Home / Community / Forum / Poker Forum / Poker Ausbildung / Poker Handanalysen /

NL50 _ Set of Jacks - Turn completes Flushdraws

Alt
Standard
NL50 _ Set of Jacks - Turn completes Flushdraws - 29-04-2010, 01:12
(#1)
Benutzerbild von offel
Since: Nov 2007
Posts: 487
BronzeStar
Im Grunde spiel ich zu 90% FLSH. Das mal zuerst. Gegner ist Preflop bisher eher als Callingstation aufgefallen. Postflop war er durchaus aktiver. ABER ich hatte noch keinen Read auf ihn und die Samplesize war einfach zu klein um ihn irgendwie in eine grobe Kategorie zu stecken. Seine Stacksize hat mich aber dazu veranlasst ihn in die Kategorie Fish zustecken.

Full Tilt No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

saw flop

UTG+1 ($25)
MP1 ($89.40)
MP2 ($50.75)
Hero (MP3) ($81.80)
CO ($50.50)
Button ($78.10)
SB ($52.75)
BB ($27.85)
UTG ($67.35)

Preflop: Hero is MP3 with ,
4 folds, Hero bets $1.75, 3 folds, BB calls $1.25

Flop: ($3.75) , , (2 players)
BB checks, Hero bets $3.50, BB calls $3.50

Turn: ($10.75) (2 players)
BB checks, Hero ?

Flop ist ja klar denk ich mal. Der Turn hat mich ins grübeln gebracht. Meiner Meinung nach hat man hier nur 2 Möglichkeiten:

bet/call - ich - als schlechter NL-Spieler - finde hier b/f zu weak mit unserer Equity. Außerdem inducen wir hier vielleicht mit einer guten Betsize einen (Semi-)Bluffshove!?

cbehind zur Potcontrol und um Riverbluffs abzugreifen.

Ich hab keine Ahnung wie ich hier am besten Verfahren sollte.

THX für euere Hilfe
 
Alt
Standard
29-04-2010, 02:23
(#2)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
Jo, ich spiele auch nur FL, aber gebe trotzdem mal meine Meinung ab:

sehe das ähnlich wie du dass wir hierentweder b/c oder cb/call spielen können, b/f geht bei der stack- und potsize und handstärke einfach nicht imo.

Ohne den würde ich hier den turn b/c denk ich, da wir kein weiteres Diamond am river verbunden mit einer bet von ihm sehen wollen. So haben wir noch nen möglichen redraw falls wir beat sein sollten durch einen <Jhigh flush.

Ich würde hier b/c 7,50$ spielen, und auf jede riverblank shippen wenn er nur callt (er hat dann 16 behind in nem 25$ Pot).

Aber ich bin auch ein NL fish, der sich flamen lassen will
 
Alt
Standard
29-04-2010, 12:54
(#3)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Denke schon, dass wir hier bet/call spielen müssen. Checken mag ich nicht, wenn er Richtung Station tendiert und hier auch einfach n schwaches Paar oder nen Str8 Draw haben kann. Wir sollten außerdem vor 1 Card Flushs protecten. Meine Betsize am Turn wird aber nur Richtung 6 oder 7 gehen. Einfach weil ich viele Hände aufgeben muss, die kein Flush sind.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
29-04-2010, 13:19
(#4)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
Er wird mehr Hände betten als callen.
-> c/rAI um von seinen NFD + Hit oder twopair oder egal Geld zu kriegen. Außerdem kann er uns ja super floaten wenn der flush ankommt.
-> Hat er den flush haben wir noch ca 37 outs, unsere Pot Equity sollte also bei 117% liegen. +EV
PotEquity= (outs * 3 + alle Karten die wir sehen.)
 
Alt
Standard
29-04-2010, 13:21
(#5)
Benutzerbild von dborys
Since: Oct 2007
Posts: 3.198
wir sind ip?
 
Alt
Standard
29-04-2010, 14:12
(#6)
Benutzerbild von ERA7ER
Since: Sep 2009
Posts: 1.027
Supernova
dann trotzdem c/r, ist doch egal

wenn er, wie du sagst, ne callingstation ist, bett ich hier einfach nochmal, wenn er dann raist spiel ich nach odds und outs weiter.
 
Alt
Standard
29-04-2010, 16:00
(#7)
Benutzerbild von supersonic_h
Since: Sep 2007
Posts: 1.073
Check behind for Potcontroll and Bluff induce. Außerdem kann sich das Board pairen, was die Sache wesentlich leichter macht.
 
Alt
Standard
29-04-2010, 16:12
(#8)
Benutzerbild von bamboocha88
Since: Jul 2008
Posts: 4.328
GoldStar
der c/r geht obv. nur am live table.
Man ist nicht dran und tut einfach so als wenn man checkt, dann wird einem gesagt: "du bist noch garnicht dran" und man entschuldigt sich und setzt zum c/r an. easy as that.
 
Alt
Standard
29-04-2010, 16:34
(#9)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von supersonic_h Beitrag anzeigen
Check behind for Potcontroll and Bluff induce. .
Ist hier nicht die pasende Line und ner einfachen VALUEBET ganz klar vorzuziehen....




Wir brauchen keinen Pott zu kontrollieren, da wir ne superstarke Made hand haben

Eine Spieler der eher Callingstation-Tendenzen hat braucht man nicht zum bluffen animieren man muss gegen seine DRAWS VALUEBETTEN!!!!!!!

Vor allem bei DEN STACKSIZES ist der Turn doch das einfachste Play der Welt. Ich bette 8-9 $ 4 Value und kann mit meiner Hand easy nen Shove callen ( wir brauchen dann noch 26% Equity und gegen nen Flush haben wir doch schon so ca 20% ) und wenn er die Bet am Turn callt, hab ich auch am River nen recht einfachen Shove....

Wie will ich denn nach nem Check am Turn am River das GEld in den Pott bekommen? mit ner doppelten Pottsized bet=????

Wenn wir das 4te Karo am River vor die nase bekommen macht die Hand auch nicht einfacher...

Geändert von crowsen (29-04-2010 um 16:43 Uhr).
 
Alt
Standard
29-04-2010, 17:51
(#10)
Benutzerbild von Bus bauen
Since: Jun 2008
Posts: 2.312
BronzeStar
imo klare value bet und dann broke gegen den Stack. Wir haben FD und FH outs. Und er wird nicht immer den Flush haben.