stacks auch callen. Falls Villlain Two-Pair hat, hast Du zwischen 3 und 8 Outs am River und Du könntest auch so die beste Hand haben.

Turn: Check/Fold oder Bet/Call sind m.E. beides akzeptable Möglichkeiten.
 
Alt
Standard
28-04-2010, 10:16
(#4)
Benutzerbild von haihappen77
Since: Sep 2009
Posts: 1.168
Ich würd hier wie crowsen bet/call spielen, da ich das leichter callen kann als die Overbet.
 
Alt
Standard
28-04-2010, 12:46
(#5)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von haihappen77 Beitrag anzeigen
Ich würd hier wie crowsen bet/call spielen, da ich das leichter callen kann als die Overbet.
Warum? Ändert sich Villains Range dadurch?
 
Alt
Standard
28-04-2010, 12:59
(#6)
Benutzerbild von haihappen77
Since: Sep 2009
Posts: 1.168
Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
Warum? Ändert sich Villains Range dadurch?
Nein, natürlich nicht. Ich find es einfacher zu spielen, weil Villian Pre viel callt und ich mich nicht von Händen wie J9/J8/QJ/T9/T8/KT/KJ/AQ/A9/A8/Tt/JJ rausbluffen lassen will. Uns schlagen viel weniger Kombination JT/KQ/98/88. 99/QQ/KK/AA seh ich eher selten in seiner range.

Geändert von haihappen77 (28-04-2010 um 13:13 Uhr).
 
Alt
Standard
28-04-2010, 13:02
(#7)
Benutzerbild von schmarri123
Since: Apr 2009
Posts: 13
ok ich versteh eure argumentation natürlich und auch, dass ich den turn wohl eher hätte betten sollen um gute odds auf einen call zu kriegen, allerdings hab ich mir gedanken gemacht, welche hand ich überhaupt noch schlage.

Womit called Villain ein Preflopraise ebenso wie den Flop?
Ich schlage ja nur KJ,AQ und alle Paare kleiner als 8er, ich teile mit AK und gegen den Rest wie KQ,JT verliere ich.

Ich weiß nicht mit welcher Hand er so ein play macht...
 
Alt
Standard
28-04-2010, 13:14
(#8)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von schmarri123 Beitrag anzeigen
....dass ich den turn wohl eher hätte betten sollen um gute odds auf einen call zu kriegen...
Das ist genau der Grund, warum du betten sollst

Im Ernst. Ich bette aus einem Grund:

1. Value (kann auch Fold-Equity beeinhalten)
 
Alt
Standard
28-04-2010, 14:08
(#9)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
Zitat:
Zitat von haihappen77 Beitrag anzeigen
Nein, natürlich nicht. Ich find es einfacher zu spielen, weil Villian Pre viel callt und ich mich nicht von Händen wie J9/J8/QJ/T9/T8/KT/KJ/AQ/A9/A8/Tt/JJ rausbluffen lassen will. Uns schlagen viel weniger Kombination JT/KQ/98/88. 99/QQ/KK/AA seh ich eher selten in seiner range.
Also teilweise als Blocking-Bet? Weil Villain denkt, daß wir wegen besserer Odds auf einen Shove (aka Bluff) seltener folden? Interessant.
Villain riskiert aber auch viel mehr und braucht viel öfter von uns einen Fold, weil der Pot kleiner ist.
Einen anderen deiner Gedanken halte ich für sehr wertvoll. Wenn Villain Pre viel callt, dann hat er ev. eine weite (schwächere) Range, mit der er auch Turn und River-Bets callt (ev. auch shoved), was Bet/Call attraktiver macht.
 
Alt
Standard
28-04-2010, 14:37
(#10)
Benutzerbild von haihappen77
Since: Sep 2009
Posts: 1.168
Zitat:
Zitat von Moritz III Beitrag anzeigen
Also teilweise als Blocking-Bet?

3/4 Pot ist wohl keine B-Bet, mit Bezug auf crowsens betsize

Weil Villain denkt, daß wir wegen besserer Odds auf einen Shove (aka Bluff) seltener folden? Interessant.Villain riskiert aber auch viel mehr und braucht viel öfter von uns einen Fold, weil der Pot kleiner ist.

Ich glaub nicht das Villian viel nachdenkt, weder über Odds, noch über Foldequity, wenn er das wüste, dann müsste er nicht so viel setzten.
Wenn ich sage, ich will nicht von schlechteren Händen rausgeblufft werden, dann impliziert das für mich, das die eigene Hand genug Equity hat um weiter für Value zu betten. Vielleicht nicht ganz eindeutig formuliert.
Es ist IMO einfacher einen Shove mit guten Odds zu callen, als einen mit Odds von ~1,5:1.

Geändert von haihappen77 (28-04-2010 um 14:40 Uhr).