Home / Community / Forum / Poker Forum / IntelliPoker Support /

AirStraight learns outs counting

Alt
Standard
AirStraight learns outs counting - 03-05-2010, 19:58
(#1)
Benutzerbild von AirStraight
Since: Jan 2010
Posts: 173
Hai All!

da ich (hoffentlich) nicht der einzige bin, der sich mit der Bestimmung der Outs schwer tut, eröffne ich mal einen neuen Thread, wie von JHABEL angeregt! Guckst Du hier: http://www.intellipoker.de/community...t=3596&page=10

Wie schon erwähnt, sind nicht OESD, Gutshot oder Flushdraw mein Problem, sondern unkoordinierte Boards, beliebiger Coleur. D.h. welche Karten verbessern meine Hand so, dass ich, im Vergleich zur angenommenen Gegner-Hand, vorne liege.

Ich werde in nächster Zeit hier Beispiel-Hände posten, mit der Angabe der möglichen Outs - so wie ich diese irgendwie zusammenbekommen habe! Jeder andere OUT-Newbie soll sich bitte eingeladen fühlen, dies hier auch zu tun!

Soweit die Einleitung! Dann werde ich mir jetzt mal die Karten legen und schaun´ was bei raus kommt!

Grüße
AirStraight
 
Alt
Thumbs up
Learn Outs - 04-05-2010, 11:15
(#2)
Benutzerbild von jhabel
Since: Dec 2009
Posts: 70
BronzeStar
huhu air ...

so isses doch viel einfacher und man hat nur Antworten zu deinem Thread .. so dann hau mal rein und poste 3-4 Hände damit man hier gleich bezugt auf mehrere Hände nehmen kann. Somit lernt man schneller mehr :-)

lg

P.S. Da kann sogar ich noch was lernen :-D
 
Alt
Cool
Aller Anfang ist schwer - 04-05-2010, 12:52
(#3)
Benutzerbild von pepperoni95
Since: Jun 2009
Posts: 256
Hallo,
ein interessantes Thema, ich denke nicht nur für die Anfänger. Hier kann man nie genug trainieren.

Als ich begonnen habe online zu pokern, habe ich nebenbei auch angefangen mit "Kartenlegen".

Einfach ein Pokerblatt genommen, 6x 2 Karten gegeben, die 3 uninteressanten haben "gefoldet",
und den Rest habe ich wirklich durchdacht und die Outs ermittelt.
Dann den Flop "gedealt", und noch mal von vorn mit der veränderten Situation, schließlich noch Turn und River.

Mir hat das sehr geholfen, vor allem weil man seinen BLICK für das Bord und die Situation trainiert.

Wenn es ernst wird hat man am Bildschirm eigentlich nur wenige Sekunden Zeit für seine Entscheidungen.

Ich wollte das nur mal so anregen, evtl. hilft es am Anfang

Viele Grüße
pepperoni
 
Alt
Standard
04-05-2010, 19:04
(#4)
Benutzerbild von AirStraight
Since: Jan 2010
Posts: 173
Hai All!

Schon mal vielen Dank für Eure Reaktionen und Anregungen!

Wie Ihr unten sehen könnt, habe ich mal die "Karten gelegt" und folgende Hände und Flops hier als Bsp. auserkoren. Natürlich würde man die eine oder andere Hand nicht unbedingt immer spielen, aber hier geht es ja um das OUTS-LEARNING!
Ich habe also die Karten hier einfach "laufen lassen" - d.h. auch mehrere Hände gegeben, einige gefoldet und ohne auf SHCs zu achten, die ausgewählt, die mir für diesen Thread am geeignetsten erschienen.

Erst als ich die Hände hier im Thread vor mir sah (Vorschau) habe ich mir Gedanken zu den Outs gemacht. (P1=Player 1, etc.)


P1:
P2:

Flop:

AirStraight-OUTS: Für P1 sehe ich hier nur 3 OUTS - 3x
Gedanken: P2 ist mit den 8ten vorn, somit braucht P1 Könige.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

P1:
P2:

Flop:

AirStraight-OUTS: P1 müsste hier 6 OUTS haben - 3x + 3x
Gedanken: Bin mir nicht sicher - 1x würde P1 ja auch schon helfen? Aber ich will doch mögl. viele Outs haben oder - viele OUTS heißt gute ODDS?!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

P1:
P2:

Flop:

AirStraight-OUTS: P1 müsste hier 11 OUTS haben - 3x und für einen Straight: 4x : + 4x

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Soweit so gut - oder auch nicht - freue mich auf Eure Reaktionen!

Falls meine Bsp.-Hände schon schlecht sind - ich bin für bessere gerne offen!

Und wie schon erwähnt, freut sich der Fred auch über Beiträge von anderen OUTS-Newbies!


Danke und Grüße
AirStraight
 
Alt
Standard
04-05-2010, 20:22
(#5)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Hand 1:
3x K plus runner-runner AA,JJ,TT,99,TT....

Hand 2:
joa, stimmt plus noch 8T bzw. QT für die runner-runner straight

Hand 3:
3x A, plus runner-runner straight
 
Alt
Standard
04-05-2010, 20:49
(#6)
Benutzerbild von m.whitie
Since: Mar 2010
Posts: 58
Zitat:
Zitat von FiftyBlume Beitrag anzeigen
Hand 1:
3x K plus runner-runner AA,JJ,TT,99,TT....
wieso soll das unsere Hand verbessern? einzig runner-runner 66 würde unsere hand da noch verbessern, gibt uns aber kaum OUTS

AA22K < AA88Q
JJ22K < JJ88Q
...
 
Alt
Standard
04-05-2010, 21:05
(#7)
Benutzerbild von FiftyBlume
Since: Jan 2009
Posts: 1.950
Memo an mich selbst:
Handanalysen nicht während turnieren


sorry, danke, dass du mich drauf aufmerksamgemacht hast
 
Alt
Standard
04-05-2010, 21:06
(#8)
Benutzerbild von Thunder1214
Since: Nov 2009
Posts: 256
Ich würde die Outs auch immer nur auf die nächste Karte zählen.

Von daher täte ich die Runner-Runner weglassen. Zumindest für den Anfang.

Edit: neben 66 geht bei Hand 1 auch noch 22 als Runner-Runner
 
Alt
Standard
04-05-2010, 21:08
(#9)
Benutzerbild von m.whitie
Since: Mar 2010
Posts: 58
bei Hand 3 sind es demnach auch nur 3 Outs, da du ja UND bräuchtest, um die straight zu bekommen


stimmt, bei Hand 1 würde auch 22 gehen, die Wahrscheinlichkeit wäre aber wohl deutlich niedriger als bei 66 (ein drittel!?)

Geändert von m.whitie (04-05-2010 um 21:27 Uhr).
 
Alt
Standard
04-05-2010, 21:33
(#10)
Benutzerbild von RasKamun
Since: Feb 2008
Posts: 430
Zitat:
Zitat von m.whitie Beitrag anzeigen
bei Hand 3 sind es demnach auch nur 3 Outs, da du ja UND bräuchtest, um die straight zu bekommen
Ist am Anfang wirklich einfacher, nur die Outs für die nächste Karte zu berechnen.
(Darum hört man auch oft: " Ich habe am Turn neue Outs bekommen")
Wenn du dann bei Odds und Outs sind kommen wir auf das andere Rechnen zurück.

Hand 1: Richtig, jeder K (Noch 3 im Deck) helfen = 3Outs

Hand 2: Richtig, jede 9 und jeder J ( jeweils 3 noch da = 6) geben uns die beste Hand = 6Outs

Hand 3: Falsch, nur [ein] Ass auf dem Turn gibt dir die beste Hand (3 Stück sind noch im Deck) also "nur" 3 Outs.

Soweit so gut. Nun zur Strasse in Hand 3. Eine 2 oder 3 am Turn (gibt ja nur eine Turnkarte) Gibt dir noch keine Strasse => Nicht als Outs zählen, ABER...:

Wenn du dann am Turn (sagen wir die : kommt) deine Outs für den River zählst hast du: Jedes A für ein höheres Paar (immernoch 3 Stück), so wie jede 3 (noch 4 Stück) für die Strasse.

Denk erstmal nicht über Runner-Runner, Backdoor FD usw. nach. Poste erstmal weiter Hände, bis du dir da ganz sicher bist.


"Tafkaa: Mann Alter, ich treff die Tastaur nicht mehr!!!"