Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL 10 darf man pair so spielen?

Alt
Standard
NL 10 darf man pair so spielen? - 27-04-2010, 20:15
(#1)
Benutzerbild von WhIt€ $h@Dow
Since: Oct 2008
Posts: 80
Mal ne Frage, ist es profitabel so zu spielen?
Weil ich mach das jetzt irgendwie schon häufiger k.A. ob ich tilt on bin oder so xD

dachte mir halt aufm flop, dass der eigntl. nie was getroffen haben kann was der aus utg openraist..
also entweder hat der nen overpair, 10er set oder halt nur overcards.. deshalb flop c/c und c/f weitergespielt aber hmm


PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (7 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

Button ($11)
SB ($9.25)
Hero (BB) ($10)
UTG ($12.60)
MP1 ($10)
MP2 ($10)
CO ($11.25)

Preflop: Hero is BB with 6, 6
UTG bets $0.50, 5 folds, Hero calls $0.40

Flop: ($1.05) 3, 10, 9 (2 players)
Hero checks, UTG bets $0.90, Hero calls $0.90

Turn: ($2.85) 3 (2 players)
Hero checks, UTG checks

River: ($2.85) 10 (2 players)
Hero checks, UTG checks

Total pot: $2.85 | Rake: $0.10
 
Alt
Standard
27-04-2010, 20:37
(#2)
Benutzerbild von Thunder1214
Since: Nov 2009
Posts: 256
Das ist eher weniger profitabel.

Ich meine, du hast 1:22,5 um eine weitere 6 mit der nächten Karte zu treffen und callst fast 2:1

Um das mal in Zahlen zu fassen:

Du sollst $0.90 callen, was nur Sinn macht, wenn du 0.90 * 22,5 rausbekommst = $20.25

UTG hat 12,60 im Stack, bietet Pre 0.50 und am Flop nochmal 0.90 ... bleiben $11.20 übrig.

Du kannst also das nötige Geld gar nicht von UTG bekommen um diesen Spielzug profitabel zu machen, wenn du davon ausgehst, dass nur noch eine weitere 6 hilft.

Wenn UTG also 3, 9, T oder ein Poket >6 auf der Hand hat, bist du nicht nur total im Eimer, du zahlst ihn auch noch unnötiger Weise aus.

Geändert von Thunder1214 (27-04-2010 um 20:40 Uhr).
 
Alt
Standard
27-04-2010, 20:55
(#3)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
gerade eine tighte UTG openraise Range hat deine 66 meistens crusht.
Er wird dieses Board selten hart getroffen haben, aber bedenke, dass 77/88 am Showdown gegen dich schonmal gut sind und seine Overcards hier immerhin 25% gegen deine 66 haben.
Des weiteren guck ich mir auf so einem Board genau 1x bei dir 66 an und ab dann werd ich in ähnlichen Spots zweimal ballern...

Ich mag den call ned so gern.... ich folde das in der Konstelltion gegen nen REG pre
 
Alt
Standard
27-04-2010, 20:56
(#4)
Benutzerbild von WhIt€ $h@Dow
Since: Oct 2008
Posts: 80
Zitat:
Du kannst also das nötige Geld gar nie von UTG bekommen um diesen Spielzug profitabel zu machen, wenn du davon ausgehst, dass nur noch eine weitere 6 hilft.
Ne mir gehts nicht darum, dass ich das hier die 6 Treffe und dann seinen Stack gewinne, sonderen dass der auf dem Flop so gut wie nie die 9 oder T getroffen hat wenn der aus utg openraist
der wird hier nicht A9 oder A10 openraisen, wenn dann vielleicht TT oder 99

Also gebe ich dem hier 99+ oder halt overcards
bei overcards wird der in den meisten Fällen am Turn aufgeben wenn der nichts getroffen hat, overpairs aber weiter barreln..
Bedeutet, wenn ich aufm Turn checke- der behind checked- dann bleibt dem halt nur noch der River, wobei ich glaube dass der da mit air nicht nochmal bettet..

Ich wollte hier gar nicht nen großen Pot aufbauen oder auf mein Set hoffen, sonderen billig zum Showdown kommen..

Naja, das waren meine Überlegungen in der Hand aber ob das so richtig gespielt wurde weiß ich nicht o_O
 
Alt
Standard
27-04-2010, 21:03
(#5)
Benutzerbild von Moritz III
Since: Jun 2008
Posts: 597
OOP ist das immer ein wenig schwieriger, weil dein Gegner mehr Info hat und dich ev. bluffen kann.

UTG kann den Flop getroffen haben! Mit 99+ !

Du hast ein Paar, deswegen ist der Call am Flop imo vertretbar.
Ich würde warscheinlich folden.
 
Alt
Standard
27-04-2010, 21:09
(#6)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Naja... du machst es dir was einfach:

Fakt ist, dass du am Flop ca. 30% Equity benötigst, um nen call überhaubt zu rechtefrtigen....

Gegen AA,AKs,AQs,AJs,KQs,KK,AKo,AQo,QQ,JJ,TT,99,88,77 , was eine recht tighte aber durchaus realistische Range darstellt, hast du hier 38% Equity.
Gehen wir auch davon aus, dass er seine gesamte Range hier cbettet

Das Problem ist aber nicht die Equity, sondern die Playability.
Wenn er jede Scarecard am Turn doulblebarrelt Q/K/A egal ob er die Hand oder nicht, dann foldest du die bessere hand.
Ebenfals kann er Hände wie AJs in Kreuz + am Turn mit 2 Overcards und Flsuh Draw ebenfalls doppelt feuern...

Von der Equity hast du einen knappen call, aber du weißt nicht, was du am Turn gegen ne weitere Bet tun sollst, bzw. ob du am Turn nicht die bessere hand foldest
 
Alt
Standard
27-04-2010, 21:15
(#7)
Benutzerbild von WhIt€ $h@Dow
Since: Oct 2008
Posts: 80
ok thx.. stimmt..
Eine Sache dazu gelernt
Ich guck mir nochmal die Sections an, denn spiel momentan bisschen sehr strange und denke alle wollen mich bluffen und so xD naja meine Eingewühnungsphase in die BSS dauert anscheinend etwas länger ^.^
Danke nochmals
 
Alt
Standard
27-04-2010, 22:07
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
OOP kann man eigentlich auf den Micros nicht zu tigt spielen.
Ich wurder mich selbst, wie oft mir gesagt wird: "Kannste auch folden. Viel Value is da nicht"
 
Alt
Standard
27-04-2010, 23:00
(#9)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Fold pre. Rest der Hand gefällt mir gut.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
28-04-2010, 00:30
(#10)
Benutzerbild von lacross84
Since: Dec 2008
Posts: 631
Zitat:
Zitat von crowsen Beitrag anzeigen
OOP kann man eigentlich auf den Micros nicht zu tigt spielen.
Ich wurder mich selbst, wie oft mir gesagt wird: "Kannste auch folden. Viel Value is da nicht"
Heads up oop Hitpoker zu spielen mit kleinen pp find ich schlecht.Das halbe Baord scared dich.c/c flop c/f turn sind nicht gerade profitabel.Zudem wirste oft die beste Hand folden.
Ich folds auch pre.
Ich calls nur dann wenn utg ne nit ist und Overpairs nicht folden kann.