Alt
Standard
NL5 Squeezplay - 06-05-2010, 13:50
(#1)
Benutzerbild von Bayotech72
Since: Oct 2009
Posts: 348
BronzeStar
Komische Hand iwie:

Preflop: Das Minraise macht er halt mit einer sehr weiten Range und eine ähnliche Range muss man da auch dem caller geben. Da ich im sb war, wäre ich auf dem Flop OOP gegen 2 Kontrahenten gewesen und ich war der Meinung, dass meine Hand gegen ihre Ranges gut ist, weshalb ich geraised habe. Der Initialraiser foldet sofort und der der andere called.

Flop:
Toppair, keine direkten Draws möglich, weshalb ich mich hier eigntlich vorne gesehen habe. Er called meine cbet.

Turn: Zu diesem Zeitpunkt musste ich leider fesstellen, dass ich doch ein Problem habe, denn was schlage ich denn hier? AK,und AJ sind vorne, genaue wie jedes Set (realistisch nur 88). Die einzige Hand, gegen die ich hier realistisch evt noch vorne bin ist AT. Wie würdet ihr jetzt weiterspielen? Ist der Turn Bet/Fold? oder eher check/Fold? Problem an ner Bet ist hier, dass er im calldown Modus mit sowas wie AJ, AK sein könnte und ich keinerlei Info gewinne. Oder gebe ich ihm hier eine zu enge Range???

PokerStars No-Limit Hold'em, $0.05 BB (8 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

UTG ($4.15)
UTG+1 ($5.83)
MP1 ($1.85)
MP2 ($4.14)
CO ($5.25)
Button ($3.10)
Hero (SB) ($5.15)
BB ($14.15)

Preflop: Hero is SB with Q, A
2 folds, MP1 bets $0.10, 2 folds, Button calls $0.10, Hero raises to $0.50, 2 folds, Button calls $0.40

Flop: ($1.15) J, 8, A (2 players)
Hero bets $0.85, Button calls $0.85

Turn: ($2.85) 2 (2 players)
Hero ????
 
Alt
Standard
06-05-2010, 13:57
(#2)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Ich finde deine C-Bet way to high. Das Board ist wie du richtig bemerkt hast, absolut drawfrei. Wir sollten hier halben Pott betten mit unserer gesamten Squeezing-Range.
As played würde ich den Turn gegen einen Fish betten und den River shoven. Gegen einen Regular, würde ich den Turn check-callen bzw. bei einem check behind den River halfpotten.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
06-05-2010, 15:50
(#3)
Benutzerbild von 6chester9
Since: Dec 2007
Posts: 267
BronzeStar
Man könnte hier den Flop auch mal nur checken um den Pot im Rahmen zu halten. Außer einen Straight-Draw mit oder für T9 sehe ich hier nix was mir sorgen machen würde. (AK wäre blöd gelaufen ebenso wie AJ -- dito Set). Außerdem zeigst du dadurch, dass deine Checks nicht immer von Schwäche zeugen. (Im Falle Show-Down).
Dann am Turn 1/2 Pot (sieht dann irgendwie nach "Float" aus) und am River falls er das gecallt hat, check/call spielen wenn sich der Einsatz im Rahmen hält.
Ich weiß man lässt evtl. Value liegen, aber mit jedem Raise ist der logische Weg ein Fold und sich selber aus dem Pott raisen, find ich au net so gut hier. Auch ein Call wäre dann ja unschön
falls er die Hand hält, welche wir denken, dass uns schlägt.

Wenn Betten dann:
Flop 1/2 vll. 2/3 -->(gefällt mir net zu viel Kohle rein - außer du hast nen Read auf ihn wie Calling-Station, Middle-Pair Caller etc.
Turn:
Falls nichts zu einer Straight passt - sehe hier T9o/s auch callen pre- wie auch am Flop, dann am Turn die Odds vermasseln oder zumindest teuer bezahlen lassen.
River: c/Call (im Rahmen)
Das wäre meine Line hier bei Top-Pair - Kicker Queen.
Kommt aber total auf seine Stats wie evtl. Reads an. Auch wie oft du schon aus den Blinds gefeuert hast!!

Jetzt bin ich mal gespannt. Meinungen - drauf hauen erwünscht. Nur wer sich stellt, kann sich weiter entwickeln.

Geändert von 6chester9 (06-05-2010 um 15:52 Uhr).
 
Alt
Standard
06-05-2010, 16:43
(#4)
Benutzerbild von Thunder1214
Since: Nov 2009
Posts: 256
Also ich finde den Bet am Flop jetzt nicht zu hoch.

Wir sind OOP und haben gut getroffen. BU könnte hier mit Ax callen oder sogar KJ noch für gut befinden, wenn er uns das A nicht glaubt ... ohne Stats schwer zu sage.

Am Turn würde ich check/call spielen.

River: check/call wenn Villain den Turn beted und Shove wenn wer behind checkt.
 
Alt
Standard
06-05-2010, 16:56
(#5)
Benutzerbild von 6Ze6ro6
Since: Nov 2007
Posts: 10.537
Zitat:
Zitat von Thunder1214 Beitrag anzeigen
Also ich finde den Bet am Flop jetzt nicht zu hoch.

Wir sind OOP und haben gut getroffen.
D.h. wenn wir nicht hitten spielen wir weniger an oder gar nicht?

Ist doch hupe wie wir getroffen haben, es geht darum wie das Board aussieht und das wir das mit Bluffs etc. balancen können.


Team: "Gamble Knights"
Zitat:

JEDER SOLLTE IN SEINE KARTEN GUCKEN UND NICHT AUF ANDERE!!!
 
Alt
Standard
07-05-2010, 08:10
(#6)
Benutzerbild von 6chester9
Since: Dec 2007
Posts: 267
BronzeStar
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
D.h. wenn wir nicht hitten spielen wir weniger an oder gar nicht?

Ist doch hupe wie wir getroffen haben, es geht darum wie das Board aussieht und das wir das mit Bluffs etc. balancen können.
This one:
1*
 
Alt
Standard
07-05-2010, 08:45
(#7)
Benutzerbild von Thunder1214
Since: Nov 2009
Posts: 256
Zitat:
D.h. wenn wir nicht hitten spielen wir weniger an oder gar nicht?
Von GAR NICHT habe ich nicht geredet!

Und je nachdem, was du deinem Gegner erzählen willst:

Eine Cbet sollte 1/2 bis 2/3 Pot sein.

IP würde ich weniger betten als OOP.

Mit 3/4 Pot ... und das haben wir hier etwa, versuche ich nicht zu Cbetten, sondern meinem Gegner zu erklären, dass ich voll getroffen habe.

Im Prinzip möchte ich doch eigentlich den Pot am Flop mitnehmen um mir schwierige Entscheidungen am Turn oder River zu ersparen.

Warum sollte ich dann also nur 1/2 Pot spielen?
 
Alt
Standard
07-05-2010, 09:10
(#8)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
Ich finde deine C-Bet way to high. Das Board ist wie du richtig bemerkt hast, absolut drawfrei. .
?? Wir haben ne 8 und zwei Broadways draußen liegen, da kann das Board nicht soooooo drawfrei sein. 9T hat nen Str8 draw und KQ nen Gutter. Des weiteren liegen mit A und J die beiden Karten draußen, die ein Fish gerne hält. Wenn wir hier as played CBetten, hat der BU am Turn noch ganze 1,9 behind oder?
Das ist ne easy 2nd barrel auf der blanken Turn und somit is der BU all inn und feddisch is die Kist IMO.

Wenn du den Flop nur half Pott bettest, dann haben wir am Turn 50 Cent weniger drin also 2,35 und der BU hat dann noch fast potsized dahinter. Eventuel findet der dann eher nen FOld mit A2 als bei den o.g. Verhältnissen k.A.

Ich find as played besser als 55 oder 60 Cent am Flop, Würde aber jetz so 70 Cent bevorzugen
 
Alt
Standard
07-05-2010, 14:58
(#9)
Benutzerbild von B!gSl!ck3r
Since: Aug 2007
Posts: 13.075
(Moderator)
Zitat:
Zitat von Thunder1214 Beitrag anzeigen
Im Prinzip möchte ich doch eigentlich den Pot am Flop mitnehmen um mir schwierige Entscheidungen am Turn oder River zu ersparen.
Der Squeeze ist for value und die cbet ist for value. Hero will hier von schlechterem gecalled werden.


Team IntelliPoker - Alexander - Moderator


One time!

Geändert von B!gSl!ck3r (07-05-2010 um 15:01 Uhr).
 
Alt
Standard
07-05-2010, 15:06
(#10)
Benutzerbild von crowsen
Since: Sep 2007
Posts: 5.697
Zitat:
Zitat von B!gSl!ck3r Beitrag anzeigen
Der Squeeze ist for value und die cbet ist for value. Hero will hier von schlechterem gecalled werden.
# !
Die Hand ist , auf Basis der Stacksizes ne ganz einaches Bet/Bet und schon biste drin ab dem Flop....
Wenn der BU preflop drüber geht, shovst du rein und hast im Longrun nen Flip ums Dead Money gegen ein PPair, mal dominierst du ihn mit AJ/AT und mal dominiert er dich mit AK....
Easy Game